Zuletzt aktualisiert: 10. Juni 2021

Willkommen bei unserem großen Chaga Pilz Test 09/21. Wir präsentieren dir hier alle näher von uns getesteten Chaga Pilz Produkte. Zu den Pilzen haben wir dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt. Eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz haben wir ebenfalls beigefügt.

Deine Kaufentscheidung möchten wir dir mit den Produktvorstellungen erleichtern, damit du das für dich beste Chaga Pilz Produkt findest. Die wichtigsten Kriterien, die du beim Kauf beachten solltest, haben wir für dich zusammengefasst. Wir bieten dir auch interessante Test-Videos, sofern vorhanden. In unserem Ratgeber findest du auch Antworten auf häufig gestellte Fragen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Der Chaga-Pilz wird nicht zu den Speisepilzen gezählt, sondern er ist ein Heilpilz, der zur Bereitung von Tee benutzt wird.
  • Heimat des Chaga-Pilzes sind die Wälder in Nordeuropa, in der Nähe des nördlichen Wendekreises, wo der Pilz an Birkenstämmen als Holzparasit wächst.
  • Der Chaga-Pilz ist reich an sekundären Pflanzenstoffen, Polysacchariden und Betulinsäure. Er kann das Immunsystem stärken, den Blutdruck senken, die Leber schützen, Schmerzen lindern und bei Magen-Darm-Beschwerden angewendet werden.

Chaga Pilz Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Chaga Pilz Tropfen als Doppelextrakt

Diese Chaga Pilz Tinktur der Marke Chaga Vital ist ein Doppelextrakt und wird in einer Flasche mit Dosierpipette angeboten. Neben Chaga-Pilzen aus Lappland ist Moltebeeren-Schnaps enthalten. Der Flüssigextrakt wurde zweifach extrahiert, um das volle Spektrum von wasser- und alkohollöslichen Substanzen zu bieten. Die verwendeten Chaga-Pilze sind schadstoffgeprüft und stammen aus der stadt- und industrielosen Umgebung Lapplands, wo ganzjährig das geeignete subpolare Klima herrscht.

Die für die Herstellung der Tinktur verwendeten Chaga-Pilze wurden sorgfältig ausgewählt und von Hand geerntet. Nur mindestens fünf Jahre alte, an 30 bis 70 Jahre alten Birken und in einer Höhe von mindestens einem Meter gewachsene Pilze wurden verwendet. Der Alkoholgehalt der Tinktur liegt bei 20 bis 24 Volumen Prozent.

Mit der Tropfpipette kannst du die Chaga-Tropfen tröpfchenweise dosieren. Du solltest zweimal täglich jeweils 10 bis 15 Tropfen zu dir nehmen.

Die besten Chaga Pilz Brocken aus Wildsammlung

Die Chaga Pilz Brocken aus Wildsammlung von der Marke Chaga Vital stammen aus dem finnischen Lappland. Die Pilze wurden von Hand geerntet und stammen von 30 bis 70 Jahre alten Birken, an denen sie in einer Höhe von mindestens einem Meter gewachsen sind. Nur mindestens fünf Jahre alte Pilze wurden verwendet, um eine nachhaltige Qualitätsernte zu garantieren. Die Ernte erfolgt von erfahrenen Einheimischen in Lappland.

Da es sich um große Brocken handelt, ist garantiert, dass ausschließlich Chaga-Pilze enthalten sind. So kann eine einwandfreie Qualität garantiert werden. Bereits für Kinder ab zwei Jahren können die Chaga-Brocken angewendet werden.

Die Chaga-Pilz-Brocken werden in einer Drei-Monats-Packung mit 60 Gramm Inhalt geliefert. Die Pilzbrocken kannst du mehrmals verwenden. Für die Teebereitung bringst du drei Chaga-Stücke mit 500 Milliliter Wasser zum Kochen und lässt die Mischung zehn Minuten köcheln. Zum Trinken gießt du das Teewasser ab. Täglich solltest du zwei bis drei Tassen Tee trinken. Die verwendeten Stücke stellst du mit Wasser bedeckt in den Kühlschrank. Das Wasser kannst du für das nächste Aufbrühen benutzen. Erst wenn sich das Wasser nach 20 Minuten köcheln nicht mehr intensiv braun verfärbt, musst du ein neues Chaga-Stück dazugeben.

Der beste Chaga Pilz Extrakt ohne Alkohol

Ohne Zusatz von Alkohol wird der Chaga Extrakt in Tropfenform der Marke ATPC Media angeboten. Er wurde aus einer Wildsammlung von Chaga-Pilzen gewonnen, die aus Finnland und Nordrussland stammen. Der Extrakt besteht aus 100 Prozent reinen Chaga-Pilzen, die schonend getrocknet und gemahlen wurden. Um die volle Konzentration zu erhalten, wurde der Extrakt doppelt mit heißem Wasser extrahiert. Nachträglich wurde dem Aufguss der Alkohol entzogen.

Du kannst den Chaga-Extrakt in Tropfenform direkt verzehren. Du solltest zweimal täglich jeweils 15 Tropfen pur einnehmen oder die Tropfen mit Joghurt, Tee oder Smoothie verrühren. Der Geschmack ist unaufdringlich und dezent.

Das beste Chaga Pilz Pulver

Das Bio Chaga Pilz Pulver der Marke Sevenhills Wholefoods ist zu 100 Prozent vegan und zeichnet sich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Es besteht zu 100 Prozent aus Chaga-Pilzen, ist biologisch zertifiziert, allergenfrei und frei von Zuckerzusatz. Es ist frei von Gentechnik und wurde auf Schwermetalle sowie Mykotoxine getestet. Das Produkt ist bei der Vegan Society registriert.

Für die Herstellung des Pulvers wurden die Chaga-Pilze aus kontrolliert biologischem Anbau getrocknet, granuliert, gemahlen und dampfsterilisiert. Das Chaga-Pulver hat einen erdigen, bitteren Geschmack. Du kannst es zur Bereitung von Tee verwenden oder unter eine Speise rühren. Als Tagesdosis werden vier Gramm des Pulvers empfohlen.

Die besten Chaga Pilz Kapseln

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Die Chaga Pilz Kapseln der Marke JeaKen-Store sind zu 100 Prozent vegan und bestehen aus hochwertigem Chaga-Pilz-Extrakt. Sie sind frei von Allergenen, Milch und Soja. Für die Herstellung der Kapseln wurden neben Chaga-Pilz-Extrakt glutenfreies Reismehl aus Steinmehl und Reisextrakt verwendet. Die hochwertigen Inhaltsstoffe der Kapseln wurden im Labor geprüft. Da die Kapseln rein pflanzlich sind, eignen sie sich auch für Vegetarier und Veganer.

Der Hersteller gewährt dir für die Kapseln eine Zufriedenheitsgarantie. Solltest du mit den Kapseln nicht zufrieden sein, erhältst du dein Geld zurück. Zur Stärkung des Immunsystems und zur Verbesserung des Wohlbefindens solltest du täglich vier Kapseln einnehmen. Die Einnahme wird zu den Mahlzeiten empfohlen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Chaga Pilz Produkte

Nachfolgend zeigen wir dir die wichtigsten Faktoren, auf die du beim Kauf von Chaga Pilz Produkten achten solltest. So wird dir die Entscheidung für ein Produkt leichter fallen.

Du solltest auf die folgenden Punkte achten:

Inhaltsstoffe

Beim Kauf der Chaga Pilz Produkte solltest du darauf achten, dass es sich um große Pilzbrocken, reines Pilzpulver oder um Produkte mit reinem Pilzextrakt handelt. So kannst du dir sicher sein, dass tatsächlich alle wertvollen Inhaltsstoffe der Chaga-Pilze enthalten sind. Die Pilze sind reich an Antioxidantien, die freie Radikale abwehren und dem Alterungsprozess entgegenwirken, verschiedenen sekundären Pflanzenstoffen wie Flavonoiden, Phenolen und Gerbstoffen sowie Polysacchariden.

Der Chaga Pilz wird oftmals als Tee konsumiert. Dabei werden Chaga Brocken für kurze Zeit gekocht und das verbleibende Konzentrat anschließend getrunken. Die Brocken können hierbei mehrfach verwendet werden. (Bildquelle: TATIANA BRALNINA / 123RF)

Die Betulinsäure gewinnt der Pilz aus der Birke. Die verschiedenen wertvollen Inhaltsstoffe sorgen für die heilende und entzündungshemmende Wirkung der Pilze. Der Chaga-Pilz stärkt das Immunsystem und das allgemeine Wohlbefinden.

Qualität

Ein wichtiges Kriterium für den Kauf ist die Qualität, damit die Wirksamkeit des Produkts tatsächlich gewährleistet ist. Sicherlich ist der Preis ein Kaufkriterium. Du solltest dich jedoch nicht von einem niedrigen Preis blenden lassen. Achte beim Kauf darauf, dass bei Kapseln oder Tinkturen tatsächlich reines Chaga-Pilz-Pulver oder reiner Chaga-Pilz-Extrakt verwendet wurde. Chaga-Pilz-Pulver sollte frei von Zusatzstoffen sein.

Auf der sicheren Seite bist du, wenn du Produkte kaufst, die über Prüfzertifikate verfügen. Viele Hersteller lassen ihre Produkte von unabhängigen Stellen auf Qualität prüfen. Eine gute Wahl triffst du mit Produkten in Bio-Qualität mit Pilzen aus biologischem Anbau oder mit Pilzen aus Qualitätsernte, die von Hand geerntet wurden.

Dosierung

Kommt es auf eine genaue Dosierung an, eignen sich Kapseln am besten. Jede Kapsel enthält eine bestimmte Menge an Chaga Pilz Extrakt. Die Kapseln kannst du einfach in der empfohlenen Menge einnehmen. Eine einfache Dosierung ist auch mit Chaga-Pilz-Tinktur in einer Pipettenflasche möglich. So kannst du einfach die benötigten Tropfen abzählen.

Bei Pulver ist die Dosierung etwas schwieriger, da du es nie genau abwiegen kannst. In jedem Fall solltest du die Dosierungsempfehlung des Herstellers beachten. Eine Überdosierung solltest du vermeiden, auch wenn Chaga-Pilze gut verträglich sind. Das Produkt reicht länger, wenn du die Dosierung genau einhältst. Einfach ist die Dosierung auch bei Pilzbrocken für die Teebereitung. Du musst einfach die empfohlene Menge an Brocken verwenden und mit Wasser aufbrühen.

Verträglichkeit

Chaga Pilze sind Naturprodukte, die sich durch eine gute Verträglichkeit auszeichnen. Bereits für Kinder ab einem Alter von zwei Jahren ist der Chaga Pilz verträglich.

Du solltest die Produkte aus Chaga Pilzen nicht anwenden, wenn du mit Antibiotika behandelt wirst oder Glukose über die Vene zugeführt bekommst. Leidest du unter einer Pilzallergie, solltest du einen Verträglichkeitstest durchführen, bevor du Chaga Pilze konsumierst. Es ist möglich, dass du die Pilze trotz Pilzallergie verträgst.

Der Chaga Pilz ist ein Naturprodukt und damit in der Regel sehr gut verträglich. Solltest du jedoch unter einer Pilzallergie raten, kann es sinnvoll sein, einen Verträglichkeitstest durchzuführen, bevor zu Chaga konsumierst. (Bildquelle: Alina Isakovich / 123RF)

Darreichungsform

Chaga Pilze sind als große Brocken beliebt, da sie völlig rein sind und sich gut für die Bereitung von Tee eignen. Die Brocken können mehrmals aufgebrüht werden. Einfach zu dosieren sind Kapseln, die du mit unterschiedlicher Konzentration von Chaga Pilz Extrakt bekommst. Du solltest darauf achten, dass keine Zusatzstoffe enthalten sind.

Pulver kann für Tee verwendet oder in Speisen eingerührt werden. Es ist jedoch schwieriger zu dosieren. Beliebt ist auch Chaga Pilz Extrakt als Tinktur. Die Tinktur wird mit Alkohol oder alkoholfrei angeboten. Sie lässt sich leicht dosieren und kann pur eingenommen oder in Speisen bzw. Getränke eingerührt werden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Chaga Pilz Produkte kaufst

Was ist der Chaga Pilz?

Der Chaga Pilz ist auch als Schiefer Schillerporling sowie unter dem lateinischen Namen Inonotus Obliquus bekannt. Er ist ein Holzparasit, der vor allem in den Wäldern Nordeuropas, um den nördlichen Wendekreis herum, beheimatet ist. Er wächst auf Birken und verwächst mit dem Holz seines Wirtsbaums. Dabei entzieht er dem Wirtsbaum Nährstoffe, darunter auch den Birkensaft, aus dem er Betulinsäure gewinnt.

Der Pilz hat eine knochenartige, harte Substanz. Er gilt als Heilpilz und ist kein Speisepilz.

Welche Inhaltsstoffe hat der Chaga Pilz?

Der Chaga Pilz ist reich an Mineralstoffen und verfügt über zwei- bis dreimal so viele Mineralstoffe wie andere Porlinge. Der Gehalt an Mineralstoffen liegt bei 15 Prozent. Wichtige Mineralstoffe sind:

  • Kalium
  • Natrium
  • Mangan
  • Magnesium

Zu geringen Teilen sind auch Calcium, Eisen, Silizium, Zink und Kupfer enthalten.

Weiterhin enthält der Pilz Polyphenole als pflanzliche Inhaltsstoffe, zu denen Melanine und Triterpene gehören. Melanine schützen vor UV-Strahlung und sorgen für die dunkle Farbe. Triterpene sind von medizinischem Interesse, da ihnen eine heilende Wirkung nachgesagt wird. Zu den Triterpenen gehört auch die Birkensäure Betulin, die eine heilende, entzündungshemmende Wirkung hat. Sie wird in reiner Form zur Behandlung von Hautwunden verwendet.

Als pflanzliche Inhaltsstoffe enthält der Pilz auch Flavonoide und Gerbstoffe. In geringen Mengen sind auch Oxalsäure, Essigsäure und Buttersäure enthalten.

Chaga Pilze sind sehr reich an Mineralstoffen, Melaninen und Triterpene. Auch pflanzliche Inhaltsstoffe wie Flavonoide und Gerbstoffe sind im Chaga Pilz zu finden.  (Bildquelle: irinavar / 123RF)

Welche Wirkung hat der Chaga Pilz?

Der Chaga Pilz gilt als Heilpilz und wird traditionell in Lappland zur Stärkung sowie zur Steigerung des Wohlbefindens verwendet. Über die heilende Wirkung des Chaga Pilzes gibt es keine wissenschaftlichen Beweise. Es gab jedoch bereits einige Labortests, die

  • Wirkung gegen Bakterien und Viren
  • Linderung bei chronisch entzündeter Bauchspeicheldrüse
  • verstärkte Insulinproduktion
  • verringertes Schmerzempfinde

zeigten.

Leidest du unter Diabetes mellitus, solltest du vor der Anwendung des Pilzes den Arzt befragen.

Der Chaga Pilz kann die Leber schützen, das Immunsystem stärken, Linderung bei Reizdarm sowie bei Magen-Darm-Erkrankungen bringen und die Ausdauer verbessern.

Möglicherweise könnte der Pilz die Behandlung von Krebserkrankungen unterstützen. Eine Studie mit Mäusen zeigte, dass er gegen Brustkrebs-Tumorzellen wirken kann. Studien über die Wirkung beim Menschen liegen noch nicht vor.

Hat der Chaga Pilz Nebenwirkungen?

Der Chaga Pilz ist ein natürliches Produkt, das üblicherweise keine Nebenwirkungen hat. Du solltest allerdings die Wechselwirkung mit Medikamenten beachten und Produkte mit dem Pilz nicht zu dir nehmen, wenn du ein blutverdünnendes Mittel einnimmst, mit Antibiotika behandelt wirst oder Glukose intravenös verabreicht bekommst.

Der Pilz enthält Oxalsäure in geringen Mengen. Sie kann die Bioverfügbarkeit von Mineralstoffen aus Lebensmitteln einschränken und in erhöhter Konzentration zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Das im Pilz enthaltene Oxalat kann die Bildung von Nierensteinen fördern, wenn du zu viel davon aufnimmst.

Wie wird der Chaga Pilz angewendet?

Der Chaga Pilz kann als Pulver oder Brocken zur Bereitung von Tee verwendet werden. Pulver kannst du auch unter Speisen oder Getränke rühren. Tinkturen mit Chaga Pilz Extrakt kannst du pur zu dir nehmen, aber auch in Speisen oder Getränke einrühren. Kapseln sind für die einfache Einnahme geeignet.

Wie erfolgt die Teebereitung aus Chaga Pilzen?

Für die Teebereitung solltest du getrocknete Chaga Pilze verwenden. Bei der Teebereitung gehst du folgendermaßen vor:

  1. Gib acht bis zwölf Gramm der getrockneten Pilze auf 500 Milliter Wasser und bringe den Ansatz zum Kochen.
  2. Lasse den Tee kurze Zeit köcheln und ungefähr 10 Minuten auf der noch heißen Herdplatte ziehen, bis er sich braun färbt.
  3. Seihe den Tee ab.

Die benutzten Pilzbrocken kannst du mehrmals verwenden. Du solltest nie mehr als die angegebene Dosierung verwenden, da du sonst zu viel Oxalsäure und Oxalat aufnimmst.

Wie schmeckt Chaga Pilz Tee?

Der Chaga Pilz hat einen erdigen, bitteren Geschmack. Der Tee erinnert in seinem Geschmack an Kaffee oder schwarzen Tee.

Kann der Chaga Pilz auch in der Schwangerschaft angewendet werden?

Es gibt keine Studien zur Wirkung des Chaga Pilzes während der Schwangerschaft und Stillzeit. Du solltest zur Sicherheit den Pilz in der Schwangerschaft und während der Stillzeit nicht anwenden.

Fazit

Der Chaga Pilz wächst auf Birken und ist in den Wäldern Nordeuropas beheimatet. Er ist ein Heilpilz und wird in Brocken sowie als Pulver, Tinktur und Kapseln angeboten. Der Pilz kann das Immunsystem stärken, entzündungshemmend wirken, Linderung bei Reizdarm und Magen-Darm-Beschwerden bringen, das Wohlbefinden verbessern und insgesamt stärkend wirken. Er ist reich an Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium, Natrium und Mangan sowie Flavonoiden. Du solltest eine Überdosierung vermeiden, um nicht zu viel Oxalat und Oxalsäure zu dir zu nehmen.

Bildquelle: Denis Ivanov/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte