Zuletzt aktualisiert: 13. Juni 2022

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

89Stunden investiert

25Studien recherchiert

190Kommentare gesammelt

Eiweißpulver sind eine gute Möglichkeit, mehr Eiweiß in deine Ernährung zu bekommen. Sie können als Mahlzeitenersatz verwendet werden oder einfach zu Smoothies und Shakes hinzugefügt werden, um einen zusätzlichen Proteinschub zu erhalten.




Proteinpulver: Bestseller und aktuelle Angebote

Proteinpulver: Auswahl an Favoriten der Redaktion

Die beste Molkenproteinmischung

Dies ist die beste Molkenproteinmischung auf dem Markt. Sie kombiniert Molkenkonzentrat und Molkenisolat für ein hervorragendes Aminosäureprofil, das vom Körper schnell aufgenommen werden kann. Dank der Kaltverarbeitung bleiben alle Proteinfraktionen und Peptidketten intakt, was es zu einem äußerst vielseitigen Produkt macht. Du kannst es als Molkenproteinshake oder zum Backen und Kochen verwenden. Dieses Produkt wird in Deutschland unter strengen Qualitätskontrollstandards hergestellt.

Das perfekte Whey Protein für Athleten

Du suchst ein hochwertiges Molkenprotein, das perfekt für Sportler geeignet ist? Dann bist du bei Mammut Nutrition Whey Protein genau richtig. Dieses Proteinpulver enthält 27 Gramm Protein pro Portion und ist damit eine gute Möglichkeit, die empfohlene Tagesmenge an Protein zu erhalten. Es enthält außerdem einen natürlich hohen Anteil an verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAAs), die den Aminosäurespiegel im Blut schon nach kurzer Zeit erhöhen. Dadurch werden die Muskeln besser mit Aminosäuren versorgt, was es perfekt für diejenigen macht, die Muskelmasse aufbauen und erhalten wollen.

ISO Whey Hardcore: Das beste fettarme, laktosefreie Proteinpulver

Wenn du ein hochwertiges Proteinpulver suchst, das fett- und laktosearm ist, dann ist ISO Whey Hardcore die richtige Wahl für dich. Mit 86 Gramm Protein pro 100 Gramm Pulver versorgt dieses in Deutschland hergestellte Produkt deinen Körper mit den Nährstoffen, die er braucht, um sein Bestes zu geben.

ESN Designer-Molke: Am besten schmeckend, am besten verdaulich

ESN Designer Whey ist das am besten schmeckende und am leichtesten verdauliche Molkenproteinpulver auf dem Markt. Es ist ein vielseitiges Produkt, das aufgrund seines niedrigen Fett- und Kohlenhydratgehalts als Proteinshake für fitness- und ernährungsbewusste Menschen oder als Teil eines Gewichtsmanagementplans verwendet werden kann. Die effektive Kombination aus Molkenproteinkonzentrat und Molkenproteinisolat macht es reich an essentiellen Aminosäuren (EAAs), mit einem stabilen Gehalt an verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAAs) von 23%. ESN Designer Whey wird in Deutschland aus den hochwertigsten Zutaten hergestellt, und unsere Produktionsanlagen erfüllen die höchsten Qualitätsstandards.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Proteinpulver gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von Proteinpulvern. Das gängigste ist Molke, die etwa 80 % des Marktanteils ausmacht. Molke ist ein Nebenprodukt der Käseherstellung und gilt als hervorragende Quelle für den Muskelaufbau, da sie alle neun essentiellen Aminosäuren enthält, die dein Körper braucht, aber nicht selbst herstellen kann. Andere beliebte Quellen sind Soja (das in einigen Studien nachweislich den Östrogenspiegel senkt), Casein (ein Produkt auf Milchbasis) und Eiweißproteine sowie Mischungen aus diesen und anderen Zutaten wie Erbsenproteinpulver, Reisproteinpulver usw..

Eiweißpulver sind eine gute Möglichkeit, deine Ernährung mit zusätzlichem Eiweiß zu ergänzen. Es gibt keine perfekte Formel, um zu bestimmen, was ein gutes Proteinpulver ausmacht, aber es gibt einige Dinge, auf die du bei der Auswahl des richtigen Produkts achten solltest. Als erstes solltest du darauf achten, wie viel von jedem Makronährstoff (Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett) pro Portion enthalten ist. Außerdem solltest du darauf achten, dass die Zutatenliste keine künstlichen Süßstoffe oder schädlichen Chemikalien wie BPA enthält, die in den Plastikbehältern vieler Marken zu finden sind. Ein weiterer wichtiger Faktor ist, ob das Produkt an Tieren getestet wurde und wenn ja, woher diese stammen. Eine letzte Überlegung betrifft das Verhältnis zwischen Preis und Qualität, denn obwohl die meisten Produkte ähnliche Mengen an Nährstoffen enthalten, können einige aufgrund von zusätzlichen Extras wie Vitaminen und Mineralien mehr kosten als andere.

Wer sollte ein Proteinpulver verwenden?

Proteinpulver ist für jeden geeignet, der seine Proteinzufuhr erhöhen möchte. Es kann von denjenigen verwendet werden, die abnehmen, Muskeln aufbauen oder einen gesunden Lebensstil pflegen wollen.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Proteinpulver kaufen?

Es gibt viele verschiedene Arten von Proteinpulvern auf dem Markt. Zu den gängigsten gehören Molken-, Kasein- und Sojaproteine. Molke ist ein schnell verdauliches Protein, das sich als sehr effektiv für den Aufbau von Muskelmasse nach dem Training erwiesen hat (1). Casein ist eine andere Form von Eiweiß auf Milchbasis, die langsam verdaut wird und dir helfen kann, länger satt zu sein als andere Eiweißformen (2). Soja enthält alle essentiellen Aminosäuren, wird aber im Vergleich zu Molke oder Casein nicht so leicht vom Körper aufgenommen. Daher empfehle ich kein Sojapulver für Shakes nach dem Training, es sei denn, du hast aufgrund von Allergien oder Unverträglichkeiten gegenüber Milchprodukten keine andere Wahl.

Du musst darauf achten, wie viel Eiweiß in einer Portion enthalten ist, wie viele Portionen pro Behälter enthalten sind und woraus das Pulver hergestellt ist. Ein hochwertiges Proteinpulver sollte mindestens 20 g Eiweiß pro Messlöffel enthalten (30-40 g, wenn du etwas Anspruchsvolleres suchst) und keinen Zucker oder Süßstoff enthalten. Außerdem sollte es Low Carb sein, damit dein Körper überschüssige Kohlenhydrate nicht als Fett speichert.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Proteinpulvers?

Vorteile

Eiweißpulver ist eine bequeme Art, sich täglich mit Eiweiß zu versorgen. Es ist auch ein einfacher und schneller Mahlzeitenersatz, wenn du in Eile bist oder keine Zeit für Frühstück, Mittag- oder Abendessen hast.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Proteinpulvers ist, dass du nicht das volle Spektrum an Nährstoffen aus ganzen Lebensmitteln bekommst. Wenn du zum Beispiel Molkenprotein statt Mandelmilch und Spinat in deinem Smoothie verwendest, fehlen dir einige wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die in diesen Zutaten enthalten sind. Wenn du einen vorgefertigten Shake oder Riegel verwendest, anstatt ihn zu Hause mit frischen Zutaten zuzubereiten (was auch Geld sparen kann), können auch Zucker oder Konservierungsstoffe zugesetzt sein, die ebenfalls nicht gut für uns sind.

Kaufberatung: Was du zum Thema Proteinpulver wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • ESN
  • Mammut Nutrition
  • ESN

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Proteinpulver-Produkt in unserem Test kostet rund 16 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 59 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Proteinpulver-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Optimum Nutrition, welches bis heute insgesamt 71666-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Optimum Nutrition mit derzeit 4.5/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte