Zuletzt aktualisiert: 15. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte
39Stunden investiert
7Studien recherchiert
75Kommentare gesammelt

Das Superfood von dem alle reden. Chia werden alle möglichen Wunderwirkungen zugeschrieben, vor allem als Abnehm-Produkt haben sich die Samen in den letzten Jahren etabliert. Du möchtest wissen was dahinter steckt und ob es die Wissenschaft auch bestätigt? Dann bist du hier genau richtig.

Wir sind froh, dass du zu unserem Chia Test 2021 gefunden hast. Hier haben wir alle Fakten zu den Wundersamen aufgelistet und erläutern dir wie du sie verwenden kannst und welche Wirkung sie haben.

Das Wichtigste in Kürze

  • Chia Samen wurden bereits von den Azteken und Mayas täglich mit Speisen eingenommen und waren damals schon aufgrund ihrer Nährstoffe ein wichtiger Bestandteil ihrer Ernährung.
  • Chia kann roh als Samen eingenommen werden oder verarbeitet in Form von Mehl oder Kapseln. Da die Samen ihr Volumen aufs zwölffache vergrößern, solltest du reichlich Wasser trinken.
  • Die Qualität der Samen ist besonders wichtig, daher sollte auf Gütezeichen geachtet werden und am besten immer zu Bio greifen.

Chia Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Chia Samen

Die Chia Samen von Naturacereal stammen ursprünglich aus Paraguay und werden in Deutschland auf Qualität geprüft. Es wurden keine Zusatzstoffe beigefügt und die Samen sind in ihrer natürlichen Form belassen. Die Packung enthält ein Kilogramm Chia Samen und versorgt dich für längere Zeit mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Wenn du Wert auf hochwertige Chia Samen legst und deinen Stoffwechsel und deine Gesundheit unterstützen möchtest, ist dieses Produkt genau richtig für dich.

Das beste Chia Mehl / Pulver

Das Chia Mehl von Vitavitee Bio kommt aus 100 Prozent kontrolliertem biologischem Anbau und ist ohne jegliche Zusatzstoffe. Die Packung enthält ein Kilogramm an Chia Mehl, welches in Deutschland verarbeitet wird.

Wenn du eher Pulver präferierst, kannst du mit diesem Produkt super Bindemittel für Kuchen herstellen und somit das Ei ersetzen. Weiters kannst du es beim Kochen individuell verwenden und beimengen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Chia Produkte

Beim Kauf von Chia kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

Art von Chia

Grundsätzlich gibt es weiße oder schwarze Chia Samen, die meisten Packungen enthalten eine Mischung von beiden Arten. Dabei befindet sich kein  Unterschied im Nährstoffgehalt.

Für welche Art du dich entscheidest, bleibt dir überlassen. Jedoch kann man Chia in verschiedenen Formen zu sich nehmen. Demnach gibt es die ganzen Samen, Öl, Pulver sowie Kapseln für die tägliche Dosis.

Gütesiegel

Heutzutage sind Bio-Gütesiegel und Fairtrade Kennzeichnungen sehr wichtig für Konsumenten. Diese geben dir als Käufer nicht nur ein gutes Gewissen, sondern sind auch äußerst wichtig für deine Gesundheit.

Beim Anbau werden oft Pestizide verwendet, die du dann zu dir über die Chia Samen einnimmst. In dem Fall sind Bio-Gütesiegel auf der Verpackung wichtig, da diese dem Konsumenten versichern, dass keine Pflanzengifte verwendet wurden und dass andere Anbauflächen in unmittelbarer Nähe diese ebenfalls unterlassen.

Die gängigsten Bio-Siegel, die ich in deinem Land zugelassen sind, solltest du dir auf jeden Fall veranschaulichen, um nicht in die Irre geführt zu werden. Denn einige Anbieter, nutzen die Bereitschaft der Konsumenten, für Bio-Produkte mehr zu zahlen, aus und kennzeichnen ihre Ware mit “no name” Siegeln.

Weiters gibt es das Fairtrade Siegel, welches für fairen Handel und faire Bezahlung steht. Produkte, die mit diesem Aufdruck gekennzeichnet sind, müssen gewissen Standards unterlaufen. Außerdem erhalten Plantagenarbeiter bei gewissen Projekten unter Fairtrade auch Prämien für ihre Arbeit.

Packungsgröße

Chia ist in vielen Verpackungsmengen erhältlich, am gängigsten sind dabei 500 und 1000 Gramm. Die Samen sind über mehrere Jahre haltbar, daher kannst du ruhig zu einer größeren Packung greifen. Chia Pulver ist meistens ab 125 Gramm erhältlich. Das von den Chia Samen gewonnene Öl wird oft in 100 Milliliter Flaschen verkauft.

Kapseln werden grundsätzlich mit Chia Öl befüllt beziehungsweise hergestellt, wobei eine Packung meist 90 Kapseln enthält.

Qualität und Herkunft

Wo die Chia Samen angebaut und verarbeitet worden ist von Bedeutung, da diese Information oft mit den Gütesiegeln in Verbindung steht und der Endverbraucher das Produkt sowie dessen Qualität leichter zurückführen kann.

Außerdem handelt es sich bei Chia um ein exotisches Produkt, dies bedeutet, dass lange Transportwege im Spiel sind. Wer sich aufgrund der hohen CO2 Emissionswerte um die Herkunft erkundigen möchte, kann dies oft durch die Gütesiegel tun.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Chia Produkte kaufst

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Chia zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist Chia und wie wirkt es?

Chia (salvia hispanica) ist bereits seit 5 500 Jahren bekannt und war schon bei den Azteken und Mayas Teil der täglichen Nahrungsaufnahme. Die Pflanze wurde ursprünglich in Mexiko angebaut und fällt in die Gattung Salbei.

Chia ist sehr reich an Nährstoffen, diese sind unter anderem Omega-3, Omega-6, Eiweiß sowie Ballaststoffe. Aufgrund der Vielseitigkeit des “Wunder-Samens” wird Chia oft vorbeugend bei Übergewicht, Krebs und Diabetes eingesetzt.(1)

Chia trägt zum Stoffwechsel bei

Chia wurde aufgrund der entschlankenden Wirkung schnell, sehr beliebt. Die Aminosäuren, die in den Samen enthalten sind und über Nahrung aufgenommen werden, helfen beim Aufbau von Gesamteiweiß und tragen zur Zellerneuerung und helfen den Stoffwechsel im Gleichgewicht zu halten. (2)

Außerdem sind die enthaltenen Ballaststoffe wichtig für die Nahrungsverwertung und das Sättigungsgefühl, da sie aufquellen und so das Verdauungsvolumen vergrößern. Weiters verlangsamt Chia den Abbau von Kohlenhydraten und verleiht dem Körper somit länger Energie.(2)

Chia verbessert das Herz-Kreislaufsystem

Das Omega-3 der Chia Samen haben eine positive Wirkung auf den Cholesterinspiegel, Blutfettwerte und können den Blutdruck senken. Weiters helfen die Fettsäuren dabei, das Gehirn reichlich zu durchbluten und fördern somit die Konzentration. (3, 4)

Generell tragen Omega-3 Fettsäuren dazu bei, die Fließeigenschaft des Blutes zu verbessern und die Blutgerinnung zu verlangsamen. Sie sind wichtige Bausteine der Zellen und haben eine entzündungshemmende Wirkung.(3, 4)

Woher kommt Chia eigentlich?

Chia wurde ursprünglich in Mexiko und Guatemala von den Azteken und Mayas angebaut, dies geht bereits 5000 Jahre zurück. Während der Kolonialisierung durch Europäer, haben die Spanier die Pflanze nach Europa gebracht.

Chia
Chia Samen wurden bereits von den Ureinwohnern Südamerikas angebaut. (Bildquelle: Pedro Lastra / unsplash)

Anfang der 2000er haben die Samen aufgrund der vielseitigen Wunderwirkungen große Aufmerksamkeit bekommen. Im Jahr 2009 hat die Europäische Union die Pflanze und dessen Samen untersucht und schließlich auf dem Markt zugelassen.(5)

Wer kann Chia einnehmen?

Chia eignet sich grundsätzlich für jeden. Die Samen können zu jeder Speise dazugegeben werden, egal ob Müsli, Smoothie oder Salat. Aufgrund des neutralen Geschmacks und der geringen Kalorienanzahl, nimmt man mit einem Teelöffel eine große Menge an Nährstoffen zu sich, ohne die Speisen anders schmecken zu lassen.

Bisher wurden keine direkten Allergene mit Chia in Verbindung gesetzt. Dennoch kann es dazu kommen, dass einige Unverträglichkeiten auftreten. Bei einigen Forschungen wurden tränende Augen oder Hautausschläge festgestellt.

Grundsätzlich wird empfohlen die empfohlene Tageszufuhr von 15 Gramm nicht zu überschreiten. Eventuelle Nebenwirkungen können Durchfall, Erbrechen oder Verstopfung sein. Dies ist mit einer exzessiven Einnahme von Ballaststoffen in Verbindung zu setzen.(6)

Welche Nebenwirkungen haben Chia Samen?

Wie oben erwähnt, kann es aufgrund von zu großen Mengen an Ballaststoffen, die durch die Nahrung aufgenommen werden, zu Durchfall, Erbrechen, Blähungen und Magenkrämpfen kommen.

Obwohl keine direkten Allergien mit Chia in Verbindung gesetzt werden konnten, hat eine Forschung ergeben, dass Konsumenten durchaus Unverträglichkeiten entwickeln können. Bei einem Patienten, dem Chia Samen zur Senkung des Cholesterinspiegels empfohlen wurden, haben sich Atemnot und Schwindelgefühl entwickelt.(7, 8)

Weiters solltest du die Kombination von Chia und Medikamenten für Diabetes oder Bluthochdruck vermeiden. Insulin sorgt nämlich dafür, dass der Blutzucker in Balance bleibt. (9, 10)

Da die Samen auch dabei helfen können den Blutzuckerspiegel zu senken, kann eine zu hohe Menge an Chia dazu führen, dass eine höhere Dosis an Diabetesmedikamenten benötigt wird.(9, 10)

Da Chia Samen auch dazu führen, dass der Bluthochdruck gesenkt wird, kann eine exzessive Menge an Chia in Kombination mit den Medikamenten dazu führen, dass der Patient zu niedrigen Blutdruck oder Hypertonie aufweist.(11)

Was kosten Chia Produkte?

Der Preis von Chia hängt meist von der Marke und den Gütezeichen ab. Niedrige Preise sollten hier aber nicht unbedingt gesucht werden, da die Qualität äußerst wichtig ist.

Um dir eine kleine Übersicht zu verschaffen, haben wir hier eine Tabelle mit Preisen zusammengestellt:

Produktart Menge Preisspanne
Chia Samen 200-300 Gramm 3-5 Euro
Chia Samen 500-1000 Gramm 8-20 Euro
Chia Pulver bzw. Chia Mehl 125-500 Gramm 8-15 Euro
Chia Kapseln 30 Kapseln 4-5 Euro

Für 500 Gramm Chia Samen kannst du ungefähr mit 8 bis 20 Euro rechnen. Klingt fürs Erste hoch, aber du hast einen Vorrat, der zumindest für ein halbes Jahr reicht, da du täglich nur eine kleine Menge (15 Gramm) zu dir nehmen solltest.

Wo kann ich Chia kaufen?

Du kannst das Produkt in jedem Dorgerie-, Supermarkt und in einigen Apotheken kaufen. Weiters findest du die Wunderpflanze in Online-Shops wie Amazon.

Welche Arten von Chia gibt es?

Bei der Art von Chia geht es nicht nur um den Unterschied zwischen weißen und schwarzen Samen, sondern mehr um die Verarbeitung. Demnach gibt es Chia in Form von Samen, Kapseln, welches das Öl enthält und Mehl.

Die Nährstoffmenge bei weißen und schwarzen Chia Samen hat keinen Unterschied, hier handelt es sich mehr um das Herkunftsland und die Erntebedingungen.

  • Chia Samen (weiß oder schwarz)
  • Chia Kapseln
  • Chia Mehl

Die letzteren zwei sind nicht so oft im Handel zu finden und sind oft teurer als Chia Samen.

Chia Samen

Die Samen können einfach zu jeder Mahlzeit dazugegeben werden, ob im Salat, im Müsli oder in Desserts. Möchtest du die Samen trinken, empfiehlt es sich sie in Wasser quellen zu lassen oder einfach zu Smoothies dazu mischen.

Vorteile
  • universell einsetzbar
  • geschmacksneutral
Nachteile
  • muss meist quellen

Für Chia Puddings musst du die Samen ebenfalls in Milch aufgehen lassen und kannst diesen dann mit Früchten beliebig garnieren.

Chia Kapseln

Die Kapseln werden aus Chia Öl hergestellt und können einfach eingenommen werden.

Vorteile
  • einfach einzunehmen
  • vordosiert
Nachteile
  • Kapseln können eventuell unangenehm sein

Die empfohlene Dosis ist meist vom Hersteller angegeben. Der Gesetzgeber sieht dabei eine Tagesmenge von zwei Gramm Chia Öl vor.

Chia Mehl

Chia Pulver beziehungsweise Chia Mehl wird aus gemahlenen Chia Samen gewonnen und kann sehr gut als  herkömmliche Mehlalternative eingesetzt werden.

Vorteile
  • kann einfach beim Backen verwendet werden
Nachteile
  • muss mit anderen Mehlarten vermischt werden

Es sollte mit Roggen, Weizen oder anderen Mehl Arten gemischt werden, weil es keine eigene Backfähigkeit besitzt. So können Brot und viele Kuchenvariationen gesünder zubereitet werden.

Wie ist Chia zu dosieren?

Laut der Europäischen Kommission ist die gesetzliche Tagesmenge von 15 Gramm “gefahrlos” konsumierbar. Diese sollte aufgrund der Nebenwirkungen, die oben aufgelistet sind, nicht überschritten werden.

Wie wird Chia verwendet / zubereitet?

Chia sollte wie alle anderen Superfoods roh eingenommen werden, damit die Nährwerte nicht verloren gehen. Die Chia Samen können in jede Speise vermischt werden und können eingeweicht, geröstet oder gemahlen werden.

Chia
Chia Pudding kann wunderbar mit Obst und Nüssen garniert werden. (Bildquelle: Karen Tsoi / unsplash)

Für Chia Gel oder Chia Pudding lässt man die Samen in Milch oder Wasser im Kühlschrank aufquellen. Dies kann dann in Müsli untergemischt oder mit Früchten genossen werden.

Das Mischverhältnis ist 1:6, das bedeutet eine halbe Tasse Chia Samen mit 3 Tassen Wasser.

Wenn du Chia schrotten oder mahlen möchtest, dann am besten kurz vor der Verwendung damit so wenig wie mögliche Nährstoffe verloren gehen.

Mit ihrer hohen Menge an Eiweiß, ungesättigten Fetten, Mineralstoffe und Vitaminen und sind somit eine perfekte Kombination mit Kohlenhydraten. Beim Backen ist es vor allem wichtig geschrottetes oder gemahlenes Chia mit anderen Mehlsorten zu mischen, weil es keine Eigenbackfähigkeit besitzt.

Vom Kochen wird wie bei den meisten Lebensmitteln aufgrund des Verlustes an Nährwerten abgeraten.

Warum müssen Chia Samen quellen?

Einweichen von Chia Samen ist kein Muss, nimmst du sie roh ein solltest du viel Wasser trinken, da sie die Flüssigkeit im Körper an sich binden und somit Bauchschmerzen oder Blähungen entstehen können.

Welche Nährwerte haben Chia Samen?

Chia Samen sind unglaublich reich an wertvollen Mineralstoffen und Vitaminen.

Um dir einen genauen Überblick zu den Nähstoffen von Chia zu verschaffen, haben wir hier eine Tabelle für dich zusammengestellt.

Nährwert Menge bei 100 Gramm Mineralstoff Menge bei 100 Gramm Vitamin Menge bei 100 Gramm
Energie 486 kcal Zink 4,6 Milligramm Vitamin C 1,6 Milligramm
Fett 31 Gramm Natrium 16 Milligramm Thiamin 0,62 Milligramm
Kohlenhydrate 42 GrammEisen 7,7 Milligramm Magnesium 335 Milligramm
Eiweiß 17 Gramm Kalium 407 Milligramm Riboflavin 0,17 Milligramm
Ballaststoffe 34 Gramm Calcium 631 Milligramm Niacin 8,83 Milligramm

Sie haben dreimal mehr Eisen als Spinat und fünfmal mehr Kalzium als Milch. Auch die Menge an Eiweiß und Ballaststoffen ist beeindruckend.

Helfen Chia Samen beim Abnehmen?

Ob Chia wirklich das Superfood ist, welches dir dein Traumgewicht erfüllt, konnte nicht zu 100 Prozent bewiesen werden. Aufgrund der Volumenvergrößerung der Samen, wenn sie mit Wasser in Verbindung kommen, bekommt mein sättigendes Gefühl und der Stoffwechsel wird ebenfalls angekurbelt. Dies kann über längere Zeit zur Gewichtsreduktion führen, ist aber auch mit den allgemeinen Essgewohnheiten verbunden.(2, 12)

Welche Alternativen gibt es zu Chia?

Eine mögliche Alternative zu Chia wären Leinsamen. Besonders für umweltbewusste Personen, die sich aufgrund des langen Transportweges den Kauf zweimal überlegen, sind diese eine regionale Alternative.

Allerdings müssen Leinsamen gemahlen oder geschrottet werden, damit der Körper alle Nährstoffe aufnehmen kann.

Bildquelle: Mona Makela / 123rf

Einzelnachweise (12)

1. Marcinek K, Krejpcio Z. Chia seeds (Salvia hispanica): health promoting properties and therapeutic applications – a review. Rocz Panstw Zakl Hig. 2017;68(2):123-129.
Quelle

2. Melo D , Machado TB , Oliveira MBPP . Chia seeds: an ancient grain trending in modern human diets. Food Funct. 2019;10(6):3068-3089. doi:10.1039/c9fo00239a
Quelle

3. Kulczyński B, Kobus-Cisowska J, Taczanowski M, Kmiecik D, Gramza-Michałowska A. The Chemical Composition and Nutritional Value of Chia Seeds-Current State of Knowledge. Nutrients. 2019;11(6):1242. Published 2019 May 31. doi:10.3390/nu11061242
Quelle

4. Toscano LT, da Silva CS, Toscano LT, de Almeida AE, Santos Ada C, Silva AS. Chia flour supplementation reduces blood pressure in hypertensive subjects. Plant Foods Hum Nutr. 2014;69(4):392-398. doi:10.1007/s11130-014-0452-7
Quelle

5. EFSA Panel on Nutrition, Novel Foods and Food Allergens (EFSA NDA Panel), Turck D, Castenmiller J, et al. Safety of chia seeds (Salvia hispanica L.) as a novel food for extended uses pursuant to Regulation (EU) 2015/2283. EFSA J. 2019;17(4):e05657. Published 2019 Apr 17.
Quelle

6. Yang J, Wang HP, Zhou L, Xu CF. Effect of dietary fiber on constipation: a meta analysis. World J Gastroenterol. 2012;18(48):7378-7383. doi:10.3748/wjg.v18.i48.7378
Quelle

7. National Research Council (US) Committee on Diet and Health. Diet and Health: Implications for Reducing Chronic Disease Risk. Washington (DC): National Academies Press (US); 1989.
Quelle

8. García Jiménez S, Pastor Vargas C, de las Heras M, Sanz Maroto A, Vivanco F, Sastre J. Allergen characterization of chia seeds (Salvia hispanica), a new allergenic food. J Investig Allergol Clin Immunol. 2015;25(1):55-56.
Quelle

9. Vinik AI, Jenkins DJ. Dietary fiber in management of diabetes. Diabetes Care. 1988;11(2):160-173. doi:10.2337/diacare.11.2.160
Quelle

10. Swinnen SG, Hoekstra JB, DeVries JH. Insulin therapy for type 2 diabetes. Diabetes Care. 2009;32 Suppl 2(Suppl 2):S253-S259. doi:10.2337/dc09-S318
Quelle

11. Vuksan V, Whitham D, Sievenpiper JL, et al. Supplementation of conventional therapy with the novel grain Salba (Salvia hispanica L.) improves major and emerging cardiovascular risk factors in type 2 diabetes: results of a randomized controlled trial. Diabetes Care. 2007;30(11):2804-2810. doi:10.2337/dc07-1144
Quelle

12. Guevara-Cruz M, Tovar AR, Aguilar-Salinas CA, et al. A dietary pattern including nopal, chia seed, soy protein, and oat reduces serum triglycerides and glucose intolerance in patients with metabolic syndrome. J Nutr. 2012;142(1):64-69. doi:10.3945/jn.111.147447
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Chia seeds (Salvia hispanica): health promoting properties and therapeutic applications – a review
Marcinek K, Krejpcio Z. Chia seeds (Salvia hispanica): health promoting properties and therapeutic applications – a review. Rocz Panstw Zakl Hig. 2017;68(2):123-129.
Gehe zur Quelle
Chia seeds: an ancient grain trending in modern human diets
Melo D , Machado TB , Oliveira MBPP . Chia seeds: an ancient grain trending in modern human diets. Food Funct. 2019;10(6):3068-3089. doi:10.1039/c9fo00239a
Gehe zur Quelle
The Chemical Composition and Nutritional Value of Chia Seeds-Current State of Knowledge
Kulczyński B, Kobus-Cisowska J, Taczanowski M, Kmiecik D, Gramza-Michałowska A. The Chemical Composition and Nutritional Value of Chia Seeds-Current State of Knowledge. Nutrients. 2019;11(6):1242. Published 2019 May 31. doi:10.3390/nu11061242
Gehe zur Quelle
Chia flour supplementation reduces blood pressure in hypertensive subjects
Toscano LT, da Silva CS, Toscano LT, de Almeida AE, Santos Ada C, Silva AS. Chia flour supplementation reduces blood pressure in hypertensive subjects. Plant Foods Hum Nutr. 2014;69(4):392-398. doi:10.1007/s11130-014-0452-7
Gehe zur Quelle
Safety of chia seeds (Salvia hispanica L.) as a novel food for extended uses pursuant to Regulation (EU) 2015/2283
EFSA Panel on Nutrition, Novel Foods and Food Allergens (EFSA NDA Panel), Turck D, Castenmiller J, et al. Safety of chia seeds (Salvia hispanica L.) as a novel food for extended uses pursuant to Regulation (EU) 2015/2283. EFSA J. 2019;17(4):e05657. Published 2019 Apr 17.
Gehe zur Quelle
Effect of dietary fiber on constipation: a meta analysis
Yang J, Wang HP, Zhou L, Xu CF. Effect of dietary fiber on constipation: a meta analysis. World J Gastroenterol. 2012;18(48):7378-7383. doi:10.3748/wjg.v18.i48.7378
Gehe zur Quelle
Diet and Health: Implications for Reducing Chronic Disease Risk
National Research Council (US) Committee on Diet and Health. Diet and Health: Implications for Reducing Chronic Disease Risk. Washington (DC): National Academies Press (US); 1989.
Gehe zur Quelle
Allergen characterization of chia seeds (Salvia hispanica), a new allergenic food
García Jiménez S, Pastor Vargas C, de las Heras M, Sanz Maroto A, Vivanco F, Sastre J. Allergen characterization of chia seeds (Salvia hispanica), a new allergenic food. J Investig Allergol Clin Immunol. 2015;25(1):55-56.
Gehe zur Quelle
Dietary fiber in management of diabetes
Vinik AI, Jenkins DJ. Dietary fiber in management of diabetes. Diabetes Care. 1988;11(2):160-173. doi:10.2337/diacare.11.2.160
Gehe zur Quelle
Insulin therapy for type 2 diabetes. Diabetes Care
Swinnen SG, Hoekstra JB, DeVries JH. Insulin therapy for type 2 diabetes. Diabetes Care. 2009;32 Suppl 2(Suppl 2):S253-S259. doi:10.2337/dc09-S318
Gehe zur Quelle
Supplementation of conventional therapy with the novel grain Salba (Salvia hispanica L.) improves major and emerging cardiovascular risk factors in type 2 diabetes: results of a randomized controlled trial
Vuksan V, Whitham D, Sievenpiper JL, et al. Supplementation of conventional therapy with the novel grain Salba (Salvia hispanica L.) improves major and emerging cardiovascular risk factors in type 2 diabetes: results of a randomized controlled trial. Diabetes Care. 2007;30(11):2804-2810. doi:10.2337/dc07-1144
Gehe zur Quelle
A dietary pattern including nopal, chia seed, soy protein, and oat reduces serum triglycerides and glucose intolerance in patients with metabolic syndrome
Guevara-Cruz M, Tovar AR, Aguilar-Salinas CA, et al. A dietary pattern including nopal, chia seed, soy protein, and oat reduces serum triglycerides and glucose intolerance in patients with metabolic syndrome. J Nutr. 2012;142(1):64-69. doi:10.3945/jn.111.147447
Gehe zur Quelle
Testberichte