Willkommen bei unserem großen Schachtelhalmkraut Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Schachtelhalmkräuter. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Schachtelhalmkrautprodukt zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Schachtelhalmkraut kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Schachtelhalmkraut ist eine Heilpflanze und ein gängiges Hausmittel für diverse Beschwerden. Manchmal ist das Kraut jedoch auch ein unbeliebter Gast in Gärten, Äckern und Beeten.
  • Viele Gärtner sind sich dem vielfältigen Heilspektrum von Schachtelhalmkraut nicht bekannt, denn das Kraut hilft unter anderem bei Wassereinlagerungen, äußeren Wunden und Gliederschmerzen.
  • Man kann Schachtelhalmkraut sowohl äußerlich, in Form von Bädern oder Umschlägen, als auch innerlich durch den Konsum von Tee oder Kapseln anwenden.

Schachtelhalmkraut Test: Das Ranking

Platz 1: Schachtelhalmkraut (1kg)

Platz Nummer eins belegt der Schachtelhalmtee vom Ackerhof. Laut Hersteller handelt es sich um ein schonendes Trocknungsverfahren, eine Verarbeitung ohne jegliche Zusatzstoffe, Top-Qualität und 100% naturrein.

KäuferInnen sind sehr zufrieden und setzen es vielseitig ein: „Ich benutze es als Bad und auch als Tee, da Zinnkraut sehr gut hilft bei  Entzündungen, Schmerzen von inneren Organen oder als Vorbeugung der menstrualen Schmerzen.“

Platz 2: Bio Zinnkraut 400mg – 200 Tabletten

Diese Tabletten aus Zinnkraut punkten mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis sowie der Qualität aus biologischem Anbau.

Im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung können 2-3 Tabletten pro Tag mit einem großem Glas Wasser eingenommen werden.

Platz 3: Schachtelhalmkraut Tee 20 stk

Platz drei belegt der bereits zum Verzehr fertige Beutel-Tee von der Marke Sidroga. Dieser ist schnell zubereitet und ideal zum Mitnehmen in die Arbeit oder ins Büro geeignet.

Dieser Tee sorgt bei KäuferInnen nicht nur für körperliches Wohlbefinden, sondern ist auch geschmacklich top.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Schachtelhalmkraut kaufst

Was ist Schachtelhalmkraut?

Die Geschichte der Schachtelhalme reicht bis zu 400 Millionen Jahre in die Vergangenheit zurück. Den Acker-Schachtelhalm, welcher das Heilkraut austrägt, gibt es bis heute.

Schachtelhalmtee beruhigt deinen Körper und löst Verschleimungen im Rachenbereich. (Bildquelle: unsplash.com / freestocks.org)

Im Mittelalter diente das Kraut hauptsächlich um die Wundheilung zu beschleunigen und zur Anregung des Harndrangs, erst viel später wurde herausgefunden, dass Schachtelhalmkraut auch rheumatischen Beschwerden entgegenwirken kann.

In der Umgangssprache und in der Mundart sind die Namen Zinnkraut und Pferdeschwanz gängig. Im Englischen heißt das Schachtelhalmkraut horsetail.

Viele Hobbygärtner klagen über den Ackerschachtelhalm, sind sich der Heilwirkung seines Krautes jedoch gar nicht bewusst. Auf dieser Themenseite werden wir uns auf die positiven Effekte des Zinnkrauts fokussieren, und dir hoffentlich beweisen, dass die Pflanze so einiges drauf hat.

Wie wirkt Schachtelhalmkraut?

Schachtelhalmkraut zählt zu den kleinen Wundermitteln der Natur und hat so einiges drauf. So hat es beispielsweise eine positive Auswirkung auf Wassereinlagerungen und fördert den Heilungsprozess bei Wunden auf unserer Haut.

Damit du einen gutem Überblick bekommst, sind hier alle Wirkungen des Schachtelhalmkrauts in einer Tabelle im Detail beschrieben:

Anwendungsbereich Wirkung
Ödeme Wer lange sitzt oder liegt leidet oftmals an lästigen Wassereinlagerungen, sogenannten Ödemen. Diese entstehen, da der Körper und sein Gewebe zu wenig durchblutet werden. Schachtelhalmkraut stabilisiert und festigt das Bindegewebe und verbessert seine Elastizität. Infolgedessen kommt es zu einer Reduktion der Wassereinlagerungen.
Hautentzündungen Wickel und Auflagen aus Schachtelhalmkraut wirken nicht nur entzündungshemmend, sondern auch Zellerneuernd und beschleunigen somit den Heilungsprozess.
Rheumatische Beschwerden Das Heilkraut hilft gegen Rheuma, indem es das Immunsystem unterstützt und den Stoffwechsel ankurbelt. Am besten eignet sich hierfür ein Schachtelhalmkraut-Bad.
zur Stärkung von Haut, Haaren und Nägeln Schachtelhalmkraut enthält einen sehr hohen Anteil an Kieselsäure – sie ist das A und O für gepflegte Haut, Haare und Nägel.
Hustenerkrankungen Schachtelhalmkraut entschleimt die Atemwege und kann als Tee zur Linderung von Husten getrunken werden.

Bei Wassereinlagerungen, die aufgrund von schwachen Venen oder Herzschwäche entstehen, schafft das Heilkraut allerdings keine Abhilfe.

Für wen eignet sich Schachtelhalmkraut?

Das Heilkraut ist prinzipiell für jeden geeignet, der unter einem (oder mehr) der oben genannten Beschwerden leidet. Im Folgenden stellen wir dir konkrete Beispiele vor und gehen etwas mehr ins Detail.

Schachtelhalmkraut bei Nierengrieß

Nieren sind für die Entgiftung unseres Körpers und Ausscheidung von unbrauchbaren Stoffen und Substanzen zuständig. Leider sind unsere Nieren auch stark krankheitsanfällig.

Der sogenannte Nierengrieß tritt meist bei nicht ausreichender Flüssigkeitszufuhr auf. Es handelt sich um zusammengeklumpte „Kristalle“, welche nicht mehr aus dem Körper gespült werden können und starke Schmerzen verursachen.

Schachtelhalmkraut kann diesem Krankheitsbild stark entgegenwirken, da es einerseits sehr Harntreibend wirkt (kleinere Kristalle werden so ausgespült), andererseits den Durst anregt und uns somit automatisch an das Trinken erinnert.

foco

Wusstest du, dass Zinnkraut auch gekaut werden kann?

Grundsätzlich sind die Blätter recht geschmacksneutral, allerdings knirschen sie wegen der enthaltenen Kieselerde ein wenig zwischen den Zähnen.

Schachtelhalmkraut bei Gicht

Bei der Gicht, einer Stoffwechselkrankheit, sammelt sich Harnsäure im Blut an. Dies äußert sich durch intensive Schmerzen in den Gelenken, welche ohne Behandlung sogar zu Nierenschäden führen könnten.

Bei dieser Krankheit ist es absolut notwendig auf einen gesunden Lebensstil zu achten und die richtigen Medikamente zu sich zu nehmen. Schachtelhalmkraut kann unterstützend oder vorbeugend eingesetzt werden.

Schachtelhalmkraut wächst auf dem Acker, aber auch auf Feldern oder Wegrändern. (Bildquelle: unsplash.com / Jorg)

Schachtelhalmkraut bei einem Bandscheibenvorfall

Bei mangelnder Bewegung, zu viel Stress oder falscher Körperhaltung werden unsere Bandscheiben im Laufe des Lebens stark belastet. Schlimmstenfalls bleibt es nicht nur bei Rückenschmerzen, sondern es kommt zu einem Bandscheibenvorfall.

Im diesem Extremfall wirkt das Heilkraut nicht nur wohltuend, es hat auch einen schmerzlindernden Effekt auf unsere Bandscheiben und fördert den Regenerationsprozess unseres Körpers. Besonders bewährt haben sich bei dieser speziellen Behandlung Salben und Umschläge aus Schachtelhalmkraut, welche einmassiert oder auf den Rücken gelegt werden können.

“meinpferd.de““Informationsportal

Schachtelhalmkraut tut nicht nur uns Menschen gut, sondern hilft auf Pferden bei der Behandlung von Gelenkserkrankungen, Nierenproblemen und Blasenkrankheiten.(Quelle: meinpferd.de-pferdefutter)

Welche Stoffe sind im Schachtelhalmkraut enthalten?

Die wirkungsvollsten Inhaltsstoffe des Krautes sind Kieselerde, Flavonoide, Alkaloide, Gerbstoffe, Saponine, Phytosterine, Bitterstoffe und zahlreiche Mineralstoffe (u.a. Magnesium, Kalium, Mangan).

Keine Sorge, wir erläutern diese Begriffe und was sie in uns bewirken noch ein wenig genauer!

  • Der bekannte harntreibende Effekt wird hauptsächlich von den enthaltenen ätherischen Ölen und Flavonoiden ausgelöst.
  • Diese beiden Wirkstoffe sorgen zusammen mit den Gerbstoffen auch für ein starkes Immunsystem, wirken entzündungshemmend und sind für die Beseitigung von Krankheitserregern zuständig.
  • Saponine sorgen größtenteils für den schleimlösenden Effekt und ziehen Wasser.
  • Die Bitterstoffe regen die Verdauung an und erhöhen die Produktion unserer Gallenflüssigkeit. Nebenbei fördern sie unsere Durchblutung.
  • Kieselsäure stärkt unsere Haare und Nägel und festigen unser Bindegewebe. In Verbindung mit Flavonoiden entsteht ein zusammenziehender Effekt, der nicht nur Wassereinlagerungen beseitigt sondern auch zur Wundheilung beiträgt.

Was kostet Schachtelhalmkraut?

Der Preis für Produkte aus Schachtelhalmkraut schwankt in etwa zwischen 10 und 30 Euro.

Theoretisch kannst du Schachtelhalmkraut auch im Wald sammeln. Davon wird allerdings strengstens abgeraten, die Heilpflanze einer verwandten, giftigen Pflanze äußerlich stark ähnelt.

Wo kann ich Schachtelhalmkraut kaufen?

Da es sich um eine Heilpflanze handelt, ist sie in Apotheken und eventuell in (gut ausgestatteten) Reformhäusern zu finden. Manche Drogeriemärke bieten Schachtelhalmtee an, Kapseln sind dort jedoch selten im Sortiment vorhanden.

Zusätzlich gibt es zahlreiche Produkte aus Schachtelhalmkraut in Onlineshops, beispielsweise auf amazon.de, zu kaufen

“abtswinder.de““Kräuterlexikon“

Schachtelhalme verdanken ihren Namen den einzelnen Stängelabschnitten, welche „ineinander verschachtelt“ sind.

Die Pflanze sieht dadurch sehr einzigartig aus, allerdings wird sie oft mit dem giftigen Sumpfschachtelhalm verwechselt. Um diese unange(Quelle: abtswinder.de)

Welche Alternativen gibt es zu Schachtelhalmkraut?

Durch sein breites Spektrum an Anwendungsbereichen ist es nahezu unmöglich eine Alternative zu finden, welche sich mit allen Heileffekten deckt.

Im Grunde gibt es aber für jede genannte Beschwerde andere spezielle Heilmittel.

Bei Husten kann beispielsweise Salbeitee als Alternative dienen, bei Entschlackung hilft Brennnesseltee, für Rheumaerkrankungen gibt es diverse Salben und Cremes. Zur Verbesserung des Hautbildes und zur Stärkung der Haare und Nägel gibt es spezifische Kapseln in der Apotheke mit anderen Inhaltsstoffen.

Salbeitee Test 2019: Die besten Salbeitees im Vergleich

Entscheidung: Welche Arten von Schachtelhalmkraut gibt es und welche ist die richtige für dich?

Was zeichnet Schachtelhalmkapseln aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

In Kapseln wird das Kraut gepresst und anschließend komprimiert. Schachtelhalmkapseln werden meist zur Verbesserung der Nagel- und Haarqualität eingenommen.

Sie sind in der Apotheke ohne Rezept erhältlich und auch vereinzelt in Drogerien wie DM oder Rossmann zu finden.

Vorteile
  • praktisch zum einnehmen
  • leicht bekömmlich
Nachteile
  • Kontuität ist gefragt!
  • nicht überall erhältlich

Um eine Wirkung zu erzielen, ist eine regelmäßige Einnahme von mindestens ein bis drei Monaten notwendig. Die Kapseln sind leicht bekömmlich und rufen nahezu nie ungewollte Nebenwirkungen hervor.

Was zeichnet Schachtelhalmtee aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Bei Schachtelhalmtee handelt es sich um die getrockneten Zinnkrautsprossen. Er kann auf verschiedene Arten eingesetzt werden:

  1. Zum trinken
  2. Als Badezusatz
  3. Als Haarkur

Vom Heißgetränk profitieren besonders Menschen mit Husten, Asthma, einem angeschlagenen Immunsystem. Der Tee wärmt unseren Körper und hilft dem Abwehrsystem beim Kampf gegen Krankheiten.

Wichtig ist hier der richtige Aufguss. Wenn du diesbezüglich noch mehr wissen möchtest, findest du eine Anleitung für den Tee weiter unten in der Trivia.

Du kannst den Absud des Krautes zudem als Haarspülung nutzen, um deine Haarstruktur zu stärken und deinem Haar Glanz zu verleihen. Übergieße deine sauberen, handtuchtrockenen Haare dafür einfach mit dem Absud. Nach 20 Minuten Einwirkzeit kannst du sie mit kaltem Wasser ausspülen.

Vorteile
  • vielfältig einsetzbar
  • lange haltbar
Nachteile
  • aufwendige Zubereitung

Was zeichnet Schachtelhalmtropfen aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Zusätzlich zum den Kapseln und zum Tee gibt es noch eine weitere Möglichkeit, von der Wirkung des Schachtelhalmkrautes zu profitieren, nämlich in Form von Tropfen (bzw. Schachtelhalmextrakt/-konzentrat).

Dies wird üblicherweise in flüssiger Form in kleinen Glasfläschchen verkauft und ist hochkonzentriert. Infolgedessen ist es sehr wichtig, nur kleine Mengen, also wenige Tropfen, zu verwenden.

Vorteile
  • vielfältig einsetzbar
  • lange haltbar
Nachteile
  • falsche oder ungenaue Dosierung kann zu intensiven Harntrieb führen

Schachtelhalmtropfen kannst du täglich in deinen morgendlichen Tee einrühren, zusammen mit Saft trinken, aber auch auf Heilumschläge gegen körperliche Schmerzen träufeln.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Schachtelhalmkraut vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Schachtelhalmkräuter vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Kraut für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Innere Anwendung
  • Äußere Anwendung
  • Qualität
  • Häufigkeit der Nutzung

Innere Anwendung

Je nachdem, wofür du von der Kraft des Schachtelhalmkrautes profitieren möchtest, eignen sich gewisse Produkte mehr als andere. Für die innere Anwendung sind sowohl Tee, der getrunken wird, als auch Kapseln eine optimale Wahl.

Äußere Anwendung

Bei äußerer Anwendung bietet sich das frische Kraut, die getrocknete Variante und auch das Konzentrat an.

Das bedeutet, dass dir eine große Auswahl an Produkten zur Verfügung steht. Mit diesen dreien kannst du prima Umschläge und Wickel für Prellungen und Wunden machen. Die Inhaltsstoffe des Krautes, insbesondere Kieselerde, lindern nicht nur die Schmerzen, sondern reinigen auch die Wunden.

Schachtelhalmkraut im Bad stärkt deinen Körper. (Bildquelle: unsplash.com / Roberto Nickson)

Auch bei Nasenbluten kann ein Wickel mit Schachtelhalmkraut helfen: das Kraut stillt nämlich Blutungen auf die natürliche Variante.

Qualität

Die Wirkung hängt selbstverständlich stark von der Produktqualität ab. Daher lohnt es sich, vor dem Kauf nach der Herkunft und Verarbeitung des Produktes zu recherchieren. Wenn möglich: Achte auf Bio-Qualität.

Bei losem Tee kannst du darauf achten, woher der verwendete Ackerschachtelhalm stammt und wie lange der Transportweg war.

foco

Wusstest du, dass wenn du den Tee auf eine lauwarme Temperatur abkühlen lässt, kannst du ihn auch äußerlich bei Muskelschmerzen oder Wunden anwenden.

Hierfür weichst du am Besten ein weiches Handtuch mit dem Zinnkrauttee ein und streichst vorsichtig über die schmerzende Stelle.

Bei intensiver verarbeiteten Produkten wie Kapseln und Tropfen kannst du einen Blick auf die Website des Herstellerunternehmens wagen, um die Verarbeitungsbedingungen und Kosten überprüfen.

Häufigkeit der Nutzung

Die Häufigkeit des Gebrauchs bestimmt die Menge die du kaufst. Überlege dir im Vorhinein, zu welcher Größenpackung du später greifen möchtest. Zum ausprobieren rentiert sich meist eine kleinere Packung, denn günstig ist das Heilkraut selten.

Wenn du vor hast, Schachtelhalmkraut auf längere Basis einzunehmen, sind Kapseln für dich am besten geeignet. Möchtest du dich aber erstmal ein wenig ausprobieren, kauf dir doch einen Tee oder ein kleines Fläschchen mit Extrakt.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Schachtelhalmkraut

Wie bereite ich Schachtelhalmtee zu?

Für den Tee aus Schachtelhalmkraut gibt es einige Empfehlungen und verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten. Wir möchten dir eine Variante vorstellen, die wirksam, aber nicht allzu aufwendig ist.

Dafür kochst du die (auf der Verpackung) angegebene Menge des Krautes in einem Kochtopf mit Wasser auf, und lässt die Mischung für 20-30 Minuten köcheln. Vor der 20-Minuten-Marke solltest du den Tee noch nicht vom Herd nehmen, da sich erst nach dieser Zeit die wirksame Kieselerde freisetzt.

Anschließend kannst du denn Tee abseihen und lauwarm genießen. Die empfohlene Menge beträgt 3 Tassen pro Tag.

In diesem Video lernst du noch ein bisschen mehr über den Acker-Schachtelhalm:

Wie bereite ich ein Schachtelhalmbad vor?

Du benötigst:

      • 100g Schachtelhalmkraut
      • 1L Wasser

Die Schachtelhalme gibst du zunächst in das kalte Wasser, welches zu anschließend zum kochen bringst und eine halbe Stunde auf niedriger Stufe sieden lässt. Dies kannst du dann abseihen und deinem Badewasser hinzufügen.

Badezusatz aus Schachtelhalmkraut gibt es auch in vielen Drogerien und Bioläden zu kaufen.

Für einen wirkungsvollen Effekt solltest du mindestens 20 Minuten im Badewasser bleiben. Zusätzlich ist es wichtig, dass dir das Wasser bis über deine Nieren geht

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.heilkraeuter.de/lexikon/ackersch.htm

[2] https://www.netdoktor.de/heilpflanzen/schachtelhalm/

[3] https://www.jameda.de/gesundheit/naturheilkunde/zinnkraut-sitzbad-anwendung-wirkung-zubereitung/

[4] https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=schachtelhalm

Bildquelle: 123rf.com / madeleinesteinbach

Bewerte diesen Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
34 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
Loading...