Willkommen bei unserem großen Alant Test 2019: Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Alant-Produkte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Alant zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Alant kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Alant ist ein Wildkraut, welches als Zierpflanze aber auch als natürliches Heilmittel verwendet werden kann.
  • Die Alantwurzel kann medizinisch als Kapsel, Tinktur oder Tee verwendet werden. Sie wurde früher aber auch als Gewürz und für Herstellung von Wein verwendet.
  • Die Pflanze hat ein relativ hohes Allergiepotential und sollte bei bekannten Allergien nicht angewendet werden.

Alant Test: Favoriten der Redaktion

Die beste getrocknete Alantwurzel für Alanttee

Die getrockneten und geschnittenen Alantwurzeln von Achterhof eignen sich laut Hersteller hervorragend für die Zubereitung von Tee und Kräuterlikören. Das Produkt ist außerdem naturrein und gemäß den EU-Richtlinien frei von Pestiziden als auch Konservierungsstoffen.

Mit dem Tee kannst du deine Verdauung verbessern und zum Behandeln von Husten aber auch bei schwereren Lungenerkrankungen, wie z.B. COPD verwenden.

Die besten Alantwurzelkapseln

Die Alantkapseln von Vitaideal Vegan bestehen aus pflanzlichen Inhaltsstoffen und sind im Vergleich zu anderen Alantwurzel Kapseln für Veganer geeignet. Die Kapseln ermöglichen eine einfache Dosierung und Einnahme. Beim Kauf dieses Produktes erhältst 360 pflanzliche Alant Kapseln je 450mg.

Durch die Einnahme der Alantwurzel Kapseln kannst du Reizhusten sowie hohe Blutzuckerwerte kontrollieren.

Die beste alkoholfreie Alanttinktur

Das Alantextrakt von Bioalma ist alkoholfrei, hat keinen Zuckerzusatz und ist laut Angaben des Herstellers auch für Kinder und Schwangere geeignet. Die Tinktur wurde mit schonenden Extraktionsverfahren hergestellt, sodass die Inhaltsstoffe in dem Produkt eine besonders hohe Wirkung haben.

Die Tropfen befreien die Atemwege, sind verdauungsfördernd und helfen bei Blähungen. Mit der Anwendung des Produktes kannst du COPD Symptome verbessern, auf Ekzeme auftragen oder für die tägliche Verdauung verwenden.

Das Produkt ist also sehr vielfältig einsetzbar und für dich geeignet, falls du Alant innerlich und äußerlich anwenden möchtest.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Alant kaufst

Was ist Alant?

Alant zählt ähnlich wie der Löwenzahn und die Ringelblume zur Pflanzenfamilie der Korbblütler. Die Pflanze hat sich im Laufe der Zeit über ein weites Gebiet verbreitet und kommt neben der Türkei auch entlang des Mittelmeers, in Spanien, Holland, Deutschland und in Südfrankreich vor.

Im Mittelalter hatten Wildkräuter eine wichtige Rolle für die tägliche Versorgung. Sie wurden für Speisen, eine ausreichende Nährstoffversorgung und als Heilmittel verwendet. Alant ist eines der Wildkräuter, welches auch heute noch in der Naturheilkunde benutzt wird. (Bildquelle:pixabay.com/Alois Grundner)

Inual helenium ist der botanische Name des Alants. Andere Bezeichnung für die Pflanze sind unter Anderem, Edelwurz, Helenenkraut und Darmwurz.

Als Heilkraut wird der Alant traditionell bei Lungenerkrankungen und Erkrankungen der Atemwege angewendet. Früher wurde Alant häufig auch als Küchenkraut verwendet, da er jedoch nicht gerade selten starke Allergien verursachen kann, wird er heute kaum noch als Lebensmittel verwendet.

Hier ist ein kurzer Steckbrief über die Pflanze, der die wichtigsten Informationen zusammenfasst:

Kategorie Beschreibung
Botanischer Name Inula helenium
Pflanzzeit April bis Mai
Blütezeit Juni bis September
Wuchshöhe 50 bis 250 cm
Blüten Längliche strahlenförmige Blüten
Blätter Hellgrün und lanzettförmige Blätter, die bis zu 40 cm groß werden
Erntezeit Zweites bis drittes Jahr
Verwendung als Küchenkraut Kandiert, als Gewürz oder Kräuterlikör
Medizinische Verwendung Hauptsächlich bei Bronchitis, Husten, COPD, Durchfall und Wurmbefall

Welche Inhaltsstoffe hat Alant und wie wirken diese?

Alant wird schon seit dem Mittelalter als Heilpflanze für verschiedene Beschwerden benutzt. Die Pflanze enthält eine Reihe von Wirkstoffen, die eine Lösung für verschiedene Krankheiten bieten. Alant enthält neben anderen Inhaltsstoffen Inulin, Bitterstoffe und ätherische Öle.

Im Folgenden fassen wir für dich zusammen, wie die einzelnen Inhaltsstoffe wirken und bei welchen Erkrankungen sie eingesetzt werden können.

Bitterstoffe

Die Bitterstoffe spielen eine wichtige Rolle für unseren Verdauungstrakt. Durch den Verzehr von Bitterstoffen werden Verdauungsenzyme in der Bauchspeicheldrüse ausgeschüttet und die Produktion von Verdauungssäften angeregt.

Durch den Verzehr von Bitterstoffen werden Verdauungsvorgänge somit reguliert und beschleunigt. Dadurch wird unter Anderem der Cholesterinspiegel gesenkt und die Nährstoffe der Nahrung können besser verwertet werden.

Inulin

Das im Alant enthaltene Inulin ist ein pflanzlicher, probiotischer Ballaststoff, der die Darmflora reguliert. Durch die Aufnahme von Inulin werden im Darm die guten Bifidus Bakterien aktiviert, welche die Verdauung anregen.

Außerdem quillt das Inulin im Magen auf und sorgt damit für ein längeres Sättigungsgefühl und löst Verstopfungen. Andererseits bindet es Wasser im Magen wodurch auch Durchfall behandelt werden kann, da die Darmtätigkeit und die Stuhlkonsistenz reguliert wird.

Vielmehr kann Inulin auch den Blutzuckerspiegel senken bzw. konstant halten, da die aufgenommene Nahrung gleichmäßiger aufgespalten wird.

Ätherischen Öle

Das ätherische Öl Helenin, welches im Alant vorkommt, hat auswurffördernde, schleimlösende und beruhigende Eigenschafen und kann daher besonders effektiv bei produktivem Husten als auch bei Reizhusten angewendet werden.

Aufgrund dieser Eigenschaften wird Alant auch heute noch bei den folgenden Krankheiten angewendet:

  • Husten
  • COPD
  • Bronchitis
  • Hautbeschwerden (Warzen)
  • Mandelentzündungen
  • Wurmbefall

Was kostet Alant?

Die Preise für Alant Produkte können stark variieren. Unterschiedliche Anbieter, geringere oder größere Mengen oder die Produktart können dabei ein entscheidender Grund sein.

Wir haben insgesamt 58 Alant Produkte getestet, um dir einen Überblick der Preisspannen zu verschaffen. (Quelle: Eigene Darstellung)

Getrocknete Alantwurzel ist am günstigsten unter den Alant Produkten. 100 g der getrockneten und geschnittenen Wurzel bekommst du bereits ab fünf Euro.

Alantkapseln sind etwas teurer, da die Wirkstoffe in höherer Konzentration vorkommen und sie leichter zu dosieren sind. 120 Alantkapseln bekommst du ab ca. 15 €. Die Preise können aber bis in den mittleren zweistelligen Bereich reichen.

Die teuersten Alant Produkte und die mit der stärksten Konzentration der Wirkstoffe sind die Alanttropfen bzw. die Alanttinktur. Hier liegt der Preis zwischen 10 bis 30€.

Typ Preisspanne
Getrocknete Alantwurzel 5-20€
Alantwurzel Kapseln 10-25€
Alanttinktur 10-30€

Wo kann ich Alant kaufen?

Für die medizinische Anwendung wird ausschließlich die Alantwurzel verwendet. Diese bekommst du getrocknet und geschnitten auf verschieden Onlinetplattformen, wie z.B. Ebay und Amazon. Aber auch einige, kleine Kräuterhändler bieten ihre Produkte online an.

Junge Alantpflanzen und Alantsamen kannst du in Gärtnerei und bei vielen Pflanzenhändlern kaufen. Weniger empfehlenswert ist es eine eigene Alantpflanze für den medizinischen Gebrauch anzupflanzen, da die Pflanze zwei bis drei Jahre braucht, bis die Wurzel für die Verwendung ausgewachsen ist.

Alantkapseln kannst du ebenfalls online bestellen, jedoch bekommst du diese auch in Apotheken. Wenn du Beratung zu der Einnahme und der Wirkungen der Kapseln brauchst, würden wir den Kauf in einer Apotheke empfehlen.

In den Folgenden Geschäften bzw. Onlinehändlern kannst du Alant Produkte finden:

  • Online
  • Gärtnereien
  • Amazon
  • Ebay
  • Apotheken

Welche Alternativen gibt es zu Alant?

Alant hat verschiedene Anwendungsgebiete. Daher werden wir dir im Folgenden Alternative Mittel für die Hauptanwendungsgebiete vorstellen.

Flohsamen für die Verdauung

Wie bereits beschrieben kann Alant zur Regulierung der Darmflora und Darmtätigkeit eingenommen werden. Die Alantwurzel wirkt sowohl verstopfungslösend und als ein effektives Mittel gegen Durchfall.

Eine Alternative in diesem Hinblick sind Flohsamenschalen. Diese werden je nach Beschwerden in ausreichend Wasser oder Jogurt für ein paar Minuten gequollen und können täglich eingenommen werden.

Wenn du täglich Medikamente einnimmst, solltest du dies mindestens ein bis zwei Stunden vor der Einnahme von den Flohsamenschalen tun, da die Samen die Aufnahme von medizinischen Wirkstoffe behindern können.

Die Flohsamenschalen können Wasser binden und quellen im Magen ebenfalls auf. So tritt ein längeres Sättigungsgefühl ein und die Darmtätigkeit wird reguliert. Bei Durchfällen wird das Wasser im Darm gebunden und so die Ausscheidung verlangsamt.

Du solltest jedoch nicht mehr als ein bis zwei Teelöffel pro Tag einnehmen und eine ausreichende Wasserzufuhr über den Tag sicherstellen.

Bitterstoffe und Vitamin C mit Scharbockskraut decken

Alternative zu Alant im Hinblick auf die Vitaminversorgung, eignet sich das Scharbockskraut. Die Blätter des Scharbockskrauts sind reich an Vitamin C und Bitterstoffen. Sie können zum Verfeinern von Speisen oder in Form von Tee und Tinkturen verwendet werden.

Kennst du das alte Sprichwort: „Was bitter dem Mund, ist dem Magen gesund“? Grüner Tee ist reich an Bitterstoffen. Wenn du den Geschmack nicht magst, probiere eine andere Sorte der heute zahlreich erhältlichen Geschmacksrichtungen aus oder die oldschool Variante mit einem Klecks Honig. (Bildquelle: unsplash.com / Massimo Rinaldi)

Bitterstoffe findest du auch in Grünem Tee. Der Grüne Tee hat keine Kalorien und wirkt verdauungsfördernd. Bei drei bis vier Tassen am Tag kann er zusätzlich die Fettverbrennung und die Gewichtsabnahme fördern.

Thymian und Co. gegen Erkältungen

Ein alternatives Mittel gegen proaktivem Husten und Reizhusten ist Thymian. Es ist eines der effektivsten Kräuter bei Erkältungen und kann in Form von Tee zubereitet werden oder als fertige Pastille gekauft werden.

Die Schlüsselblume ist ebenfalls sehr effektiv zur Behandlung von Atemwegserkrankungen. Diese enthält besonders hohe Mengen an Saponinen, welche auswurfsfördern, antibakteriell uns entzündungshemmend wirken.

Beide Kräuter können auch kombiniert eingenommen werden. In Tee und Halsbonbons ist es üblich, dass viele verschiedene Kräuter gemischt werden.

Welche Teile des Alants werden für den medizinischen Gebrauch verwendet?

Bei vielen Wildkräutern können alle Pflanzenteile zur medizinischen Wirkung verwendet werden. Bei Alant hingegen wird vorzugsweise die Alantwurzel benutzt. Diese kann frisch sowie geschnitten und getrocknet verwendet werden.

Wichtig ist aber zu beachten, dass ausschließlich die Wurzel von der Inula helenium Pflanze verwendet wird. Hierbei handelt es sich um den Echten Alant.

Entscheidung: Welche Arten von Alant gibt es und welches ist das richtige für dich?

Prinzipiell unterscheidet man zwischen drei verschiednen Arten von Alant. (Bild: Eigene Darstellung)

Im Folgenden stellen wir die unterschiedlichen Arten von Alant gegenüber und zeigen die Vor- und Nachteile der jeweiligen Produktart auf. So kannst du entscheiden welches Produkt sich für dich eignet.

Was zeichnet getrocknete Alantwurzel aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die getrocknete und geschnittene Alantwurzel kann mit heißem Wasser übergossen werden und eignet sich für Tee, Tinkturen und Umschläge.

Da es sich um getrocknete Pflanzenteile handelt, ist diese Produktart lange haltbar und einfach zu verwenden. Außerdem ist die Alantwurzel im Vergleich zu den anderen Produktarten am günstigsten und gebräuchlichsten.

Vorteile
  • Vielseitig einsetzbar
  • Lange Haltbarkeit
  • Günstig und einfach erhältlich
Nachteile
  • Mild in der Wirkung
  • Enthält kaum Vitamin C

Der Nachteil gegenüber der frischen Wurzel ist, dass durch die Trocknung der Wirkstoffgehalt sinkt und auch das in der Pflanze enthaltene Vitamin C zu großen Teilen verloren geht.

Tipp: Beachte bei der Dosierung von getrockneten Kräutern generell immer darauf mit einem trockenen Löffel zu arbeiten. Die geringste Feuchtigkeit in der Verpackung kann zu Schimmel führen, wodurch die eigentlich sehr lang haltbaren Produkte unbrauchbar werden.

Was zeichnet Alantwurzel Kapseln aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Alantwurzel Kapseln sind besonders einfach zu dosieren. Die pulverisierte Alantwurzel wir dabei in Kapseln verschlossen mit Wasser eingenommen. Es gibt tierische also auch für Veganer geeignete Kapseln.

Der Vorteil der Kapseln gegenüber Tee ist, dass sie eine stärkere Wirkung als Tee und Tinkturen haben, da die Wirkstoffe konzentrierter enthalten sind.

Vorteile
  • Einfache Dosierung
  • Stärker in der Wirkung
Nachteile
  • Nur bedingt für Kinder geeignet
  • Teurer als die einfach getrocknete Alantwurzel

Jedoch sind die Kapseln eventuell nicht für Kinder geeignet, da sie aufgrund der Größe meist schwer zu schlucken sind. Außerdem sind Alantkapseln teurer als die getrocknete Wurzel.

Was zeichnet Alanttinkturen aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Tinktur ist ein alkoholischer manchmal auch alkoholfreier Auszug von Stoffen. Bei einer Alanttinktur handelt es sich um die mit Alkohol Angesetzte Alantwurzel, die über eine längere Zeit gelagert wird, bis sich alle Wirkstoffe der Wurzel entfalten.

Eine Tinktur eignet sich hervorragend zur inneren und äußeren Einnahme. Sie kann pur oder in Wasser verdünnt eingenommen werden, um die Verdauung anzuregen. Sie kann auch punktuell oder in Form von Umschlägen zur Behandlung der Haut angewendet werden.

Vorteile
  • Für die innere und äußere Einnahme geeignet
  • Kann für die tägliche Verwendung, zur Förderung der Verdauung eingenommen werden
Nachteile
  • Tinkturen mit einem hohen Alkoholgehalt sind nicht für Kinder und Schwangere geeignet
  • Trocknen die Haut stark aus

Die Alantwurzel wirkt antibakteriell und antifungal und ist damit in Form der Tinktur ein gutes Antiseptikum.

Der Nachteil bei alkoholhaltigen Tinkturen ist, dass sie nicht für Schwangere und Kinder geeignet sind. Außerdem können sie bei äußerlicher Anwendung die Haut sehr stark austrocknen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Alant Produkte vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Kriterien du dich zwischen den verschiedenen Alant Produkt entscheiden kannst.

Die Kriterien, auf die du beim Kauf eines Produktes achten solltest und anhand denen du sie vergleichen kannst, umfassen:

  • Qualität
  • Menge

Qualität

Ob du getrocknete, frische oder zu anderen Produkten verarbeitet Alantwurzel kaufst, die Qualität spielt immer eine wichtige Rolle.

Bei der getrockneten Wurzel solltest du auf die Reinheit des Produktes achten. Bei vertrauensvollen Produkten ist das Anbauland als auch der Ort der Abfüllung angegeben. Falls die Verpackung keinerlei Informationen darüber enthält und nur der Produktname draufsteht, solltest du den Artikel nicht kaufen.

Die meisten Produkte werden aus der Alantwurzel hergestellt. (Bildquelle: 123rf.com / 132382561)

Bei anderen Alant Produkten, in etwa Tinkturen und Kapseln solltest du darauf achten, dass es sich um zertifizierte Produkte handelt. Dabei solltest du dir auch immer die Inhaltsstoffe der Produkte durchzulesen.

Bei Alantkapseln kannst du so z.B. feststellen, ob es sich um tierische oder vegetarische Kapselhüllen handelt und ob das Produkt andere Zusatzstoffe enthält.

Menge

Unabhängig von der Produktart solltest du beim Kauf die Menge beachten. Von der getrockneten Alantwurzel reichen bereits kleinere Mengen von 100 g, da im Tee jeweils ein Teelöffel pro Tasse ausreicht. Auch für Tinkturen reicht diese Verpackungsgröße.

Bei Alantkapseln kannst du mehrere Packungen zu einem günstigeren Preis bekommen. Wenn du also Alant für die tägliche Verwendung benötigst oder als Vorsorge zuhause haben möchtest, lohnt sich diese Form von Kauf.

Lies dir vor allem bei Onlinekäufen immer die Details zu der Menge durch, um den Kauf von überproportional Großen oder zu kleinen Mengen zu vermeiden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Alant

Welche Darreichungsformen und Rezepte gibt es für Alant?

Hier haben wir die wichtigsten Quick-Rezepte mit Alant für dich zusammengefasst und auch deren Verwendung beschrieben.

Alanttee

Verwendung: Der Alanttee eignet sich vor allem bei Erkrankungen der Atemwege und zur Förderung der Verdauung.

Anleitung: Gib einen halben Teelöffel getrocknete Alantwurzel in heißes Wasser und lasse den Tee fünf bis zehn Minuten ziehen. Danach kannst du den Tee durch ein Sieb in deine Tasse füllen. Bei Bedarf kannst du für etwas Süße einen Teelöffel Honig hinzugeben, um den bitteren Geschmack etwas angenehmer zu machen.

Alanttinktur

Verwendung: Die Alanttinktur ist für den täglichen Gebrauch geeignet und kann zum Beispiel nach den Mahlzeiten zu Verdauung eingenommenen werden. Sie kann auch zur Behandlung auf Warzen oder Ekzeme aufgetragen werden.

Anleitung:Fülle ein luftdichtes Gefäß bis zu zwei Dritteln mit getrockneter Alantwurzel und fülle diese mit einem Doppelkorn oder Obstwein, der einen Alkoholgehalt von 35 bis 40 Prozent hat, auf. Lasse das Gefäß mindesten drei Wochen, bei täglichem Schütteln stehen, damit sich die Wirkstoffe entfalten.

Danach kannst du es durch ein Sieb geben und verwenden. Die Tinktur kannst du täglich mit etwas Wasser einnehmen. 20 bis 30 Tropfen reichen vollkommen aus.

Alantsalbe:

Verwendung: Alantsalbe wird typischerweise zur Behandlung von Ekzemen und anderen Hautkrankheiten verwendet. Sie kann aber auch dick aufgetragen als Umschlag für eine intensivere Behandlung verwendet werden.

Anleitung:Du brauchst frische Alantwurzel, die du klein schneidest und in etwas Wasser kochst, bis ein dickflüssigerer Brei entsteht und sich die Fasern der Wurzel lösen.

Danach gibst du den Brei durch ein Sieb und vermischt ihn mit leicht erhitztem Kokosöl oder Bienenwachs. Du musst die Mischung vor der Verwendung abkühlen lassen und kannst sie in einen Tiegel füllen.

Alant kann in größeren Mengen eingenommen Nebenwirkungen hervorrufen. Bei innerlicher Einnahme kann es zu Erbrechen, Durchfall und im schlimmsten Fall zu Lähmungserscheinungen kommen.

Bei äußerlicher Anwendung kann das im Alant enthaltene Sesquiterpenlactone zu allergischen Reaktionen der Haut führen, in etwa Bläschenbildung, Rötungen und Jucken.

Alant hat ein sehr hohes Allergiepotential. Wenn du allergisch gegen die Pflanze bist, solltest du sie auf keinen Fall verwenden. Falls bei dem Gebrauch allergische Reaktionen auftreten empfehlen wir den Gebrauch sofort einzustellen und einen Arzt aufzusuchen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Mit-Unkraut-Wurzeln-Beschwerden-lindern,wurzeln104.html

[2] www.nwzonline.de/garten/prachtstaude-mit-goldgelben-blueten_a_31,2,4195993191.html

[3] www.pflanzenheilkräfte.de

Bildquelle: 123rf.com / 90695402

Warum kannst du mir vertrauen?

Sandra Abt
Sandra hat schon früh gemerkt, dass sie sich für alternative Heilmethoden und für die Funktionen des menschlichen Körpers interessiert. Deshalb ist sie Heilpraktikerin geworden. Lange hat sie so vielen Menschen auf natürliche Weise geholfen. Mittlerweile schreibt sie lieber Artikel über diese Thematiken, um Menschen aufklären zu können.