heidelbeerextrakt-test
Zuletzt aktualisiert: 19. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

27Stunden investiert

33Studien recherchiert

100Kommentare gesammelt

Heidelbeerextrakt enthält den dunkelblauen Farbstoff der Heidelbeeren. Dieser Farbstoff sorgt dafür, dass unter anderem unsere Zunge ganz blau wird, wenn wir Heidelbeeren essen. Doch hast du gewusst, dass dieser sekundäre Pflanzenstoff auch viele positive Auswirkungen auf unseren Körper hat? Zusammen mit den anderen Inhaltsstoffen wird die Heidelbeere zu einem wahren Superfood, das uns mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt.

Mit unserem Heidelbeerextrakt Test 2021 wollen wir dir alle wichtigen und spannenden Information über die Heidelbeere sowie das Extrakt näher bringen. Unter anderem erfährst du, welche Wirkungen der kleinen Beere nachgesagt werden. Weiters zeigen wir dir, welche Arten von Heidelbeerextrakten es gibt und wie du sie am besten in deinen Alltag ganzjährig integrieren kannst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Heidelbeerextrakt wird aus Heidelbeeren gewonnen. Das Präparat ist jedoch stärker konzentriert als die pure Frucht und ist auch das ganze Jahr über erhältlich.
  • Die enthaltenen Anthocyane, sekundäre Pflanzenstoffe, sind für die blaue Färbung verantwortlich. Als Antioxidantien, die wichtig für den Zellschutz sind. Die Heidelbeere hat aus allen Beeren den höchsten Anteil an Antioxidantien.
  • Heidelbeeren, bzw. Heidelbeerextrakt wird bei vielen Beschwerden (geschwächtes Sehvermögen, Verstopfung, Durchfall, Bluthochdruck) eingesetzt. Nimmt man jedoch zu viel, kann dies ebenfalls zu Beschwerden mit der Verdauung führen.

Heidelbeerextrakt Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Heidelbeerextrakt-Kapseln

Dieses Heidelbeer-Extrakt mit Anthocyanen der Marke Fairvital enthält 90 Kapseln. Das hochdosierte Produkt kommt auf ganze 25% Anthocyanen-Anteil. Das Präparat ist sowohl laktose-, glutenfrei und gentechnikfrei sowie frei von Pestiziden, Konservierungsstoffen, Farbstoffen und Stabilisatoren. Es ist sowohl für Allergiker als auch Veganer geeignet.

Dieses Produkt ist genau das Richtige für dich, wenn du nach einem hochdosierten Nahrungsergänzungsmittel mit qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffen schaust. Und auch, wenn du keine Probleme damit hast, Kapseln zu schlucken, ist dieses Heidelbeerextrakt eine gute Wahl für dich.

Die besten Heidelbeerextrakt-Tabletten

Das Heidelbeerextrakt der Marke Pureclinica ist ein Präparat aus der USA. Eine Packung enthält 180 Kapseln und der Hersteller wirbt damit, dass eine einzige Tablette pro Tag ausreicht. Grund dafür ist die sehr hohe Dosis pro Tablette. Somit reicht eine Packung für 6 Monate. Zudem enthält es Piperin – schwarzer Pfeffer-Extrakt – um die Aufnahme der Inhaltsstoffe zu verbessern.

Wenn du es also bevorzugst nur ein Mal am Tag eine Tablette zu schlucken, statt der üblichen Verzehrmenge von 3 Tabletten, dann ist dieses Produkt perfekt für dich. Zudem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar.

Das beste Heidelbeerextrakt-Pulver

Das Heidelbeerpulver der Marke LOOV ist ein zu 100% aus Bio-Wildheidelbeeren hergestelltes Produkt. Es enthält sonst keine weiteren Inhaltsstoffe und die Heidelbeeren wurden schonend verarbeitet. Mit der angegebenen Verzehrmenge von 1 Teelöffel, bzw. 5g, reicht das Pulver für 20 Tage.

Wenn du also hohen Wert auf eine nachhaltige, biologische und schonende Verarbeitung und Herstellung legst, sowie zu 100 Prozent das reine Produkt ohne weiters zugesetzten Stoffen konsumieren möchtest, dann ist dieses Pulver genau das Richtige.

Kauf- und Bewertungskriterien für Heidelbeerextrakte

Beim Kauf von Heidelbeerextrakt kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und du sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

Qualität der Inhaltsstoffe

Ein Kriterium von hoher Relevanz ist die Qualität der Inhaltsstoffe, die sich in den Kapseln oder Tabletten deines Heidelbeerextraktes befinden.

Je kürzer die Zutatenliste, desto besser.

Je mehr Inhaltsstoffe auf der Verpackung angegeben sind, desto weniger ist vom Eigentlichen, der Heidelbeere, vorhanden. Doch nicht immer listen die Hersteller alle enthaltenen Stoffe auf.

Um dir trotzdem sicher zu sein, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt handelt, kannst du auf mögliche Gütesiegel achten. Diese sind ein Zeichen für qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe sowie Verarbeitung.

Weitere Bezeichnungen, auf die du achten kannst, sind:

  • Biologischer Anbau
  • Frei von künstlichen Farbstoffen
  • Frei von künstlichen Geschmacksstoffen
  • Frei von Konservierungsstoffen
  • GMO-frei

Solche Bezeichnungen deuten darauf hin, dass es sich hierbei um ein qualitativ hochwertiges Produkt handelt. Keinen Mist, in dem sich unnötige Inhaltsstoffe verbergen.

Ein weiteres Indiz für ein gutes oder schlechtes Produkt ist die Transparenz des Herstellers. Je mehr Informationen du zu deinem Produkt und dessen Inhaltsstoffe finden kannst, desto besser.

Verträglichkeit / Eignung für Allergiker

Grundsätzlich sind Heidelbeeren gut verträglich. Und so auch Heidelbeerextrakte. Wenn du jedoch an möglichen Unverträglichkeiten leidest, solltest du, neben der Qualität der Inhaltsstoffe, ganz allgemein auf die Inhaltsstoffe achten.

Leidest du an einer Lebensmittelunverträglichkeit, wie Gluten- oder Laktoseintoleranz, solltest du somit beim Kauf besonders auf die Inhaltsstoffe achten. Enthalten Präparate solche Inhaltsstoffe, können diese womöglich zu Magen-Darm-Beschwerden führen.

Wenn du auf die Frucht selbst schon empfindlich reagierst, können Präparate ebenfalls zu Unverträglichkeiten führen.

Darreichungsform

Heidelbeerextrakt kannst du in unterschiedlichen Darreichungsformen erwerben. Dazu zählen:

  • Heidelbeerextrakt in Kapselform
  • Heidelbeerextrakt in Tablettenform
  • Heidelbeerextrakt in Pulverform

Viele Menschen möchten keine Kapseln oder Tabletten einnehmen. Für solche Menschen bietet sich das Präparat in Pulverform an. Dieses kannst du dann ganz einfach in Wasser auflösen und trinken.

Andere Menschen wiederum finden die Einnahme von Kapseln und Tabletten unkomplizierter und bevorzugen daher diese Form des Heidelbeerextraktes.

Eine Darreichungsform ist nicht besser als die andere. Bei diesem Kriterium geht es ganz um deine persönliche Präferenz.

Bioverfügbarkeit

Die Bioverfügbarkeit ist eine Messgröße, die bestimmt, wie hoch der Anteil eines Wirkstoffes ist, der unverändert vom Körper – meist vom Blutkreislauf – aufgenommen wird.

Die Heidelbeere an sich hat schon eine gute Bioverfügbarkeit. Wenn im Präparat jedoch auch Piperin (schwarzer Pfeffer) enthalten ist, wird die Wirkung verstärkt.

Wenn du jedoch keinen schwarzen Pfeffer verträgst, musst du beim Kauf wiederum darauf achten, um unnötige Unverträglichkeit zu vermeiden.

Ergiebigkeit

Hierbei geht es um die Häufigkeit der Einnahme, dem Inhalt pro Packung sowie das Preis-Leistungsverhältnis.

Hersteller weisen bei den Angaben zur Häufigkeit der Einnahme oftmals Unterschiede auf. Erkundige dich deshalb vorab wie viele Kapseln oder Tabletten du täglich einnehmen musst. Das Gleiche gilt für Heidelbeerextrakt in Pulverform. Informiere dich, wie viel Milligramm du täglich einnehmen musst.

Weiteres solltest du auf den Inhalt pro Packung achten. Wie viele Kapseln oder Tabletten, bzw. wie viel Gramm Pulver sind in einer Packung vorhanden. So kannst du dir gleich ausrechnen, wie lange eine Packung ausreichen würde.

Dann kannst du dich fragen, ob auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Ob du bereit bist so viel Geld auszugeben, damit du so viele Tage mit dem entsprechenden Produkt auskommst.

Ratgeber: Fragen mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Heidelbeerextrakte kaufst

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Heidelbeerextrakt zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist Heidelbeerextrakt und wie wirkt es?

Heidelbeerextrakt besteht, wie der Name schon verrät, aus Heidelbeeren. Diese stecken voller essenzieller Vitamine, wie Vitamin A, C und E. Sowie wichtigen Mineralstoffen, wie:

  • Kalium
  • Kalzium
  • Natrium
  • Magnesium
  • Eisen
  • Zink
  • Phosphat

Die Heidelbeere, auch Blaubeere genannt, verdankt ihre dunkle Farbe den Anthocyanen. Die Beere hat einen besonders hohen Anteil an Anthocyanen. Diese Pflanzenfarbstoffe sorgen für den antioxidativen Schutz unserer Zellen. Doch das Superfood kann noch mehr.

heidelbeerextrakt-test

Heidelbeeren verdanken ihre intensive dunkle Farbe den Anthocaynen. Diese und viele weitere Inhaltsstoffe machen die Heidelbeere zu einem Superfood für uns Menschen. (Quelle: Unsplash / Glen Carrie)

Die möglichen positiven Wirkungen von Heidelbeerextrakt gehen auf folgende Inhaltsstoffe zurück:

  • Gerbstoffe
  • Flavonoide
  • Vitamin A, C, E
  • Anthocyane
  • Ballaststoffe
  • Aminosäuren

Aufgrund der genannten Inhaltsstoffe, wird der Heidelbeere viele positive Wirkungen nahgesagt. Vor allem der hohe Anteil von Anthocyanen, die als Antioxidantien agieren, sollen für die meisten Wirkungen verantwortlich sein.

In den folgenden Abschnitten zeigen wir dir, was die Wissenschaft dazu sagt, was wirklich stimmt und was noch besser erforscht werden muss.

Wirkung auf die Augen

Heidelbeeren sollen positiven Einfluss auf unser Sehvermögen sowie eine vorbeugende Wirkung in Bezug auf mögliche Erkrankungen der Augen haben. Verantwortlich dafür sollen in erster Linie Vitamin A und die Anthocyane sein.

Die Wissenschaft ist sich bezüglich der Wirkung jedoch noch nicht ganz sicher. Es gibt Studien die zeigen, dass Heidelbeerextrakt das Sehvermögen sowie die Anpassung an wechselnde Lichtverhältnisse positiv beeinflusst. So soll aufgrund der Inhaltsstoffe der Beere, vor allem das nächtliche Sehvermögen gestärkt werden. (1, 2)

Es gibt jedoch auch viele Studien, die diese Annahmen widersprechen. Sie können keinerlei Hinweise auf den Einfluss von Heidelbeerextrakt auf das Sehvermögen feststellen. (3)

Studien fanden jedoch raus, dass Heidelbeerextrakt die Produktion von Tränenflüssigkeit positiv beeinflussen soll. So kann das Präparat zumindest bei trockenen Augen helfen. (4)

Wirkung bei Magen-Darm-Beschwerden

Aufgrund des hohen Ballaststoffgehalts, der in Heidelbeeren vorhanden ist, fördert Heidelbeerextrakt auch eine gesunde Verdauung. Mithilfe der Ballaststoffe werden nämlich die guten Darmbakterien gefördert. (5)

Der hohe Polyphenol-Anteil in Heidelbeeren führt weiters auch zu positiven Auswirkungen bei Magen-Darm-Erkrankungen. Durch die enthaltenen Gerbstoffe hilft Heidelbeerextrakt auch bei Durchfallbeschwerden. (6)

Wenn du jedoch Blaubeeren, bzw. Heidelbeerextrakt, in zu großen Mengen verzehrst, bewirkst du das Gegenteil. Ein übermäßiger Konsum kann Verdauungsprobleme hervorrufen.

Gleiches geschieht, wenn du auf die Frucht selbst empfindlich reagierst. Hier kann der Konsum von Heidelbeerextrakt ebenfalls zu Magen-Darm-Beschwerden führen.

Wirkung auf die Haut

Weiters sollen Heidelbeeren einen positiven Einfluss auf die Zellen und somit auf unsere Haut haben. Deshalb wird die Frucht auch gerne in der Kosmetik eingesetzt. Sie soll erfrischend und entzündungshemmend wirken.

Auch die Wissenschaft hat schon einige Belege für diese Behauptungen geliefert. Demnach sollen die Polyphenole, die ebenfalls als Antioxidantien agieren, dafür sorgen, dass freie Radikale neutralisiert werden. So werden die Zellen – und damit unsere Haut – vor oxidativen Stress sowie der Alterung geschützt. (7, 8)

Zudem sollen Heidelbeeren entzündungshemmend wirken. Das bedeutet, dass Zellschäden repariert werden können. Diese Wirkung ist sowohl auf die Polyphenole als auch auf die in Heidelbeeren enthaltenen Gerbstoffe zurückzuführen. (8)

Wirkung bei Diabetes

Grundsätzlich hat es keine negativen Auswirkungen, wenn Diabetiker Heidelbeeren, bzw. Heidelbeerextrakt konsumieren. Doch nun soll das Superfood auch noch das Risiko für Diabetes senken.

2018 wurde eine Review veröffentlicht, die Studien aus den vergangenen 10 Jahren im Hinblick auf die Auswirkungen der Heidelbeere untersuchte. Hier kam man zu dem Ergebnis, dass Blaubeeren einen positiven Einfluss auf Diabetes haben können. (9)

Grund dafür ist der hohe Anteil von Anthocyanen, die Pflanzenfarbstoffe. Diese sorgen für eine verbesserte Glukoseverwertung. Das wiederum beeinflusst den Stoffwechsel positiv.

Wirkung auf den Blutdruck

Auch auf den Blutdruck sollen die Inhaltsstoffe der Heidelbeere, bzw. dessen Extrakt, eine positive Wirkung haben. Doch die Wissenschaft scheint sich nicht ganz einig zu sein.

Schon 2015 wurde eine Studie zu den Auswirkungen von Heidelbeeren, in diesem Fall als Saft konsumiert, auf den Blutdruck getestet. Dabei kam man zum Ergebnis, dass der Blutdruck signifikant gesenkt wurde. (10) Eine Studie aus dem Jahr 2017 konnte hingegen keinen signifikanten Einfluss der Heidelbeere auf den Blutdruck feststellen. (11)

Im Jahr 2019 wurde erneut eine Studie zu dieser Thematik veröffentlicht. Bei dieser konsumierten die Probanden einen Monat lang täglich Heidelbeersaft. Dabei zeigte sich, dass damit die Blutgefäße erweitert und der Blutdruck gesenkt werden konnte. (12)

Grund dafür, sollen die Anthocyanen, der blaue Farbstoff der Beere, sein. Dieser soll laut den Studien mit den positiven Ergebnissen, maßgeblich an der Regulierung der Gefäßfunktion sowie dem Blutdruck beteiligt sein. (10, 12)

Wirkung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen, auch bekannt als kardiovaskuläre Erkrankungen, werden Erkrankungen des Herzens sowie der Blutgefäße zusammengefasst. Dazu zählen unter anderem:

  • Bluthochdruck
  • Zu niedriger Blutdruck
  • Herzschwäche
  • Herzinfarkt
  • Herzrhythmusstörungen

Wie bereits erwähnt, zeigen Studien, dass sich Heidelbeeren günstig auf den Blutdruck auswirken. (10, 12) Doch nicht nur der Blutdruck profitiert von der blauen Beere.

Auch auf andere Erkrankungen des Herzens sowie der Blutgefäße können Heidelbeeren einen positiven Effekt haben. Diese Behauptung wird auch schon von zahlreichen Studien untermauert. (13, 14, 15, 16, 17)

Die bisher längste dazu durchgeführte Studie wurde 2019 veröffentlicht. Dabei erhielten die Probanden täglich 150g Heidelbeeren über einen Zeitraum von 6 Monaten. Die Ergebnisse bestätigen, dass durch das Superfood das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen gesunken werden kann. (17)

Grund dafür sind die Anthocyane. Sie sollen die Fähigkeit haben, die Gefäßfunktion zu verbessern sowie Gefäßsteifheit zu verringern.

Wirkung bei Krebs

Es wird vermutet, dass Heidelbeeren auch die Fähigkeit haben, das Risiko für etliche Krebsarten zu senken. Grund dafür sollen die sekundären Pflanzenstoffe, Polyphenole, sein. Die Antioxidanzien fangen freie Radikale ein und neutralisieren sie. So schützen sie unsere Zellen vor Schäden.

2014 und 2015 zeigten Ergebnisse von Studien mit Mäusen jedoch, dass durch die Antioxidanzien das Tumorwachstum sogar beschleunigt wird. Somit würden die sekundären Pflanzenstoffe das Krebsrisiko nicht senken, sondern erhöhen. (18, 19)

Neuere Studien hingegen berichten von gegenteiligen Ergebnissen. Diese Studien – veröffentlich im Jahr 2020 – berichten von positiven Einflüssen der Polyphenole auf das Krebsrisiko. (16, 20, 21)

Es ist jedoch noch mehr Forschung nötig, um sich wirklich sicher zu sein, ob Heidelbeeren in der Lage sind, das Krebsrisiko zu senken.

Wirkung auf die kognitiven Fähigkeiten

Mehr Einigkeit zeigt die Wissenschaft bei dem Zusammenhang von Heidelbeeren auf die kognitive Fähigkeit. Hierbei zeigen aktuelle Studien, dass sich die Inhaltsstoffe der Heidelbeere positiv auf

  • das Kurz- und Langzeitgedächtnis (22),
  • das Arbeitsgedächtnis (23),
  • das räumliche Denken (22, 23) sowie
  • das episodische Gedächtnis (24) auswirken kann.

Dabei beschränken sich die Ergebnisse nicht auf eine bestimmte Altersgruppe. Sowohl Kinder, junge Erwachsene sowie ältere Menschen können von dem hohen Anteil an Polyphenolen in der Heidelbeere profitieren. (23, 24, 25)

Doch nicht nur die kognitive Leistungsfähigkeit soll von dem Superfood profitieren. Auch die mentale Gesundheit zieht laut einer Studie ihre Vorteile daraus.

Hier hier ebenfalls wird der hohe Anteil an Polyphenole dafür verantwortlich gemacht. Damit sollen sogar depressive Symptome reduziert werden können. (26)

Wann und für wen ist die Einnahme von Heidelbeerextrakt sinnvoll?

Wie die bereits angeführten Studien zeigen, können Heidelbeeren viele positive Auswirkungen haben.

Somit kannst du es zum einen für Magen-Darm-Beschwerden einsetzen (5, 6), oder aber um das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu minimieren (10, 12, 13). Weiters kannst du es einsetzen, um deine kognitive Leistungsfähigkeit zu unterstützen. (22, 23, 24)

Somit ist es für eine Vielzahl an Menschen geeignet. Ob Kinder, junge Erwachsene oder ältere Menschen. Das Wann spielt auch keine Rolle. Aufgrund der wertvollen Inhaltsstoffe der Heidelbeere würde der Körper das ganze Jahr über davon profitieren.

Heidelbeeren sind jedoch nur für paar Monate erhältlich. Daher bietet sich Heidelbeerextrakt hervorragend als Ersatz an. Heidelbeerextrakt ist auch wesentlich höher dosiert als die Heidelbeere selbst.

Somit versorgt dich das Extrakt schnell mit allen wichtigen Nährstoffen und Vitaminen. Achte jedoch darauf, dass du den Konsum von Heidelbeerextrakt nicht übertreibst. Dies kann zu Magen-Darm-Beschwerden führen.

Welche Pflanzenteile werden von Heidelbeeren verarbeitet?

Gewonnen wird das Heidelbeerextrakt aus den Heidelbeeren. Heimisch sind diese sowohl in Europa sowie in Nordamerika. Unterscheiden kannst du dabei:

  • Die Wildheidelbeere
  • Die Kulturheidelbeere

Unterscheiden kann man die beiden durch Farbe, Größe und Geschmack. Die Kulturheidelbeere ist größer als die Wildheidelbeere. Die Schale außen ist bei Kulturheidelbeeren zwar auch blau, doch das Fruchtfleisch ist weiß.

Auch der Geschmack ist bei den beiden Heidelbeerarten unterschiedlich. So schmeckt die Wildheidelbeere weniger süß als die Kulturheidelbeere.

heidelbeerextrakt-test

Das Heidelbeerextrakt wird aus der ganzen Frucht hergestellt. (Quelle: Unsplash / Joana Kosinska)

Grund für den unterschiedlichen Geschmack sowie die unterschiedliche Farbe des Fruchtfleisches ist die Komposition der Inhaltsstoffe. Kulturheidelbeeren weisen einen größeren Anteil an Zucker auf.

Zudem lässt sich darauf schließen, dass die gesundheitsfördernden Anthocyane, welche eben auch für die blaue Farbe verantwortlich ist, in den Kulturheidelbeeren weniger vorhanden ist.

So garantieren dir auch Heidelbeerextrakte mit Wildheidelbeeren einen höheren Anteil der guten Inhaltsstoffe.

Was kosten Heidelbeerextrakt Produkte?

Wie bei jedem Produkt schwanken auch hier bei Heidelbeerextrakt die Preise. Verantwortlich dafür ist in erster Linie die Qualität der Inhaltsstoffe. Aber auch die Ergiebigkeit der einzelnen Produkte. Die Preisspanne reicht von circa 10 bis 100 €.

Darreichungsform Preis
Heidelbeerextrakt Kapseln Circa 10 bis 80 €
Heidelbeerextrakt Tabletten Circa 20 bis 100 €
Heidelbeerextrakt Pulver Circa 10 bis 60 €

Heidelbeerextrakt in Kapsel- sowie Tablettenform erhaltest du oftmals auch in größeren Mengen, weshalb auch der Preis dementsprechend teurer ausfallen kann. Beim Pulver hast du jedoch die Möglichkeit, selbst zu dosieren.

Wo kann ich Heidelbeerextrakt kaufen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wo du Heidelbeerextrakt kaufen kannst. Angeboten wird das Nahrungsergänzungsmittel unter anderem bei:

  • Apotheken
  • Drogeriemärkten
  • Onlineshops wie Amazon

Eine sichere Variante, um Heidelbeerextrakt zu kaufen, sind Apotheken. Hier kannst du dir auch kompetente Auskunft über Inhaltsstoffe und Anwendung geben lassen. Drogeriemärkte hingegen stellen eine etwas günstigere Alternative zu Apotheken dar.

Im Internet hingegen erwartet dich eine große Auswahl an Heidelbeerextrakt. Von Onlineshops der einzelnen Marken bis hin zu Amazon, wo du eine große Auswahl an verschiedenen Marken finden kannst.

Diese Variante ist einfach und bequem, da du auch von zu Hause aus dein gewünschtes Produkt bestellen kannst.

Welche Arten von Heidelbeerextrakt gibt es?

Das Heidelbeerextrakt wird in unterschiedlichen Darreichungsformen hergestellt. Unterscheiden kann man dabei:

  • Heidelbeerextrakt in Kapselform
  • Heidelbeerextrakt in Tablettenform
  • Heidelbeerextrakt in Pulverform

Welche Vor- und Nachteile das jeweilige Präparat mit sich bringt, werden wir dir im Folgenden genauer erklären.

Heidelbeerextrakt in Kapselform

Das Heidelbeer-Präparat in Kapselform ist weit verbreitet und wird auch von vielen verschiedenen Marken angeboten. Eingenommen werden die Kapseln mit etwas Wasser. Wenn du keine Probleme damit hast, Kapseln zu schlucken, ist dies eine schnelle und einfache Methode.

Dabei ist die Menge auch schon dosiert. So kannst du vermeiden, dass du eine zu hohe Dosis einnimmst. Vorausgesetzt, du hältst dich an die Anweisungen und nimmst nicht zu viele Kapseln pro Tag ein. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass du die Kapseln auch einfach unterwegs einnehmen kannst – sofern du etwas Wasser bei dir hast.

Heidelbeerextrakt in Tablettenform

Bei dem Extrakt in Tablettenform ist es ähnlich wie bei den Kapseln. Auch hier ist die Menge schon dosiert und du kannst sie ganz simpel mit einem Schluck Wasser einnehmen. Somit kannst du auch diese Darreichungsform mitnehmen und unterwegs einnehmen.

Auch hier solltest du bitte auf die Anweisungen der Verpackung achten und nicht zu viele Tabletten auf einmal einnehmen. Wie bereits erwähnt, kann eine zu hohe Dosierung zu Magen-Darm-Beschwerden führen.

Heidelbeerextrakt in Pulverform

Im Gegenteil zu Kapseln und Tabletten musst du Heidelbeerextrakt in Pulverform selbst dosieren. Auch darfst du das Pulver nicht pur einnehmen, sondern musst es in Wasser auflösen.

Wenn du das Pulver nicht mit Wasser konsumieren möchtest, kannst du es auch in Smoothies oder Joghurts unterrühren. Achte dabei immer auf die genauen Dosierungsangaben.

Wenn du das Heidelbeerextrakt schon vorab anrichtest, kannst du auch diese Darreichungsform mitnehmen und unterwegs konsumieren. Diese Form eignet sich vor allem für Personen, die keine Kapseln oder Tabletten einnehmen möchten.

Wie ist Heidelbeerextrakt zu dosieren?

Der Gehalt des Heidelbeerextraktes ist je nach Produkt unterschiedlich. Hierbei solltest du einfach den Anwendungshinweisen der Packungsbeilage folgen. Diese weist dich auf die ideale Tagesdosis hin.

Bei Kapseln oder Tabletten informiert sie dich, wie viel Stück du am Tag nehmen solltest. Bei Produkten als Pulver hingegen, wie viel Milligramm du pro Tag zu dir nehmen darfst.

Großteils raten Hersteller Heidelbeerextrakt in folgenden Mengen zu konsumieren:

Produktart Verzehrempfehlung
Heidelbeerextrakt Kapseln 3 Kapseln täglich
Heidelbeerextrakt Tabletten 3 Tabletten täglich
Heidelbeerextrakt Pulver 1 TL / 5 Gramm pro Tag

Wie so oft im Leben heißt es auch hier: Viel hilft nicht immer unbedingt viel! Bedeutet, wenn du mehr Kapseln, Tabletten oder Pulver einnimmst, heißt es nicht, dass es automatisch auch mehr wirkt.

Bei einer zu hohen Dosis kann sich die Wirkung umkehren und es kann zu Verdauungsproblemen kommen.

Welche Nebenwirkungen kann Heidelbeerextrakt auslösen?

Signifikante Nebenwirkungen bei der Einnahme von Heidelbeerextrakt sind bisher keine bekannt. Wenn du weder eine Unverträglichkeit gegenüber Heidelbeeren aufweist, noch das Extrakt übermäßig konsumierst, wirst du höchstwahrscheinlich auch keine Nebenwirkungen erfahren.

Heidelbeerextrakt ist grundsätzlich gut verträglich.

Wenn du jedoch gegenüber der Frucht selbst schon empfindlich reagierst, kann auch Heidelbeerextrakt zu Unverträglichkeiten führen. Sowie der übermäßige Konsum, äußerst sich auch die Unverträglichkeit meist durch Magen-Darm-Beschwerden, wie Durchfall.

Am besten, du lässt dich zuerst von deinem Arzt beraten, bevor du dein Geld in Heidelbeerextrakt investierst. Und solltest du doch Unverträglichkeiten bemerken, kannst du einfach den Konsum von dem Präparat stoppen.

Welche Alternativen gibt es zu Heidelbeerextrakt?

Natürlich gibt es auch noch andere Möglichkeiten, um ebenfalls die wichtigen Vitamine und Nährstoffe, die die Heidelbeere ausmachen, zu erhalten.

Alternative Erklärung
Heidelbeeren Wenn du keine Nahrungsergänzungsmittel einnehmen möchtest, kannst du ganz einfach auf die vollwertige Frucht zurückgreifen. Hier am besten auf Bio-Qualität achten. Bei dieser Alternative kannst du dir auch ganz sicher sein, dass du keine zusätzlichen Inhaltsstoffe zu dir nimmst. Im Gegensatz zum Extrakt ist die Frucht selbst jedoch nicht das ganze Jahr über erhältlich. Zudem sind die Inhaltsstoffe im Präparat konzentrierter als in der Frucht.
Andere Früchte Wenn du auf Heidelbeeren grundsätzlich empfindlich reagierst, kannst du auch ganz einfach auf andere Früchten zurückgreifen. Auch Früchte wie Aronia, schwarze Johannisbeere, dunkle Trauben, Feigen und Pflaumen haben einen hohen Anthocyanen-Wert. (27) Sprich, alle Früchte, welche eine blaue, violette, rote oder blauschwarze Farbe aufweisen. Den höchsten Anthocyanen-Wert hat jedoch immer noch die Heidelbeere.
Gemüse Auch Gemüse, dass eine kräftige, dunkle Farbe aufweist, hat einen erhöhten Anthocyanen-Wert. Dazu zählen unter anderem Rotkohl / Blaukraut, Auberginen, Rote Bete und blaue Bohnen. (28, 29, 30, 31)
Gewürze Es gibt auch einige bestimmte Gewürze, die einen höheren Wert an Antioxidanzien enthalten. Zu den bekanntesten zählen Salbei und Thymian. Weiters gehört aber auch Borretsch und Heidekraut dazu. (32, 33)

Die aufgeführten Alternativen weisen, wie Heidelbeeren, einen hohen Anteil an Anthocyanen – Antioxidanzien – auf. Somit können sie gleich wie Heidelbeeren positive Effekte auf den Körper haben.

Andere Beeren kannst du ebenfalls als Präparat kaufen oder einfach so, wie Gemüse und Gewürze, in deinen Speiseplan integrieren.

Bildquelle: 123rf / 45348625

Einzelnachweise (33)

1. Vorob'eva IV, Vorob'eva IV. Vestn Oftalmol. 2015;131(5):104-110. doi:10.17116/oftalma20151315104-108
Quelle

2. Miyake S, Takahashi N, Sasaki M, Kobayashi S, Tsubota K, Ozawa Y. Vision preservation during retinal inflammation by anthocyanin-rich bilberry extract: cellular and molecular mechanism. Lab Invest. 2012;92(1):102-109. doi:10.1038/labinvest.2011.132
Quelle

3. Canter PH, Ernst E. Anthocyanosides of Vaccinium myrtillus (bilberry) for night vision--a systematic review of placebo-controlled trials. Surv Ophthalmol. 2004;49(1):38-50. doi:10.1016/j.survophthal.2003.10.006
Quelle

4. Riva A, Togni S, Franceschi F, et al. The effect of a natural, standardized bilberry extract (Mirtoselect®) in dry eye: a randomized, double blinded, placebo-controlled trial. Eur Rev Med Pharmacol Sci. 2017;21(10):2518-2525.
Quelle

5. Li J , Wu T , Li N , Wang X , Chen G , Lyu X . Bilberry anthocyanin extract promotes intestinal barrier function and inhibits digestive enzyme activity by regulating the gut microbiota in aging rats. Food Funct. 2019;10(1):333-343. doi:10.1039/c8fo01962b
Quelle

6. Farzaei MH, Rahimi R, Abdollahi M. The role of dietary polyphenols in the management of inflammatory bowel disease. Curr Pharm Biotechnol. 2015;16(3):196-210. doi:10.2174/1389201016666150118131704
Quelle

7. Ratz-Łyko A, Arct J, Majewski S, Pytkowska K. Influence of polyphenols on the physiological processes in the skin. Phytother Res. 2015;29(4):509-517. doi:10.1002/ptr.5289
Quelle

8. Montanari J, Vera M, Mensi E, Morilla M, Romero E. Nanoberries for topical delivery of antioxidants. J Cosmet Sci. 2013;64(6):469-481.
Quelle

9. Ma L, Sun Z, Zeng Y, Luo M, Yang J. Molecular Mechanism and Health Role of Functional Ingredients in Blueberry for Chronic Disease in Human Beings. Int J Mol Sci. 2018;19(9):2785. Published 2018 Sep 16. doi:10.3390/ijms19092785
Quelle

10. Tjelle TE, Holtung L, Bøhn SK, et al. Polyphenol-rich juices reduce blood pressure measures in a randomised controlled trial in high normal and hypertensive volunteers. Br J Nutr. 2015;114(7):1054-1063. doi:10.1017/S0007114515000562
Quelle

11. Zhu Y, Sun J, Lu W, et al. Effects of blueberry supplementation on blood pressure: a systematic review and meta-analysis of randomized clinical trials. J Hum Hypertens. 2017;31(3):165-171. doi:10.1038/jhh.2016.70
Quelle

12. Rodriguez-Mateos A, Istas G, Boschek L, et al. Circulating Anthocyanin Metabolites Mediate Vascular Benefits of Blueberries: Insights From Randomized Controlled Trials, Metabolomics, and Nutrigenomics. J Gerontol A Biol Sci Med Sci. 2019;74(7):967-976. doi:10.1093/gerona/glz047
Quelle

13. Habanova M, Saraiva JA, Haban M, et al. Intake of bilberries (Vaccinium myrtillus L.) reduced risk factors for cardiovascular disease by inducing favorable changes in lipoprotein profiles. Nutr Res. 2016;36(12):1415-1422. doi:10.1016/j.nutres.2016.11.010
Quelle

14. Olas B. The multifunctionality of berries toward blood platelets and the role of berry phenolics in cardiovascular disorders. Platelets. 2017;28(6):540-549. doi:10.1080/09537104.2016.1235689
Quelle

15. Kolehmainen M, Mykkänen O, Kirjavainen PV, et al. Bilberries reduce low-grade inflammation in individuals with features of metabolic syndrome. Mol Nutr Food Res. 2012;56(10):1501-1510. doi:10.1002/mnfr.201200195
Quelle

16. Chan SW, Tomlinson B. Effects of Bilberry Supplementation on Metabolic and Cardiovascular Disease Risk. Molecules. 2020;25(7):1653. Published 2020 Apr 3. doi:10.3390/molecules25071653
Quelle

17. Peter J Curtis, Vera van der Velpen, Lindsey Berends, Amy Jennings, Martin Feelisch, A Margot Umpleby, Mark Evans, Bernadette O Fernandez, Mia S Meiss, Magdalena Minnion, John Potter, Anne-Marie Minihane, Colin D Kay, Eric B Rimm, Aedín Cassidy, Blueberries improve biomarkers of cardiometabolic function in participants with metabolic syndrome—results from a 6-month, double-blind, randomized controlled trial, The American Journal of Clinical Nutrition, Volume 109, Issue 6, June 2019, Pages 1535–1545
Quelle

18. Le Gal K, Ibrahim MX, Wiel C, et al. Antioxidants can increase melanoma metastasis in mice. Sci Transl Med. 2015;7(308):308re8. doi:10.1126/scitranslmed.aad3740
Quelle

19. Sayin VI, Ibrahim MX, Larsson E, Nilsson JA, Lindahl P, Bergo MO. Antioxidants accelerate lung cancer progression in mice. Sci Transl Med. 2014;6(221):221ra15. doi:10.1126/scitranslmed.3007653
Quelle

20. Lamdan H, Garcia-Lazaro RS, Lorenzo N, Caligiuri LG, Alonso DF, Farina HG. Anti-proliferative effects of a blueberry extract on a panel of tumor cell lines of different origin. Exp Oncol. 2020;42(2):101-108. doi:10.32471/exp-oncology.2312-8852.vol-42-no-2.14766
Quelle

21. Davidson KT, Zhu Z, Balabanov D, et al. Beyond Conventional Medicine - a Look at Blueberry, a Cancer-Fighting Superfruit. Pathol Oncol Res. 2018;24(4):733-738. doi:10.1007/s12253-017-0376-2
Quelle

22. Travica N, D'Cunha NM, Naumovski N, et al. The effect of blueberry interventions on cognitive performance and mood: A systematic review of randomized controlled trials. Brain Behav Immun. 2020;85:96-105. doi:10.1016/j.bbi.2019.04.001
Quelle

23. Beracochea D, Krazem A, Henkouss N, Haccard G, Roller M, Fromentin E. Intake of Wild Blueberry Powder Improves Episodic-Like and Working Memory during Normal Aging in Mice. Planta Med. 2016;82(13):1163-1168. doi:10.1055/s-0042-104419
Quelle

24. Whyte AR, Cheng N, Fromentin E, Williams CM. A Randomized, Double-Blinded, Placebo-Controlled Study to Compare the Safety and Efficacy of Low Dose Enhanced Wild Blueberry Powder and Wild Blueberry Extract (ThinkBlue™) in Maintenance of Episodic and Working Memory in Older Adults. Nutrients. 2018;10(6):660. Published 2018 May 23. doi:10.3390/nu10060660
Quelle

25. Whyte AR, Schafer G, Williams CM. Cognitive effects following acute wild blueberry supplementation in 7- to 10-year-old children. Eur J Nutr. 2016;55(6):2151-2162. doi:10.1007/s00394-015-1029-4
Quelle

26. Kontogianni MD, Vijayakumar A, Rooney C, et al. A High Polyphenol Diet Improves Psychological Well-Being: The Polyphenol Intervention Trial (PPhIT). Nutrients. 2020;12(8):E2445. Published 2020 Aug 14. doi:10.3390/nu12082445
Quelle

27. Dragan S, Andrica F, Serban MC, Timar R. Polyphenols-rich natural products for treatment of diabetes. Curr Med Chem. 2015;22(1):14-22. doi:10.2174/0929867321666140826115422
Quelle

28. Pivovarov VF, Pyshnaya ON, Gurkina LK. Vopr Pitan. 2017;86(3):121-127. doi:10.24411/0042-8833-2017-00054
Quelle

29. Bahadoran Z, Mirmiran P, Kabir A, Azizi F, Ghasemi A. The Nitrate-Independent Blood Pressure-Lowering Effect of Beetroot Juice: A Systematic Review and Meta-Analysis [published correction appears in Adv Nutr. 2018 May 1;9(3):274]. Adv Nutr. 2017;8(6):830-838. Published 2017 Nov 15. doi:10.3945/an.117.016717
Quelle

30. Dal S, Van der Werf R, Walter C, et al. Treatment of NASH with Antioxidant Therapy: Beneficial Effect of Red Cabbage on Type 2 Diabetic Rats. Oxid Med Cell Longev. 2018;2018:7019573. Published 2018 Sep 30. doi:10.1155/2018/7019573
Quelle

31. Wiczkowski W, Szawara-Nowak D, Romaszko J. The impact of red cabbage fermentation on bioavailability of anthocyanins and antioxidant capacity of human plasma. Food Chem. 2016;190:730-740. doi:10.1016/j.foodchem.2015.06.021
Quelle

32. Hafiz I, Bhatti HN, Hanif MA, Shahid M. In-vitro antibacterial and antioxidant potential of winged prickly ash, green tea and thyme. J Biol Regul Homeost Agents. 2018;32(1):101-106.
Quelle

33. Kozics K, Bučková M, Puškárová A, Kalászová V, Cabicarová T, Pangallo D. The Effect of Ten Essential Oils on Several Cutaneous Drug-Resistant Microorganisms and Their Cyto/Genotoxic and Antioxidant Properties. Molecules. 2019;24(24):4570. Published 2019 Dec 13. doi:10.3390/molecules24244570
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftlicher Artikel
Vorob'eva IV, Vorob'eva IV. Vestn Oftalmol. 2015;131(5):104-110. doi:10.17116/oftalma20151315104-108
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Miyake S, Takahashi N, Sasaki M, Kobayashi S, Tsubota K, Ozawa Y. Vision preservation during retinal inflammation by anthocyanin-rich bilberry extract: cellular and molecular mechanism. Lab Invest. 2012;92(1):102-109. doi:10.1038/labinvest.2011.132
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Canter PH, Ernst E. Anthocyanosides of Vaccinium myrtillus (bilberry) for night vision--a systematic review of placebo-controlled trials. Surv Ophthalmol. 2004;49(1):38-50. doi:10.1016/j.survophthal.2003.10.006
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Riva A, Togni S, Franceschi F, et al. The effect of a natural, standardized bilberry extract (Mirtoselect®) in dry eye: a randomized, double blinded, placebo-controlled trial. Eur Rev Med Pharmacol Sci. 2017;21(10):2518-2525.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Li J , Wu T , Li N , Wang X , Chen G , Lyu X . Bilberry anthocyanin extract promotes intestinal barrier function and inhibits digestive enzyme activity by regulating the gut microbiota in aging rats. Food Funct. 2019;10(1):333-343. doi:10.1039/c8fo01962b
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Farzaei MH, Rahimi R, Abdollahi M. The role of dietary polyphenols in the management of inflammatory bowel disease. Curr Pharm Biotechnol. 2015;16(3):196-210. doi:10.2174/1389201016666150118131704
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Ratz-Łyko A, Arct J, Majewski S, Pytkowska K. Influence of polyphenols on the physiological processes in the skin. Phytother Res. 2015;29(4):509-517. doi:10.1002/ptr.5289
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Montanari J, Vera M, Mensi E, Morilla M, Romero E. Nanoberries for topical delivery of antioxidants. J Cosmet Sci. 2013;64(6):469-481.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Ma L, Sun Z, Zeng Y, Luo M, Yang J. Molecular Mechanism and Health Role of Functional Ingredients in Blueberry for Chronic Disease in Human Beings. Int J Mol Sci. 2018;19(9):2785. Published 2018 Sep 16. doi:10.3390/ijms19092785
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Tjelle TE, Holtung L, Bøhn SK, et al. Polyphenol-rich juices reduce blood pressure measures in a randomised controlled trial in high normal and hypertensive volunteers. Br J Nutr. 2015;114(7):1054-1063. doi:10.1017/S0007114515000562
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Zhu Y, Sun J, Lu W, et al. Effects of blueberry supplementation on blood pressure: a systematic review and meta-analysis of randomized clinical trials. J Hum Hypertens. 2017;31(3):165-171. doi:10.1038/jhh.2016.70
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Rodriguez-Mateos A, Istas G, Boschek L, et al. Circulating Anthocyanin Metabolites Mediate Vascular Benefits of Blueberries: Insights From Randomized Controlled Trials, Metabolomics, and Nutrigenomics. J Gerontol A Biol Sci Med Sci. 2019;74(7):967-976. doi:10.1093/gerona/glz047
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Habanova M, Saraiva JA, Haban M, et al. Intake of bilberries (Vaccinium myrtillus L.) reduced risk factors for cardiovascular disease by inducing favorable changes in lipoprotein profiles. Nutr Res. 2016;36(12):1415-1422. doi:10.1016/j.nutres.2016.11.010
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Olas B. The multifunctionality of berries toward blood platelets and the role of berry phenolics in cardiovascular disorders. Platelets. 2017;28(6):540-549. doi:10.1080/09537104.2016.1235689
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Kolehmainen M, Mykkänen O, Kirjavainen PV, et al. Bilberries reduce low-grade inflammation in individuals with features of metabolic syndrome. Mol Nutr Food Res. 2012;56(10):1501-1510. doi:10.1002/mnfr.201200195
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Chan SW, Tomlinson B. Effects of Bilberry Supplementation on Metabolic and Cardiovascular Disease Risk. Molecules. 2020;25(7):1653. Published 2020 Apr 3. doi:10.3390/molecules25071653
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Peter J Curtis, Vera van der Velpen, Lindsey Berends, Amy Jennings, Martin Feelisch, A Margot Umpleby, Mark Evans, Bernadette O Fernandez, Mia S Meiss, Magdalena Minnion, John Potter, Anne-Marie Minihane, Colin D Kay, Eric B Rimm, Aedín Cassidy, Blueberries improve biomarkers of cardiometabolic function in participants with metabolic syndrome—results from a 6-month, double-blind, randomized controlled trial, The American Journal of Clinical Nutrition, Volume 109, Issue 6, June 2019, Pages 1535–1545
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Le Gal K, Ibrahim MX, Wiel C, et al. Antioxidants can increase melanoma metastasis in mice. Sci Transl Med. 2015;7(308):308re8. doi:10.1126/scitranslmed.aad3740
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Sayin VI, Ibrahim MX, Larsson E, Nilsson JA, Lindahl P, Bergo MO. Antioxidants accelerate lung cancer progression in mice. Sci Transl Med. 2014;6(221):221ra15. doi:10.1126/scitranslmed.3007653
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Lamdan H, Garcia-Lazaro RS, Lorenzo N, Caligiuri LG, Alonso DF, Farina HG. Anti-proliferative effects of a blueberry extract on a panel of tumor cell lines of different origin. Exp Oncol. 2020;42(2):101-108. doi:10.32471/exp-oncology.2312-8852.vol-42-no-2.14766
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Davidson KT, Zhu Z, Balabanov D, et al. Beyond Conventional Medicine - a Look at Blueberry, a Cancer-Fighting Superfruit. Pathol Oncol Res. 2018;24(4):733-738. doi:10.1007/s12253-017-0376-2
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Travica N, D'Cunha NM, Naumovski N, et al. The effect of blueberry interventions on cognitive performance and mood: A systematic review of randomized controlled trials. Brain Behav Immun. 2020;85:96-105. doi:10.1016/j.bbi.2019.04.001
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Beracochea D, Krazem A, Henkouss N, Haccard G, Roller M, Fromentin E. Intake of Wild Blueberry Powder Improves Episodic-Like and Working Memory during Normal Aging in Mice. Planta Med. 2016;82(13):1163-1168. doi:10.1055/s-0042-104419
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Whyte AR, Cheng N, Fromentin E, Williams CM. A Randomized, Double-Blinded, Placebo-Controlled Study to Compare the Safety and Efficacy of Low Dose Enhanced Wild Blueberry Powder and Wild Blueberry Extract (ThinkBlue™) in Maintenance of Episodic and Working Memory in Older Adults. Nutrients. 2018;10(6):660. Published 2018 May 23. doi:10.3390/nu10060660
Gehe zur Quelle
Klinische Studie
Whyte AR, Schafer G, Williams CM. Cognitive effects following acute wild blueberry supplementation in 7- to 10-year-old children. Eur J Nutr. 2016;55(6):2151-2162. doi:10.1007/s00394-015-1029-4
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Kontogianni MD, Vijayakumar A, Rooney C, et al. A High Polyphenol Diet Improves Psychological Well-Being: The Polyphenol Intervention Trial (PPhIT). Nutrients. 2020;12(8):E2445. Published 2020 Aug 14. doi:10.3390/nu12082445
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Dragan S, Andrica F, Serban MC, Timar R. Polyphenols-rich natural products for treatment of diabetes. Curr Med Chem. 2015;22(1):14-22. doi:10.2174/0929867321666140826115422
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Pivovarov VF, Pyshnaya ON, Gurkina LK. Vopr Pitan. 2017;86(3):121-127. doi:10.24411/0042-8833-2017-00054
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Bahadoran Z, Mirmiran P, Kabir A, Azizi F, Ghasemi A. The Nitrate-Independent Blood Pressure-Lowering Effect of Beetroot Juice: A Systematic Review and Meta-Analysis [published correction appears in Adv Nutr. 2018 May 1;9(3):274]. Adv Nutr. 2017;8(6):830-838. Published 2017 Nov 15. doi:10.3945/an.117.016717
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Dal S, Van der Werf R, Walter C, et al. Treatment of NASH with Antioxidant Therapy: Beneficial Effect of Red Cabbage on Type 2 Diabetic Rats. Oxid Med Cell Longev. 2018;2018:7019573. Published 2018 Sep 30. doi:10.1155/2018/7019573
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Wiczkowski W, Szawara-Nowak D, Romaszko J. The impact of red cabbage fermentation on bioavailability of anthocyanins and antioxidant capacity of human plasma. Food Chem. 2016;190:730-740. doi:10.1016/j.foodchem.2015.06.021
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Hafiz I, Bhatti HN, Hanif MA, Shahid M. In-vitro antibacterial and antioxidant potential of winged prickly ash, green tea and thyme. J Biol Regul Homeost Agents. 2018;32(1):101-106.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Untersuchung
Kozics K, Bučková M, Puškárová A, Kalászová V, Cabicarová T, Pangallo D. The Effect of Ten Essential Oils on Several Cutaneous Drug-Resistant Microorganisms and Their Cyto/Genotoxic and Antioxidant Properties. Molecules. 2019;24(24):4570. Published 2019 Dec 13. doi:10.3390/molecules24244570
Gehe zur Quelle
Testberichte