Du möchtest auf künstliche Nahrungsmittel verzichten und suchst nach einer natürlichen Alternative? Moringa Kapseln stellen hierbei eine gute Alternative dar. Doch welche Wirkung hat die Moringa, welche auch als „Wunderbaum“ bezeichnet wird?

In unserem Moringa Kapseln Test 2019 zeigen wir dir die besten und aktuellsten Moringa Kapseln. Außerdem geben wir dir wichtige Tipps und Tricks zur Anwendung und richtigen Dosierung. Bei uns findest du die besten Moringa Präparate auf dem Markt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Moringa ist ein pflanzliches Naturprodukt, welches in vielfältiger Weise Verwendung findet (Pflege, Nahrungsergänzungsmittel, Medizin).
  • Moringa besitzt unglaublich viele gesunden Inhaltsstoffe, die sich positiv auf den menschlichen Organismus auswirken und viele Leiden lindern kann. Der Moringa wird eine heilende Wirkung nachgesprochen.
  • Jedoch konnte die heilenden Kräfte der Wunderpflanze wissenschaftlich noch nicht bestätigt werden.

Moringa Kapseln Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Bio Moringa Kapseln

Die Bio Moringa Oleifera Kapseln von Vegavero sind vegan und ohne Zusatzstoffe. Es sind 300 Kapseln enthalten und die Tagesdosis entspricht 1.600mg. Somit reicht das Produkt für 75 Tage.

Der Hersteller verspricht Premium-Qualität aus Sri Lanka, wo die Pflanzen auf einer kleinen Plantage ökologisch angebaut werden. Die Kapseln werden zudem regelmäßig im Labor auf Pestizide, Schwermetalle und andere Verunreinigungen geprüft.

Die Moringa Kapseln mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Moringa Kapseln von Moriveda enthalten 600mg Moringa pro Kapsel und sind komplett vegan. Die Inhaltsstoffe haben Rohkostqualität, stammen aus Wildwuchsplantagen und sind laut Hersteller aus zertifizierter, rückstandskontrollierter Herstellung.

Die Kapseln liegen im unteren Preissegment und werden von fast allen Kunden als sehr gut bewertet. Die vom Hersteller angegebene Ayurveda Premium-Qualität sorgt zudem für höchste Bioverfügbarkeit.

Die besten hochdosierten Moringa Kapseln

Der Hersteller Vitabay bietet dir hochdosierte Moringa Kapseln mit konzentrierten 5000mg Wirkstoff in jeder einzelnen Kapsel. Enthalten sind insgesamt 120 Kapseln. Ein großer Vorteil der hohen Dosierung ist, dass nur eine Kapsel pro Tag eingenommen werden muss.

Der Hersteller betont die naturbelassenen Eigenschaften und spricht von einem hochwertigen und sensiblen Herstellungsprozess, bei dem alle wichtigen Vitalstoffe dieser Pflanze fast gänzlich erhalten bleiben.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Moringa Kapseln kaufst

Was ist Moringa genau?

Moringa ist ein nährstoffreiches Produkt, welches aus dem gleichnamigen Baum gewonnen wird. Dieser eiweißreiche Moringa-Baum, auch Wunderbaum genannt, wächst hauptsächlich in Indien, Ostafrika, Madagaskar sowie auf der Arabischen Halbinsel und ist ein Schatz an Inhaltsstoffen, da sie unglaublich viele Vitamine und Mineralien enthält.

Quelle: botanikmeister.de

Bei der Moringa unterscheidet man zwischen der Moringa Stenopetala und der Moringa Oleifera. Optisch sind beide Sorten kaum auseinanderzuhalten, jedoch beinhalten die Samen der Moringa Stenopetala eine höhere Konzentration an Proteinen als die bekanntere Moringa Oleifera.

foco

Wusstest du, dass die Moringa Pflanze auch „Baum der Unsterblichkeit“ genannt wird?

Dank ihrer extremen Resistenz gegen besonders heftige Dürre oder Hitze wächst der Baum auch bei widrigsten Bodenbedingungen und das sogar bis zu 4 Meter pro Jahr.

Moringa kannst auf unterschiedliche Weise zu dir nehmen: als Tee, Saft, Kapseln, Pulver oder als Öl.

Menschen aus aller Welt schwören auf die heilenden Kräfte des Moringa-Baums und bestätigen die positive Wirkung der Moringa auf das menschliche Wohlbefinden.

Wozu nimmt man Moringa Kapseln und welche Wirkungen haben sie?

Sei es für Erwachsene, Kinder, Senioren oder Athleten. Die Moringa Oleifera ist für jeden von Ihnen zu empfehlen, der seinen täglichen Extra-Bedarf an vielen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen decken möchte, ohne dabei auf künstliche Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen.

Moringapulver auf Teller

Moringa ist ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel mit vielen positiven Wirkungen auf den Körper. (Bildquelle: pixabay.com / gesundesleben)

Des Weiteren enthält der Moringa Baum viel von dem Wachstumshormon und Antioxidans Zeatin, wodurch das außergewöhnliche Gewächs sehr schnell wächst. Zeatin wirkt sich positiv auf den menschlichen Körper aus, da es die Hautregeneration erheblich beschleunigen, den Alterungsprozess verlangsamen und die Bioverfügbarkeit der Vitalstoffe stärken soll.

Besonders für Schwangere empfiehlt es sich Moringa zu konsumieren, da die darin enthaltene Inhaltsstoffe das gesunde Wachstum des Säuglings unterstützen und die Milchbildung der Mutter ankurbeln. Jedoch gilt dies nur für das Blattpulver der Moringa-Pflanze.

Schwangere sollten keinesfalls Moringawurzel verzehren, da dies eine Fehlgeburt auslösen könnte.

Durch ihre Reichhaltigkeit an Inhaltsstoffen, ist die Moringa auch ein altbekanntes Heilmittel gegen Unterernährung und unzählige gesundheitliche Leiden. So soll die Moringa Stoffwechselkrankheiten, oxidativen Stress, Entzündungen, Wunden, Infektionen oder Schmerzen entgegenwirken.

In Europa schätzt man die Pflanze hauptsächlich wegen ihres hohen Antioxidantienanteils zur Entgiftung und als Anti-Aging-Mittel.

Die Heilpflanze wird zur Behandlung unterschiedlichster Beschwerden genutzt, wobei keines dieser Wirksamkeiten gesichert sind. Durch ihren hohen Gehalt an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien sowie ihrer antibakteriellen Wirkung kann die Moringa für die Behandlung folgender Beispiele genutzt werden:

  • Krebs
  • Diabetes
  • Rheuma
  • Asthma
  • Erkältungen/ Grippe/ Fieber
  • Infektionen/ Entzündungen
  • Allergien
  • Bluthochdruck
  • Blutarmut durch Eisenmangel
  • Depressionen
  • Hautprobleme/ Geschwüre
  • Unterernährung
  • Bauchschmerzen/ Durchfall
  • Epilepsie
  • Skorbut
  • Vergiftungen
  • Müdigkeit, Stress, Leistungsschwäche

Welche Nebenwirkungen haben Moringa Kapseln?

Moringa hat den Vorteil, dass es kaum Nebenwirkungen aufweist. Als Einsteiger solltest du mit der Dosierung aufpassen, da es bei hohen Konsummengen zu Durchfall führen kann.

Solltest du unter Diabetes leiden, dann solltest du die Einnahme von Moringa mit deinem Arzt besprechen, da von einer Blutzucker senkenden Wirkung ausgegangen wird.

Das Nahrungsergänzungsmittel gilt allgemein als nebenwirkungsfrei und einfach einzunehmen. Die wenigen möglichen Nebenwirkungen siehst du in dieser Tabelle:

Positiv Negativ
Unterernährung (alte Leute, Magersucht, Krebs) Sie hat eine blutzuckersenkende Wirkung
Entzündliche Krankheiten Im Übermaß genossen, kann sie Magenverstimmungen verursachen.
Maculadegeneration (Alters-Sehschwäche) Besonders gefährlich für Schwangere: Sie können eine Fehlgeburt auslösen!
Schlafstörungen Bei einer Überdosierung kann es zu leichten Durchfallerscheinungen kommen.

Welche Inhaltsstoffe beinhaltet die Moringa genau?

Moringa Kapseln enthalten viele gute Inhaltsstoffe, die wir dir im folgenden genauer auflisten wollen:

Inhaltsstoff Menge in 100g Moringa Funktion Bemerkung
Protein 27,1 g Schutzfunktion gegen Infektionen, Blutbildung und Ankurbelung des Stoffwechsels Enthält 10 verschiedene Aminosäuren, 2-mal mehr als Joghurt, fast so viel wie Eier
Fett 2,3 g liefert Energie, erhöht die Durchblutung
Kohlenhydrate 38,2 g liefert Energie
Ballaststoffe 19,2 g fördert Verdauung
Vitamin A 18,9 mg wichtig für Sehleistung, fördert Zellwachstum 25x mehr als in Karotten
Vitamin B1 2,6 mg Gewinnung von Energie aus Nahrung
Vitamin B2 20,5 mg Umwandlung von Fetten, Eiweiße und Kohlenhydrate in Enrgie
Vitamin B3 8,2 mg Stoffwechsel, bildet Botenstoffe, dient zur Erholung des Körpers
Vitamin C 17,3 mg antioxidative Wirkung, Stärkung des Immunsystems, wirkt gegen Freie Radikale
Kalzium 2000 mg  Muskelarbeit, Blutgerinnung, Steuerung der Erregbarkeit von Nerven und Muskeln, dient dem Herzrhythmus, der Knochenbildung 17x mehr als in Milch
Eisen 28,2 mg Sauerstofftransport sowie Blutbildung 25x mehr als in Spinat
Magnesium 368 mg Erregbarkeit der Nervenzellen, Muskeln, krampflösend
Kalium 1324 mg Energieproduktion, regelt Gleichgewicht von Säuren und Basen, sorgt für osmotischen Druck 15x mehr als in Bananen

Wie werden Moringa Kapseln hergestellt?

Die Moringa-Kapseln werden aus den Blättern des Moringa-Baums (Moringa Oleifera) hergestellt. Bei der Ernte werden die Zweige des Baums abgeschnitten und dann im Freien getrocknet.

Die getrockneten Blätter werden anschließend zu feinem Pulver zermahlen und zu guter Letzt in vegane Gelatinekapseln gefüllt.

Wie schnell wirken Moringa Kapseln?

Die Moringa ist ein Naturprodukt und kein chemisches Medikament. Es braucht also seine Zeit bis dein Körper sich daran gewöhnt und es seine Wirkung zeigt.

Da jeder Mensch anders ist, verläuft dieser schleichende Gewöhnungsprozess unterschiedlich schnell, jedoch braucht es im durchschnitt ca. ein bis zwei Monate bis sich ein Unterschied bemerkbar macht.

Dementsprechend sollte man nicht nach einmaliger Einnahme eine sofortige Verbesserung erwarten, sondern muss Moringa regelmäßig über einen längeren Zeitraum einnehmen, um eine Verbesserung der Gesundheit und Vitalität spüren zu können.

Wie sollte ich Moringa Kapseln einnehmen?

Wie bei jedem Naturprodukt muss sich der Magen zunächst an die Aufnahme gewöhnen. Wenn du deine Ernährung umstellen möchtest und keine rohkostreiche Ernährung gewöhnt bist, solltest du deshalb langsam mit Moringa beginnen.

Dabei empfiehlt es sich für Einsteiger, eine Kapsel zu jeder Mahlzeit (drei Mahlzeiten pro Tag) mit einem Glas Wasser unzerkaut einzunehmen.

Wo kann ich Moringa Kapseln kaufen und wie viel kosten sie?

In Europa ist die Moringa als Lebensmittel (in Form von getrocknetem Blattpulver) und als natürliches Nahrungsergänzungsmittel (Kapseln oder Presslingen) erhältlich. Ganze Moringablätter gibt es in Europa nicht zu kaufen.

Die Moringa ist in Form von Nahrungsergänzungsmitteln, wie z.B. Moringa Kapseln, in den meisten Reformhäuser, Bio-Läden, Apotheken sowie Drogerien erhältlich, gibt es aber auch auf Online-Apotheken und anderen Online-Shops zu erwerben.

Dabei liegt der durchschnittliche Preis für 500mg Moringa Kapseln bei etwa 20 Euro. Die Preise variieren jedoch zwischen rund 5 und 30 Euro.

Wir haben in einer großen Preisstudie insgesamt 112 Produkte aus der Kategorie Moringa untersucht, um dir einen Überblick zu verschaffen. Die Ergebnisse kannst du hier in unserem Graph betrachten. Finde in unserem Ratgeber heraus, ob eher ein Produkt der höheren oder niedrigeren Preisklasse für dich geeignet ist. (Quelle: Eigene Darstellung)

Welche Alternativen zu Moringa Kapseln gibt es?

Im folgenden listen wir dir ein paar Alternativen zu Moringa Kapseln auf:

Produkt Unterschied zu Kapseln Preisspanne
Moringa Tee Hat einen intensiven scharfen Geschmack 5-100 Euro
Moringa Pulver Man löst das Produkt vor der Einnahme auf (Tipp: Da Moringa Pulver sehr fein ist, ist es nur schwer löslich. Rühre also zuerst mit wenig Flüssigkeit eine Paste und löse diese dann in der restlichen Flüssigkeit auf), intensiver Geschmack 6-100 Euro
Moringa Presslinge Kein Unterschied 10-130 Euro
Moringa Öl Als Speiseöl nutzen, hauptsächlich für äußere Anwendung 2-105 Euro

Kaufkriterien:  Anhand dieser Faktoren kannst du Moringa Kapseln vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Moringa Kapseln gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Produkt zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Verträglichkeit
  • Wirksamkeit
  • Ist das Produkt vegan und/oder bio?
  • Qualität

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Produkt anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Verträglichkeit

Aufgrund der Tatsache, dass Moringa ein reines Naturprodukt ist, sollte die Einnahme von Moringa Kapseln (egal welcher Hersteller) in der Regel keine gravierende Beschwerden auslösen und gilt im Allgemeinen als verträglich.

Bei Einsteigern kann es anfangs bei zu hohem Konsum zu Durchfall kommen, weshalb du deinen Magen zu Beginn langsam mit geringen Mengen an das Produkt gewöhnen solltest.

Bezüglich möglicher Wechselwirkungen mit anderen Substanzen und Medikamenten liegen noch keine Daten vor, sind jedoch nicht auszuschließen. Ließ dir vor dem Beginn der Einnahme unbedingt die Gebrauchsanweisung des jeweiligen Produkts durch.

Wirksamkeit

Die Wirksamkeit kann von Hersteller zu Hersteller abweichen. Achte also darauf wie hoch die Kapseln konzentriert sind. Dabei gilt: Je höher die Konzentration, desto besser ist die Wirksamkeit.

Halte dich dabei jedoch an die vom Hersteller empfohlene Dosierung. Eine Überdosierung ist zwar nicht lebensgefährlich, kann aber (vor allem bei Einsteigen) zu Durchfall führen.

Ist das Produkt vegan und/oder bio?

Sofern du dich vegan ernährst, interessiert es dich bestimmt, ob dieses Nahrungsergänzungsmittel deiner Ernährungsweise im Weg steht, aber keine Sorge! Die meisten Moringa Kapseln sind ohnehin vegan. Dennoch solltest du, um sicher zu sein, darauf achten, dass der jeweilige Hersteller sein Produkt als vegan bezeichnet.

Wenn du einen hohen Wert auf Bio-Produkte legst, kannst du auch bei Moringa – Kapseln auf Bio zurückgreifen. Dessen Hersteller versprechen reines Moringa ohne künstliche Zutaten, Farb – und Koservierungsstoffe.

Qualität

Beim Kauf von Moringa, solltest du darauf achten, dass die Kapseln mit qualitativ gutem Moringa Pulver hergestellt wurden, da so sichergestellt werden kann, dass die meisten Nähr- und Vitalstoffe erhalten geblieben sind. Auch schonende Herstellungsversprechen sind ein Indiz darauf, dass es sich um ein qualitativ gutes Produkt handelt.

Minderwertiges Moringa erkennst du an einer bräunlich Farbe und groben Stiel- und Faserteilchen. Dagegen zeugt hellgrünes Moringa von guter Qualität.

Für welches Produkt du dich letztendlich entscheidest, bleibt dir überlassen. Überlege dir am Besten vor deinem Einkauf, welches der hier oben genannten Kriterien für dich von größerer Bedeutung sind. Ist es eine hohe Konzentration der Kapseln oder die Bedingung, dass das Produkt vegan ist?

Du solltest aber immer darauf achten, dass es sich um ein qualitativ gutes Produkt handelt.

Trivia: Wissenswerte Fakten und Informationen rund um das Thema Moringa

Moringa zur äußeren Anwendung

Moringa ist nicht nur zum Verzehr geeignet, sondern auch zur äußerlichen Anwendung verwendbar. Dabei wird zur äußeren Anwendung das Öl der Moringa Pflanze, welches aus den Samen gewonnen wird, verwendet und gilt hierbei als Wundermittel. Das Öl ist Reich an Vitaminen und verfügt über antibakterielle, entzündungshemmende sowie antioxidative Eigenschaften.

Durch die in der Moringa enthaltenen Ölsäure, eignet sie sich zum Beispiel bestens, um trockene Kopfhaut und Schuppen zu bekämpfen sowie langanhaltende Feuchtigkeit zu bewahren und die Haare zu kräftigen.

Du kannst es auch einfach in deine Haare einmassieren, wenn sie noch feucht sind. Dies verleiht deinen Haaren einen tollen Glanz und lässt deine Haare lebendiger wirken.

Auch als Hautpflege ist das Moringa Öl zu empfehlen. Durch die besonderen Inhaltsstoffe der Moringa, fördert diese den Heilungsprozess und lindert die Schmerzen verschiedener kleiner Wunden. Sei es ein Hautausschlag, Juckreiz, oder eine Verbrennung (z.B. Sonnenbrand).

Das Öl lindert unterstützt die Regenerierung neuer Hautzellen und spendet ausgetrockneter Haut Feuchtigkeit. Aufgrund dessen wird es auch als ein Anti-Aging-Produkt angepriesen.

Es mag paradox klingen, aber das Öl der Moringa eignet sich zudem hervorragend  als ein Mittel gegen Pickel und Akne, denn es trägt nämlich zur Reinigung sowie Entgiftung der Haut bei und versorgt sie mit reichlichen Nährstoffen und Feuchtigkeit, ohne dabei die Poren zu verstopfen.

Das Öl der Moringa ist in Apotheken, Reformhäuser, einigen Drogerien, zahlreichen Online-Apotheken und anderen Online-Shops erhältlich. Dabei liegt der durchschnittliche Preis für 100ml bei etwa 20 Euro.

Mit Moringa abnehmen

Du möchtest du ein paar Kilo abnehmen und hast keine Lust eine ungesunde Diät zu starten und ständig zu hungern? Mit Moringa ist es möglich nachhaltig und gesund abzunehmen! Die außergewöhnlichen Inhaltsstoffe der Wunderpflanze und dessen Eigenschaften sind die perfekte Unterstützung bei einer Diät mit Ernährungsumstellung.

Dadurch nimmst du mit Moringa ab:

  • Durch die in Moringa enthaltenden Bitterstoffe, wird die Verdauung enorm angeregt, wodurch auch der Stoffwechsel (also die Fettverbrennung) angekurbelt wird.
  • Es werden Körperenzyme aktiviert, die das Fett schneller aus der Nahrung verbrennen.
  • Der Appetit wird gedämpft und das Sättigungsgefühl stellt sich früher ein.
  • Der hohe Eiweißgehalt verhindert, dass die Muskelmasse reduziert wird.
  • Die vielen Mineralstoffe (speziell Zink und Chrom) stabilisieren den Blutzucker
  • Die Moringa selbst hat nur wenige Kalorien.

Den Prozess des Gewichtsverlustes kannst du durch folgende Faktoren optimieren:

  • Morgens immer ein großes Glas stilles Wasser mit frischer Zitrone trinken
  • Drei Mahlzeiten am Tag (idealerweise im Abstand von mindestens 5 Stunden)
  • Zwei Liter stilles Wasser, Moringa Smoothis, Moringa- oder Krätuertee trinken und auf zuckerhaltige Getränke verzichten
  • Regelmäßig Sport und Bewegung

Kann ich mir einen eigenen Wunderbaum im Garten pflanzen?

Und ob du das kannst! Der Wunderbaum ist eigentlich kein heimisches Gewächs, sondern wächst normalerweise in warmen tropischen und subtropischen Klimazonen mit hoher Sonneneinstrahlung. Dennoch ist es unter gewissen Bedingungen möglich, seinem eigenen kleinen Wunderbaum beim Wachsen zuzusehen.

Dazu benötigst du nur keimfähige Moringa Samen und etwas Blumenerde. Achte beim Pflanzen darauf, dass die Samen keimfähig sind, also eine bräunliche Farbe haben. Sind die Samen weiß oder gelblich, dann sind diese bereits abgestorben und nicht mehr zum Pflanzen brauchbar. Außerdem solltest du Bio Moringa Samen verwenden, da du so eine möglichst gute Qualität erzielst.

Und so funktioniert es:

  1. Lasse die Moringa Samen zunächst 1-2 Tage in einer Schale mit Wasser aufquellen.
  2. Nachdem der erste Schritt getan ist, drückst du die Samen mit der Spitze voraus 1-2 cm in die Blumenerde.
  3. Stelle den Blumentopf an ein Südfenster oder auf eine Heizung mit möglichst viel Sonneneinstrahlung.
  4. Alle 2 Tage sollte leicht nachgegossen werden. Beim Begießen solltest du Staunässe vermeiden. Zu viel Wasser schadet der Moringa.
  5. Nach etwa 10 Tagen beginnt die Wunderpflanze zu sprießen.

Spaßig ist es allemal, sich an dem Anbau von Moringa im eigenen Garten zu versuchen, zumal er eine hochwertige sowie anspruchslose Nutzpflanze mit einem außergewöhnlichen, exotischen Aussehen ist.

Probiere es doch gleich mal aus und genieße nicht nur den Nutzen der Moringa, sondern auch die neidischen Blicke deiner Nachbarn.

foco

Wusstest du, dass die UNESCO, sowie die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen Moringa nutzen um gegen den Welthunger zu kämpfen?

Durch eine interessante Eigenschaft besitzt die Moringa Pflanze die Fähigkeit, dreckiges Wasser in Trinkwasser umzuwandeln. Dabei binden gewisse Bestandteile des Baumes Bakterien und Schwebepartikel im Wasser und lassen sie zu Boden sinken. So kann Moringa in Krisengebieten und Entwicklungsländer für sauberes Trinkwasser sorgen.

Kann ich einen Moringa Baum kaufen?

Du bist zu ungeduldig, um dir deinen eigenen Baum zu pflanzen, möchtest aber gerne einen haben? Kein Problem! Es ist nämlich auch möglich, sich einen bereits gezüchteten Moringa Baum zu kaufen und ihn dann zu pflanzen.

Solch einen Baum kannst du in etlichen Online-Shops erwerben.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.youtube.com/watch?v=Mcz1McjKSTI

[2] https://www.fuersie.de/kochen/rezeptideen/artikel/superfood-moringa-rezepte

[3] https://www.youtube.com/watch?v=tXG4CDj3jNY

Bildquelle: 123rf.com / 87636465

Warum kannst du mir vertrauen?

Sandra Abt
Sandra Abt

Bewerte diesen Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
67 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,43 von 5
Loading...
4.43 67