Zuletzt aktualisiert: 13. Juni 2022

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

41Stunden investiert

16Studien recherchiert

152Kommentare gesammelt

Kokosblütenzucker ist ein natürliches Süßungsmittel, das aus dem Saft der Kokospalme gewonnen wird. Er wird in Südostasien schon seit Jahrhunderten verwendet und oft als „weißer Zucker des armen Mannes“ bezeichnet, weil er zu Hause mit ein paar einfachen Mitteln hergestellt werden kann. Der Prozess beginnt damit, dass die Blütenknospen junger Kokosnüsse angezapft werden, um ihren Nektar zu sammeln (der etwa 10 Prozent Saccharose enthält). Nachdem diese Flüssigkeit eingekocht wurde, bis nur noch Kristalle übrig sind, erhältst du den sogenannten Kokospalmenzucker oder Kokosblütensirup – eine köstliche Alternative zu raffiniertem Zucker.




Kokosblütenzucker: Bestseller und aktuelle Angebote

Kokosblütenzucker: Auswahl an Favoriten der Redaktion

Bio Kokosnuss Blutzucker

Dieser Zucker eignet sich ideal zum Backen und Verfeinern von Speisen und Getränken. Die natürliche Alternative zu weißem, raffiniertem Haushaltszucker, Kokosblutzucker kann deinen normalen Haushaltszucker 1:1 ersetzen. 100% reiner Bio-Kokosblutzucker ohne Zusatzstoffe, unraffiniert, nahrhaft und reich an Mineralien hat der wertvolle Zucker einen niedrigen Schmelzpunkt, deshalb zergeht er sofort auf der Zunge und ist sehr gut verträglich.

Kokosnuss Blutzucker: Eine natürliche Alternative zu weißem Zucker

Du suchst nach einer natürlichen Alternative zu weißem Zucker? Dann ist Kokosblutzucker genau das Richtige für dich. Dieser unraffinierte und nährstoffreiche Zucker eignet sich perfekt zum Backen, zum Süßen von Getränken oder sogar als 1:1-Ersatz für deinen normalen Haushaltszucker. Der 100% reine Kokosblutzucker aus fairem Handel und biologischem Anbau ist reich an Mineralien und zergeht sofort auf der Zunge. Füge ihn zu deinen Lieblingsrezepten hinzu oder genieße ihn pur – so oder so wirst du den köstlichen Geschmack von Kokosblutzucker lieben.

Kokosnuss Blutzucker Bio – Eine köstliche und natürliche Alternative zu Zucker

Du suchst nach einer natürlichen und leckeren Alternative zu Zucker? Dann ist Kokosblutzucker Bio genau das Richtige für dich. Dieser Süßstoff ist perfekt zum Kochen, Backen und für die Zubereitung von Getränken. Er schmeckt dezent nach Karamell und ist ideal für alle, die sich vegan oder vegetarisch ernähren. Kokosblutzucker Bio ist außerdem glutenfrei und damit eine gute Wahl für Menschen mit Zöliakie oder anderen Glutenunverträglichkeiten.

sevenhills wholefoods Kokosblütenzucker

Du suchst nach einer natürlichen Alternative zu Rohrzucker? Dann bist du bei dem Gewinner des Great Taste Award 2017 genau richtig – 1 Stern, einfach kostbar. Dieses Produkt kann als direkter Ersatz für Rohrzucker in Getränken, Backwaren oder Desserts verwendet werden. Es hat einen niedrigeren glykämischen Index als Rohrzucker und ist 100% rein und ohne Zusatzstoffe. Außerdem ist er frei von Allergenen und von der Soil Association als biologisch zertifiziert. Dieses Produkt ist umweltverträglich, nicht gentechnisch verändert, nicht bestrahlt, auf Schwermetalle, Mykotoxine usw. getestet und bei der Vegan Society registriert. Hinweis: Die Verpackung kann variieren, aber der Inhalt bleibt gleich. Die Produkte von Sevenhills Wholefoods werden von der Presse empfohlen, u.a. vom BBC Good Food Magazine, dem Woman & Home Delicious. Magazin und viele mehr.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Kokosblütenzucker gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Kokosblütenzucker wird aus dem Saft der Kokosnussblüten hergestellt. Der Saft wird gesammelt und dann zu einem dicken Sirup eingekocht, der zu Kristallzucker oder Kristallzucker (wie Kandiszucker) weiterverarbeitet werden kann.

Die Qualität des Kokosblütenzuckers wird durch seine Farbe, seinen Geschmack und sein Aroma bestimmt. Er sollte hellbraun sein und einen süßen Geruch haben, der dich an frische Kokosnüsse erinnert. Wenn er einen unangenehmen Geruch hat oder dunkelbraun ist, solltest du ihn nicht kaufen.

Wer sollte einen Kokosblütenzucker verwenden?

Kokosblütenzucker ist ein großartiger Zuckerersatz für alle, die ihren Konsum von raffiniertem Zucker reduzieren wollen. Er ist auch eine hervorragende Süßungsalternative für Menschen mit Diabetes oder anderen gesundheitlichen Problemen, die eine Einschränkung des Zuckerkonsums erfordern.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Kokosblütenzucker kaufen?

Das Wichtigste, worauf du achten musst, ist die Farbe. Er sollte hell goldbraun sein, nicht dunkelbraun oder schwärzlich. Wenn er ordnungsgemäß gelagert wurde und du von einer seriösen Quelle kaufst, sollte der Zucker keinen Schimmel aufweisen (obwohl manchmal kleine Mengen weißer pudriger Rückstände auftreten können). Du kannst auch prüfen, ob er nach Kokosnuss riecht – das hilft, seine Frische und Echtheit zu bestimmen.

Es gibt viele Unternehmen, die Kokosnusszucker verkaufen, aber die Qualität ist unterschiedlich. Ob es sich um ein gutes Produkt handelt, erkennst du am besten an seiner Farbe, seinem Geschmack und seinem Geruch. Kokosblütenzucker sollte eine hellbraune Farbe haben, die nicht weiß oder gelblich ist, was darauf hindeutet, dass er mit Chemikalien gebleicht wurde. Wenn du die Verpackung öffnest, sollte sie einen süßen Duft nach frischen Kokosnüssen verströmen, sonst könnte mit deinem Kauf etwas nicht stimmen.

Was sind die Vor- und Nachteile von Kokosblütenzucker?

Vorteile

Kokosblütenzucker ist ein natürliches Süßungsmittel, das schon seit Jahrhunderten in Südostasien verwendet wird. Er wird aus dem Saft von Kokosnussblüten hergestellt und enthält viele Mineralien, Vitamine und Aminosäuren. Der Geschmack ähnelt dem von braunem Zucker, ist aber intensiver, weil er auch Melasse enthält (die dem dunkelbraunen Zucker seine Farbe verleiht). Im Gegensatz zu weißem oder hellem Zucker, dem bei der Verarbeitung die Nährstoffe entzogen werden, behält Kokosblütenzucker seinen gesamten Nährwert sowie einige zusätzliche gesundheitliche Vorteile aufgrund der enthaltenen Phytonährstoffe wie Polyphenole und Antioxidantien. Anders als raffinierter weißer Haushaltszucker, der Karies verursachen kann, wenn er häufig zusammen mit säurehaltigen Lebensmitteln wie Fruchtsäften oder Limonaden verzehrt wird, fördert Kokosblütenzucker keine Karies, da er überhaupt keine Säure enthält.

Nachteile

Kokosblütenzucker ist kein niedrig glykämischer Süßstoff. Er hat den gleichen glykämischen Index wie normaler Zucker (60). Daher sollte er in Maßen verzehrt und von Diabetikern oder Menschen, die eine kohlenhydratkontrollierte Diät einhalten müssen, mit Vorsicht verwendet werden.

Kaufberatung: Was du zum Thema Kokosblütenzucker wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • GREAT VITA
  • GREAT VITA
  • Monte Nativo

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Kokosblütenzucker-Produkt in unserem Test kostet rund 9 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 40 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Kokosblütenzucker-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke sevenhills wholefoods, welches bis heute insgesamt 3273-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke sevenhills wholefoods mit derzeit 4.7/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte