Willkommen bei unserem großen Tausendgüldenkraut Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Tausendgüldenkraut Produkte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Tausendgüldenkraut Produkt zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Tausendgüldenkraut Produkt kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Tausendgüldenkraut ist Teil der Enziangewächsfamilie und ist in Mittel- und Südeuropa zu finden. Es hat rote bis violette Blüten.
  • Das Kraut wird meist in Form von Tee oder Tinkturen zu innerlicher Anwendung getrunken und hilft bei Appetitlosigkeit oder Verdauungsstörungen.
  • Das Tausendgüldenkraut enthält extrem viele Bitterstoffe, welche einen ausgeprägten bitteren Geschmack verursachen.

Tausendgüldenkraut Test: Das Ranking

Platz 1: Naturix24 –  Tausendgüldenkraut Tee

Der Naturix24 – Tausendgüldenkraut Tee beziehungsweise das geschnittene Tausendgüldenkraut besteht laut Verkäufer aus der reinen Pflanze und beinhaltet keinerlei Zusätze. Des Weiteren kommt das Kraut aus kontrollierter Herkunft.

Der Tee hilft bei Appetitlosigkeit oder Magenbeschwerden. Kunden schätzen dieses Produkt vor allem, wenn sie es bei Magen-Darm-Problemen und einsetzen können.

Platz 2: Naturideen Tausendgüldenkraut geschnitten

Das geschnittene Tausendgüldenkraut minor von Naturideen ist laut Verkäufer aromageschützt in einer Zipp Tüte verpackt und ist dadurch einfach wiederzuverschließen. Der Tee aus dem Kraut ist vegan, glutenfrei, lactosefrei und ohne Konservierungsstoffe.

Der Tee ist einfach zubereitet, ein einfaches übergießen des Kräutertees mit kochendem Wasser und 5 – 10 Minuten ziehen lassen reicht. Der Geschmack ist bitter, aber Kunden schätzen das Produkt wegen der heilenden Wirkung vor allem bei Verdauungsbeschwerden.

Platz 3: A.Vogel Centaurium Centaury / Tausendgüldenkraut

Die A.Vogel Centaurium Centaury/ Tausendgüldenkraut Frische Kraut Tinktur ist laut Hersteller mit 66 prozentigem, extrahiertem Alkohol versetzt. Die Tinktur kann richtig dosiert für Erwachsene und Kinder verwendet werden.

Die bitteren Kräuter sollten zirka 15 Minuten vor der Mahlzeit eingenommen werden, um das Produkt wirken zu lassen. Kunden schätzen dieses Produkt vor allem, da es ihnen bei Magen-Darm-Beschwerden geholfen hat.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Tausendgüldenkraut kaufst

Was ist Tausendgüldenkraut?

Das Tausendgüldenkraut, auf Latein Centaurium, gehört zur Familie der Enziangewächse und wird unter anderem auch Hundertguldenkraut, Allerweltsheil, Muttergotteskraut oder Fieberkraut genannt. Die Gattung Tausendgüldenkraut umfasst um die 20 Arten und ist hauptsächlich im Mittelmeerraum zu finden.

In Mittel- und Südeuropa kann es auch in Höhenlagen von bis zu 1500 Metern vorkommen. Das Kraut ist in ganz Europa heimisch und am häufigsten kommen folgende drei Arten vor:

  • Echtes Tausendgüldenkraut (Centaurium erythraea)
  • Kopfiges Tausendgüldenkraut (Centaurium capitatum)
  • Strand Tausendgüldenkraut (Centaurium littorale)
  • Kleines Tausendgüldenkraut (Centaurium pulchellum)

Das Tausendgüldenkraut hat zarte rosa Blüten blüht hauptsächlich an Sonnentagen und ist in kargen, trockenen Berghängen, Waldlichtungen und halbtrockenen Rasen sowie auf kalkreichem, moorigem, Boden und versteckt sich im Schutz von anderen Gräsern. Das Kraut blüht von Juni bis September.

Das Tausendgüldenkraut steht unter Naturschutz und darf nur im eigenen Garten gepflückt werden.

Wofür verwendet man Tausendgüldenkraut?

Das Tausendgüldenkraut ist dafür bekannt fast alles zu heilen oder auszugleichen. Es wirkt wärmend und besitzt eine Schärfe, welche eine austrocknende Wirkung zeigt. Solange es frisch ist wurde es zur Wundreinigung. Die Einnahme von Tausendgüldenkraut hilft bei einem „beleidigten“ Magen und wirkt gärungshemmend.

Generell stellt es Ordnung in Magen-Darm-Region her. Das Kraut kann vor allem bei Ermüdung eingesetzt werden und kräftigt auch nach einer überstandenen Krankheit.

Es ist besonders wichtig, die für dich eignete Dosierung des Tausendgüldenkrauts zu finden. Oft reicht schon ein halber Teelöffel in einem halben Liter Wasser, welches bevorzugt kalt sein sollte. Für einen Kaltauszug gibst du etwas Kraut in kaltes Wasser und lässt diese über Nacht stehen.

Trinke dann immer vor oder nach dem Essen eine Tasse. Es kann auch bei Appetitlosigkeit von älteren Personen oder Kindern hergenommen werden.

Anwendung Beschreibung
Appetitlosigkeit Tausendgüldenkraut Tee regt die Produktion von Magensaft an und weckt somit Appetit.
Verdauungsstörungen Etwas Tausendgüldenkraut nach dem Essen regt die Verdauung an und verhindert Blähungen oder Achylie. Das Gallensystem wird ebenfalls aktiviert.
Übergewicht Die Stärkung des Verdauungssystems hilft auch gegen Übergewicht zu kämpfen.
Nervosität und Stress Das Tausendgüldenkraut wirkt generell stärkend und vor allem stärkt es die Nerven. Diese Wirkung tritt aber erst auch ein paar Wochen an.
Erkältung und Fieber Das Tausendgüldenkraut regt den Kreislauf über das vegetative Nervensystem an. Es steigert die Resistenz bei häufigen Erkältungen und wird in der Volksmedizin bei Fieber oder Wurmbefall angewendet.
Wunden und Geschwüre (äußerlich) Das Kraut wird oft zur Reinigung von Wunden und zum Auflegen für die Behandlung äußerlicher Geschwüre verwendet.
Müdigkeit und Antriebslosigkeit Das Bittere leitet Magen- und Dünndarmhitze aus und stärkt die Energie der Verdauung, dass die damit verbundenen Symptome Müdigkeit oder Antriebslosigkeit damit behandelt werden können.

Menschen mit einem Magensäureüberschuss sollten Abstand vom Tausendgüldenkraut nehmen und keine Bitterstoffe zur Behandlung verwenden.

Welche Wirkungen hat Tausendgüldenkraut?

Das Tausendgüldenkraut enthält vor allem sehr bitter schmeckende Iridoide und Secoiridoidalkaloide, sowie Xanthone. Die Hauptwirkstoffe befinden sich dabei im blühenden Kraut. Die Bitterstoffe sind vor allem in den Blüten und Stängeln zu finden. Das Kraut enthält auch ätherische Öle und Flavonoide.

Der Tee, der aus dem Kraut gewonnen wird, schmeckt sehr bitter und er regt vor allem das Verdauungssystem an. Früher wurde es auch für Fieberkrankheiten, Bisse und Verletzungen verwendet.

Die im Kraut enthaltenen Bitterstoffe halten das Körpersystem in Schwung. Es wirkt appetitanregend, beruhigend, entzündungshemmend und blutreinigend. Die Produktion des Magensafts wird angeregt und das Kraut stärkt das Immunsystem.

Tausendgüldenkraut sollte nicht bei Magen- oder Zwölffingerdarmgewschwüren eingenommen werden.

Was kostet Tausendgüldenkraut?

Die Preise für Tausendgüldenkraut variieren stark. Es kommt darauf an, wie es verarbeitet wurde. Die Spanne für Normalverbraucher-Produkten geht von 15 bis 50 Euro pro Einheit. Meist werden jedoch nur Produkte bis rund 25 Euro gekauft.

Wir haben in einer großen Preisstudie insgesamt 195 Produkte aus der Kategorie Tausendgüldenkraut untersucht, um dir einen Überblick zu verschaffen. Die Ergebnisse kannst du hier in unserem Graph betrachten. Finde in unserem Ratgeber heraus, ob eher ein Produkt der höheren oder niedrigeren Preisklasse für dich geeignet ist. (Quelle: Eigene Darstellung)

Wie viel du für das Tausendgüldenkraut ausgibst hängt auch von der Qualität der Pflanze ab.

Tausendgüldenkraut Art Preis
Getrocknetes Tausendgüldenkraut 15 € – 50 € pro kg
Tausendgüldenkraut Tinktur 24 € – 50  € pro 100 ml

Ob du das Tausendgüldenkraut nun getrocknet oder als Tinktur kaufst macht keinen großen Unterschied, von der Preisfrage her. Jedoch kommt es dir immer noch am günstigsten, wenn du das Kraut selbst anbaust und erntest.

Wo kann ich Tausendgüldenkraut kaufen?

Tausendgüldenkraut gibt es in verschiedenen Arten in Supermärkten oder Bioläden sowie in vielen Onlineshops zu kaufen.

Unseren Recherchen zufolge wird über die folgenden Onlineshops die meisten Tausendgüldenkraut Produkte verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • tee24.de
  • vom-achterhof.de
  • krautrausch.de
  • baumschule-newgarden.de

Alle Tausendgüldenkraut Arten, die wir dir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du ein Produkt gefunden hast, das dir gefällt, kannst du gleich zuschlagen.

Welche Alternativen gibt es zu Tausendgüldenkraut?

Gegen Verdauungsbeschwerden können noch viele weitere Alternativen zu Tausendgüldenkraut verwendet werden. Kamillentee oder Kamillenöl ist eine Allzweckwaffe, die den Magen beruhigt. Auch Ingwer oder Fenchel helfen bei Magenproblemen, welche du wie Kamillenöl als Ingweröl oder Fenchelöl einnehmen kannst.

Weitere Verdauungsfördernde Getränke sind Wasserkefir, Milchkefir, Rejuvelac oder Kombucha. Ihre probiotischen Milchsäurekulturen wirken sich positiv auf die Verdauung aus. Auch das Trinken von warmem oder heißem Wasser am Morgen auf den nüchternen Magen, bringt die Organe, besonders die Verdauungsorgane in Schwung und hilft dir auch schon morgens hellwach zu sein.

 

Entscheidung: Welche Arten von Tausendgüldenkraut gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir überlegst Tausendgüldenkraut zu kaufen, gibt es zwei Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

  • Getrocknetes Tausendgüldenkraut
  • Tausendgüldenkraut Tinktur

Je nachdem, was du bevorzugst kannst du dich zwischen diesen beiden Alternativen frei entscheiden.

Was zeichnet getrocknetes Tausendgüldenkraut aus was sind seine Vorteile und Nachteile?

Aus dem getrockneten Tausendgüldenkraut kannst du ganz einfach Tee machen. Nimm dazu 2 bis 3 Gramm getrocknetes Tausendgüldenkraut und übergieße dieses mit 150 Milliliter Wasser. Lass den Tee mindestens 10 Minuten ziehen. Danach seihst du ihn ab und kannst den Tee trinken.

Der Tee wirkt appetitanregend, wenn du ihn vor dem Essen trinkst und er regt die Verdauung an, wenn du ihn nach dem Essen trinkst. Süße den Tee jedoch nicht. Für die Anwendungen von Tausendgüldenkraut sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Im Falle einer Schwangerschaft, beim Stillen oder für die Anwendung bei Kindern solltest du die optimale Dosierung vorher mit einem Arzt oder Apotheker besprochen werden. Der Tee wurde früher auch äußerlich angewendet und als Waschung, Bad oder Umschläge verwendet, um eiternde Wunden, Ekzeme oder Flechten zu heilen.

Vorteile
  • Kann selbst hergestellt werden
  • Hilft bei Verdauungsstörungen und Appetitlosigkeit
Nachteile
  • Schmeckt extrem bitter
  • Achte auf Dosierung

Was zeichnet eine Tausendgüldenkraut Tinktur aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Das Tausendgüldenkraut kannst du auch in der Form einer Tinktur anwenden. Dazu tröpfelst du zirka 10 bis 20 Tropfen in etwas Wasser und nimmst dies vor den Mahlzeiten ein. Um die Tinktur herzustellen befüllst du ein Schraubdeckelglas mit frischen oder Getrockneten Tausendgüldenkraut.

Anschließend gießt du etwas Doppelkorn oder 70 prozentigen Alkohol darüber, bis die Kräuter komplett verdeckt sind. Dann lässt du diese Mischung 2 bis 6 Wochen ziehen und seihst die Flüssigkeit ab. Diese füllst du dann in eine dunkle Flasche. Die Tinktur kannst du mindestens 1 Jahr lang verwenden.

Vorteile
  • Regt Appetit an
  • Kann selbst hergestellt werden
Nachteile
  • Nicht für Magen-Darm-Geschwüre
  • Nicht bei zu hoher Magensaftproduktion

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Tausendgüldenkraut vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an Möglichkeiten, wie das Tausendgüldenkraut verwendet wird, entscheiden kannst.

Die Kriterien mit deren Hilfe du das Tausendgüldenkraut miteinander vergleichen kannst umfassen:

  • Qualität
  • Anwendung
  • Herkunft
  • Geschmack

In den nachfolgenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Qualität

Bei dem Tausendgüldenkraut ist die Qualität sehr wichtig, da eine heilende Wirkung davon erwartet wird. Achte auf eine gute Qualität, damit du dir sicher sein kannst, dass die ganzen wichtigen Inhaltsstoffe noch vorhanden sind.

Dabei ist ein kontrollierter biologischer Anbau von Vorteil. Aber am besten ist es immer noch, wenn du es selbst zu Hause anpflanzen kannst.

Anwendung

Die Anwendung kommt ganz auf deinen Präferenzen an. Am meisten verbreitet sind jedoch die Herstellung von Tee oder Tinkturen aus dem Tausendgüldenkraut.

Beide Arten kannst du ganz leicht selbst herstellen und die Pflanze kannst du auch anbauen. Tausendgüldenkraut kann vor allem bei Appetitlosigkeit oder Verdauungsstörungen eingenommen werden.

Der Tee aus dem Tausendgüldenkraut hat einen bitteren Geschmack, hilft aber bei Appetitlosigkeit oder Verdauungsbeschwerden. (Bildquelle: Pixabay.com / dungthuyvunguyen)

Herkunft

Das Tausendgüldenkraut kommt aus Südeuropa und wurde von dort aus bis ins restliche Europa sowie Nordafrika ausgebreitet. In den Taiga Gebieten Skandinaviens gibt es die Pflanze nicht. Hauptsächlich kommt sie in Süd- und Mitteleuropa vor.

Man findet sie in der freien Natur meist am Rand und in Waldlichtungen, auf feuchten bis trockenen Wiesen aber auch ab und zu auf Wegrändern. Das Kraut ist auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Pflanzen und deswegen geschützt. Sie darf nicht in der freien Natur gepflückt werden.

Wenn du bei der Herkunft zu 100 Prozent sicher sein willst, pflanze das Kraut am besten in deinem Garten an.

Geschmack

Das Tausendgüldenkraut hat sehr viele Bitterstoffe in sich und schmeckt daher nicht jedermann. Je nachdem, welche Geschmäcker du bevorzugst beziehungsweise aushältst eignet sich das extrem bittere Tausendgüldenkraut für dich oder nicht. Meist muss man sich dazu überwinden, die bittere Tinktur oder den Tee zu trinken.

Im folgenden Video erhältst du mehr Informationen über das Tausendgüldenkraut.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Tausendgüldenkraut

Woher kommt der Name Tausendgüldenkraut?

Der lateinische Gattungsname Centaurium kann vom griechischen Wort „kentaureion“ abgeleitet werden, was so viel wie „zu den Kentauren gehörend“ bedeutet. Die Kentauren waren Berg- und Waldbewohner, welche sich in der Heilkunst besonders gut auskannten.

Doch später wurde der Name fälschicherweise auf ein anderes lateinisches Wort zurückgeführt, nämlich „centum aurei“, was „100 Goldstücke“ bedeutet. Darum nannte man die Pflanze früher auch Hundertguldenkraut. Dies ist eine Anspielung auf die unbezahlbare Heilkraft des Krauts und da Menschen gerne übertreiben wurde daraus das Tausendgüldenkraut.

Wie baue ich Tausendgüldenkraut an?

Die Samen des Krautes sähst du am besten zwischen Februar und Mai. Das Tausendgüldenkraut braucht einen nährstoffarmen Boden, der am besten trockener ist. Halbschattige bis sonnige Standorte sind am besten.

Das Kraut wächst trotz optimalen Bedingungen nicht in jedem Garten, dies passiert meist aus einer Laune der Natur heraus. Wenn die Pflanze einmal wächst, braucht sie in der Regel nicht viel Pflege.

Das Tausendgüldenkraut steht unter Naturschutz und darf nur im eigenen Garten gepflückt werden.

Wenn du sie im eigenen Garten angebaut hast, kannst du sie von Juli bis August ernten, denn da Blüht die Pflanze auf. Dazu schneidest du die Pflanze zirka fünf Zentimeter über dem Boden ab. Anschließend bindest du sie zu lockeren Bündeln zusammen und hängst sie kopfüber auf zum Trocknen. Dieser Platz sollte an einem trockenen, luftigen Ort mit Schatten sein.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://utopia.de/ratgeber/tausendgueldenkraut-wirkung-und-anwendung-des-heilkrauts/

[2] https://www.t-online.de/gesundheit/heilmittel-medikamente/id_79140964/tausendgueldenkraut-seltene-heilpflanze.html

[3] https://www.fitbook.de/food/aufwachtee-mit-ginseng-und-ingwer-in-den-tag-starten

Bildquelle: pixabay.com / silviarita

Warum kannst du mir vertrauen?

Sandra hat schon früh gemerkt, dass sie sich für alternative Heilmethoden und für die Funktionen des menschlichen Körpers interessiert. Deshalb ist sie Heilpraktikerin geworden. Lange hat sie so vielen Menschen auf natürliche Weise geholfen. Mittlerweile schreibt sie lieber Artikel über diese Thematiken, um Menschen aufklären zu können.