horny-goat-weed-test
Veröffentlicht: 19. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

19Stunden investiert

10Studien recherchiert

80Kommentare gesammelt

Horny Goat Weed, auch Ziegenkraut genannt, gilt in der chinesischen Kräutermedizin seit Jahrhunderten als traditionelles Heilmittel. Dabei handelt es sich in erster Linie um ein natürliches Potenzmittel, das die sexuelle Erregung sowohl bei Frauen als auch bei Männern steigert. Dieses Kraut hat darüberhinaus jedoch noch verschiedene weitere Wirkungen. Es kann unter anderem auch bei Müdigkeit, Schmerzen und anderen Erkrankungen eingesetzt werden.

Mit unserem Horny Goat Weed Test 2021 informieren wir dich umfassend über die Wirkung und Anwendung dieses Krautes und beantworten alle wichtigen Fragen zu diesem Thema. Dazu erklären wir dir die Wirksamkeit von Horny Goat Weed und bringen dich auf den aktuellen Stand der Wissenschaft.




Das Wichtigste in Kürze

  • Horny Goat Weed ist ein Kraut, das in der chinesischen Kräutermedizin schon sehr lange verwendet wird. Es hat verschiedene Wirkungen.
  • Horny Goat Weed wird bei geringer Libido, Erektionsstörungen, Müdigkeit, Schmerzen und anderen Erkrankungen eingesetzt.
  • Horny Goat Weed gilt insbesondere als ein natürliches Potenzmittel. Es sorgt dafür, dass die sexuelle Erregung steigt und kann von Frauen und Männern eingenommen werden.

Kauf- und Bewertungskriterien für Horny Goat Weed

Beim Kauf von Horny Goat Weed kannst du auf verschiedene Aspekte achten, wie:

Durch die für dich passende Wahl kannst du Geld sparen und sorgst zudem dafür, dass du deinem Körper nichts zufügst, was er nicht braucht. Achte daher grundlegend immer auf eine hohe Qualität und lass dir bei Bedarf Zertifikate der Hersteller zeigen.

Dosierung

Beim Kauf von Horny Goat Weed solltest du unbedingt auf die Dosierung achten. Stelle sicher, dass es hochdosiert ist. Das heisst, es sollte einen hohen Anteil vom Wirkstoff Icariin enthalten. Ein hoher Anteil heisst mindestens 10 Prozent.

Zudem sind die meisten Supplemente von Horny Goat Weed Mischformen mit anderen Potenzmitteln. Jedoch sind reine Formen besser, weil du diese besser dosieren kannst.

Einnahmeform

Horny Goat Weed ist in verschiedenen Einnahmeformen erhältlich. In der Regel kannst du das Kraut als Pulver oder in Form von Kapseln kaufen. Zudem gibt es das Mittel auch in Form von Tabletten, Tee oder in getrockneter Form.

Der Vorteil von Kapseln und Tabletten ist, dass du es einfach dosieren kannst. Horny Goat Weed in Form von Pulver oder getrocknet schmeckt zudem nicht sehr appetitlich.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Horny Goat Weed kaufst

Um dich umfassend über die Wirksamkeit von Horny Goat Weed zu informieren und dir den aktuellen Stand der Wissenschaft näherzubringen, haben wir dir alle wichtigen Informationen in den folgenden Abschnitten zusammengefasst.

Was ist Horny Goat Weed?

Bei Horny Goat Weed handelt es sich um eine Zierpflanze. Sie gehört zur Gattung der Elfenblumen. In Asien und in der chinesischen Kräutermedizin ist die Wirksamkeit dieses Krautes schon sehr lange bekannt.

Horny Goat Weed ist ein starkes Aphrodisiakum. Es kommt in verschiedenen natürlichen Potenzmitteln vor. Der Geschmack von Horny Goat Weed ist süß und scharf zugleich.

horny-goat-weed-test

Horny Goat Weed ist eine Zierpflanze der Gattung der Elfenblumen. Es hat verschiedene Wirkungen. Insbesondere steigert es die Libido. (Bildquelle: Pixaby / congerdesign)

Horny Goat Weed hat viele weitere Wirkungen. Neben der Wirkung als Aphrodisiakum wirkt das Kraut auch stimmungsaufhellend. Es hat zudem eine entzündungshemmende Wirkung und fördert die Durchblutung. Ausserdem regt Horny Goat Weed die Produktion des männlichen Sexualhormons Testosteron an. (1, 2)

Wie wirkt Horny Goat Weed?

Der Wirkstoff Icariin sorgt für eine verbesserte Durchblutung vom Penis und wirkt gleichzeitig als PDE5-Hemmer. Durch die Hemmung vom Enzym Acetylcholinesterase (AChE) wird die sexuelle Erregung gesteigert. Dadurch verbessert sich der Blutfluss zum Penis und das Blut wird länger im Penis gehalten. Folglich kann die Erektion länger gehalten werden. (3)

Der Wirkstoff in Horny Goat Weed ist dem von Viagra sehr ähnlich.

Es ist sogar möglich, dass die Zunahme der Anzahl Spermien durch Horny Goat Weed angeregt wird. Zusätzlich wirkt sich Horny Goat Weed positiv auf den Testosteronspiegel aus. Dieser steuert das Lustempfinden und die sexuelle Leistungsfähigkeit.

Horny Goat Weed regt die Nerven im ganzen Körper an, insbesondere diese im Genitalbereich. Ausserdem wirkt das Kraut nachweislich blutdrucksenkenden und gefäßerweiternden, stärkt das Immunsystem und hilft gegen Schmerzen. (4, 5)

Wann und für wen ist die Einnahme von Horny Goat Weed sinnvoll?

Horny Goat Weed kannst du bei einer schwachen oder schwankenden Libido oder bei Erektionsproblemen einsetzen. Du kannst es verwenden, wenn du die sexuelle Gesundheit steigern und den Hormonhaushalt regulieren möchtest. Es kann sowohl von Frauen als auch von Männern verwendet werden. Horny Goat Weed sorgt dafür, dass die sexuelle Erregung steigt. (6, 7)

Du kannst es einnehmen, wenn du deine Libido verbessern möchtest.

Zudem kann Horny Goat Weed auch bei Rheuma oder bei Bluthochdruck eingenommen werden. Auch Frauen in der Menopause kann dieses Mittel helfen. (8, 9)

Das Kraut ist bei Bronchitis und viralen Infektionen ebenfalls gut geeignet. Einnehmen kann man Horny Goat Weed auch bei Leberleiden oder neurologischen Verletzungen.

Unter welchen Bezeichnungen ist Horny Goat Weed noch bekannt?

Auf deutsch heisst Horny Goat Weed “Horniges Ziegenkraut”. Horny Goat Weed ist noch unter vielen anderen Bezeichnungen bekannt. Es wird oft auch

  • Kraut der geilen Ziege
  • Ziegenkraut
  • Elfenblumen
  • Bischofsmütze
  • Sockenblumen
  • Epimedium grandiflorum
  • Yin Yang Huo (chinesisch)

genannt. Diesen Name hat das Mittel angeblich, da ein Hirte einst beobachtet hatte, wie seine Ziegenböcke nach dem Verzehr dieser Pflanze sexuell sehr aktiv waren.

Welche Pflanzenteile werden von Horny Goat Weed verarbeitet?

Hauptblütezeit von Horny Goat Weed ist im April und Mai. Das Kraut wächst als Staude in Wäldern und erreicht eine Höhe von etwa 30 cm. Die Blätter sind ledrig und robust. Die Blüten sind im Gegensatz zu den Blättern sehr filigran und elfenhaft. Sie sind lila mit weißen Spitzen.

horny-goat-weed-test

Horny Goat Weed gibt es in verschiedenen Einnahmeformen zu kaufen. Es ist auch in der Form von Tee erhältlich. (Bildquelle: Pixabay / Hans Braxmeier)

Die Frucht ist eine Kapselfrucht. In ihr befinden sich die Samen mit dem fleischigen Samenmantel. Die Stängel können im Herbst zurückgeschnitten werden. Der Austrieb findet dann im Frühling statt.

Verwendet werden die Blätter. Aus diesen kann eine Tinktur hergestellt werden. Dafür werden die Blätter mit  Alkohol angesetzt und ziehen gelassen. Auch kann daraus Pulver, Kapseln oder Tee gewonnen werden.

Was kostet Horny Goat Weed?

Die Preis von Horny Goat Weed unterscheiden sich je nach Einnahmeform und Anbieter. Zudem spielt die Dosierung des Wirkstoffes eine Rolle.

60 Kapseln Horny Goat Weed kosten ungefähr 40 Euro. Für ein halbes Kilogramm Horny Goat Weed in Form von Pulver zahlst du etwa 20 Euro. Zwanzig Teebeutel Horny Goat Weed gibt es ebenfalls für ca. 20 Euro zu kaufen.

Vergleiche beim Kaufen unbedingt die Preise der verschiedenen Anbieter und achte dabei auch auf die genaue Dosierung des Wirkstoffes.

Wo kann ich Horny Goat Weed kaufen?

Horny Goat Weed wird nicht von viele Herstellern in Deutschland verkauft. Auch auf amazon.de findest du es nicht.

Du kannst es jedoch auf amazon.com bestellen. Für die Lieferung nach Deutschland sind die Versandkosten ein bisschen höher.

Welche Arten von Horny Goat Weed gibt es?

Horny Goat Weed ist in verschiedenen Einnahmeformen erhältlich. Man unterscheidet zwischen

  • Kapseln
  • Pulver
  • Tee

Kapseln

Horny Goat Weed in Form von Kapseln ist die einfachst Einnahmeform. Die Dosierung ist hierbei unkompliziert und du kannst das Mittel wie jedes andere Medikament ganz unkompliziert und regelmässig einnehmen.

Pulver

Auch die Verwendung von Horny Goat Weed Pulver ist einfach. Du kannst es als Kräuterextrakt aufziehen oder direkt in Hornkraut-Kapseln legen. Jedoch musst du herausfinden, ob du Horny Goat Weed in Form von Pulver oder getrocknet magst. Denn das schmeckt nicht allen.

Tee

Das Kochen eines Tees ist ein bisschen aufwändiger als die anderen beiden Varianten. Dafür kannst du einen warmen Tee geniessen. Die Dosierung ist hier jedoch schwieriger und eher zu tief. Zudem musst du herausfinden, ob dir der Horny Goat Weed Tee überhaupt schmeckt. Du kannst ihn bei Bedarf mit Milch oder Zucker süssen.

In welcher Einnahmeform ist Horny Goat Weed erhältlich?

Horny Goat Weed ist in verschiedenen Einnahmeformen erhältlich. In der Regel gibt es das Kraut in Pulverform oder als Kapseln zu kaufen. Zudem gibt es das Mittel auch in Form von Tabletten, Tee oder in getrockneter Form. Mehr dazu kannst du weiter oben in diesem Artikel erfahren.

Wie ist Horny Goat Weed zu dosieren?

Die Dosierungen von Horny Goat Weed variiert je nach Verwendung. Die Dosierung hängt zudem von weiteren Faktoren wie dem Alter und der Gesundheit ab.

Derzeit ist es nicht möglich, eine genau Dosisreihe zu bestimmen. Dazu liegen nicht genügend wissenschaftliche Daten vor.

Die richtige Dosierung von Horny Goat Weed ist sehr wichtig. Wir empfehlen dir, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen und mit deinem Arzt darüber zu sprechen.

Die richtige Dosierung von Horny Goat Weed ist sehr wichtig.

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Horny Goat Weed auftreten?

Nebenwirkungen können auftreten, eine zu hohe Dosis von Horny Goat Weed eingenommen wird. Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören hierbei beispielsweise Krämpfe oder eine respiratorische Insuffizienz.

Als Nebenwirkungen können auch ein dumpfer Schmerz im unteren Rücken oder Schmerzen in den Knien und Beinen auftreten.

Zu den möglichen Nebenwirkungen bei einer Überdosis über längere Zeit gehören ausserdem:

  • Schwindel
  • Krämpfe
  • Atembeschwerden
  • Erbrechen
  • Schlaflosigkeit
  • Nasenbluten
  • Mundtrockenheit

Bei einer Schwangerschaft und während der Stillzeit sollte Horny Goat Weed nicht eingenommen werden. Es ist möglich, dass der Fötus dadurch geschädigt werden könnte. (10)

Welche Risiken gibt des bei der Einnahme von Horny Goat Weed?

Horny Goat Weed kann die Blutgerinnung verlangsamen. Dadurch wird die Gefahr von Blutungen erhöht. Deshalb können bei der Einnahme von Horny Goat Weed Blutungsstörungen auftreten. Aus diesem Grund sollte dieses Kraut zwei Wochen vor einer Operation nicht mehr eingenommen werden.

Zu den Risiken bei der Einnahme von Horny Goat Weed gehören auch die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Dazu gehören insbesondere:

  • Medikamente zur Blutverdünnung
  • Medikamente gegen hohen Blutdruck
  • Medikamente gegen Depression

Horny Goat Weed erhöht bei Frauen zudem den Östrogenspiegel. Dadurch kann eine bereits vorliegenden Krebserkrankung verschlimmert werden. (10)

Wie lange muss ich Horny Goat Weed einnehmen, bis sich erste Wirkungen einstellen?

Die Wirkung von Horny Goat Weed stellt sich nicht sofort ein. Du musst nach Beginn der Einnahme mit ungefähr zwei bis vier Wochen rechnen, bis die Wirkung einsetzt. Wichtig ist hierbei, dass du Horny Goat Weed regelmäßig einnimmst.

Wenn du deine Libido verbessern möchtest, solltest du neben der Einnahme von Horny Goat Weed unbedingt auch auf andere Faktoren achten. Dazu zählen insbesondere die ausgewogene Ernährung und die regelmässige Bewegung.

Ist Horny Goat Weed zu empfehlen?

Suchst du ein natürliches Mittel zur Luststeigerung, kann dir Horny Goat Weed möglicherweise helfen. Es gibt jedoch Produkte, bei denen der Erfolg sicherer ist. Dazu zählt beispielsweise Viasil.

Der größte Vorteil von Horny Goat Weed ist, dass es auch bei Erschöpfung hilft und dadurch deine Lebensqualität nachhaltig verbessert werden kann. Zudem ist es als Natur-Potenzmittel relativ günstig und löst im Vergleich zu anderen Potenzmitteln kaum unerwünschte Nebenwirkungen aus.

Bildquelle: 123rf / Iryna Khabliuk

Einzelnachweise (10)

1. Shindel AW, Xin ZC, Lin G, et al. Erectogenic and neurotrophic effects of icariin, a purified extract of horny goat weed (Epimedium spp.) in vitro and in vivo. J Sex Med. 2010;7(4 Pt 1):1518-1528. doi:10.1111/j.1743-6109.2009.01699.x
Quelle

2. Liu Y, Zuo H, Liu X, Xiong J, Pei X. The antiosteoporosis effect of icariin in ovariectomized rats: a systematic review and meta-analysis. Cell Mol Biol (Noisy-le-grand). 2017;63(11):124-131. Published 2017 Nov 30. doi:10.14715/cmb/2017.63.11.22
Quelle

3. Lim P. (2017). Asian herbals and aphrodisiacs used for managing ED. Translational andrology and urology, 6(2), 167–175. https://doi.org/10.21037/tau.2017.04.04
Quelle

4. Tan, H. L., Chan, K. G., Pusparajah, P., Saokaew, S., Duangjai, A., Lee, L. H., & Goh, B. H. (2016). Anti-Cancer Properties of the Naturally Occurring Aphrodisiacs: Icariin and Its Derivatives. Frontiers in pharmacology, 7, 191. https://doi.org/10.3389/fphar.2016.00191
Quelle

5. Liang Q, Wei G, Chen J, Wang Y, Huang H. Variation of medicinal components in a unique geographical accession of horny goat weed Epimedium sagittatum Maxim. (Berberidaceae). Molecules. 2012;17(11):13345-13356. Published 2012 Nov 8. doi:10.3390/molecules171113345
Quelle

6. Jin J, Wang H, Hua X, Chen D, Huang C, Chen Z. An outline for the pharmacological effect of icariin in the nervous system. Eur J Pharmacol. 2019;842:20-32. doi:10.1016/j.ejphar.2018.10.006
Quelle

7. Kuchakulla M, Narasimman M, Soni Y, Leong JY, Patel P, Ramasamy R. A systematic review and evidence-based analysis of ingredients in popular male testosterone and erectile dysfunction supplements [published online ahead of print, 2020 May 1]. Int J Impot Res. 2020;10.1038/s41443-020-0285-x. doi:10.1038/s41443-020-0285-x
Quelle

8. Shen, R., & Wang, J. H. (2018). The effect of icariin on immunity and its potential application. American journal of clinical and experimental immunology, 7(3), 50–56.
Quelle

9. Qureshi M, Mehjabeen -, Noorjahan -, et al. Phytochemical and biological assessments on Lipidium meyenii (maca) and Epimidium sagittatum (horny goat weed). Pak J Pharm Sci. 2017;30(1):29-36.
Quelle

10. Corazza O, Martinotti G, Santacroce R, et al. Sexual enhancement products for sale online: raising awareness of the psychoactive effects of yohimbine, maca, horny goat weed, and Ginkgo biloba. Biomed Res Int. 2014;2014:841798. doi:10.1155/2014/841798
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Wissenschaftliche Studie
Shindel AW, Xin ZC, Lin G, et al. Erectogenic and neurotrophic effects of icariin, a purified extract of horny goat weed (Epimedium spp.) in vitro and in vivo. J Sex Med. 2010;7(4 Pt 1):1518-1528. doi:10.1111/j.1743-6109.2009.01699.x
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Liu Y, Zuo H, Liu X, Xiong J, Pei X. The antiosteoporosis effect of icariin in ovariectomized rats: a systematic review and meta-analysis. Cell Mol Biol (Noisy-le-grand). 2017;63(11):124-131. Published 2017 Nov 30. doi:10.14715/cmb/2017.63.11.22
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Lim P. (2017). Asian herbals and aphrodisiacs used for managing ED. Translational andrology and urology, 6(2), 167–175. https://doi.org/10.21037/tau.2017.04.04
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Tan, H. L., Chan, K. G., Pusparajah, P., Saokaew, S., Duangjai, A., Lee, L. H., & Goh, B. H. (2016). Anti-Cancer Properties of the Naturally Occurring Aphrodisiacs: Icariin and Its Derivatives. Frontiers in pharmacology, 7, 191. https://doi.org/10.3389/fphar.2016.00191
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Liang Q, Wei G, Chen J, Wang Y, Huang H. Variation of medicinal components in a unique geographical accession of horny goat weed Epimedium sagittatum Maxim. (Berberidaceae). Molecules. 2012;17(11):13345-13356. Published 2012 Nov 8. doi:10.3390/molecules171113345
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Jin J, Wang H, Hua X, Chen D, Huang C, Chen Z. An outline for the pharmacological effect of icariin in the nervous system. Eur J Pharmacol. 2019;842:20-32. doi:10.1016/j.ejphar.2018.10.006
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Kuchakulla M, Narasimman M, Soni Y, Leong JY, Patel P, Ramasamy R. A systematic review and evidence-based analysis of ingredients in popular male testosterone and erectile dysfunction supplements [published online ahead of print, 2020 May 1]. Int J Impot Res. 2020;10.1038/s41443-020-0285-x. doi:10.1038/s41443-020-0285-x
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Shen, R., & Wang, J. H. (2018). The effect of icariin on immunity and its potential application. American journal of clinical and experimental immunology, 7(3), 50–56.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Qureshi M, Mehjabeen -, Noorjahan -, et al. Phytochemical and biological assessments on Lipidium meyenii (maca) and Epimidium sagittatum (horny goat weed). Pak J Pharm Sci. 2017;30(1):29-36.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftliche Studie
Corazza O, Martinotti G, Santacroce R, et al. Sexual enhancement products for sale online: raising awareness of the psychoactive effects of yohimbine, maca, horny goat weed, and Ginkgo biloba. Biomed Res Int. 2014;2014:841798. doi:10.1155/2014/841798
Gehe zur Quelle
Testberichte