Willkommen bei unserem großen Weihrauchöl Test 2019 . Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Weihrauchöle. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Weihrauchöl zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Woraleiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Weihrauchöl kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Weihrauch ist bereits seit Jahrhunderten in unserer Menschheit bekannt. Sowohl als Heilmittel, als auch als religiöses Räuchermittel wird es bereits seit langer Zeit verwendet.
  • Weihrauchöl hat eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten, besonders innerhalb der Medizin.
  • Weihrauchöl kann gut mit anderen ätherischen Ölen kombiniert werden.

Weihrauchöl Test: Das Ranking

Platz 1: Gya Labs, ätherisches Weihrauchöl aus Äthiopien

Dieses Weihrauchöl soll laut dem Hersteller süßlich, warm und leicht zitronig riechen. Dir sollte aber bewusst sein, dass der Duft stark von dem Weihrauchgeruch in der Kirche abweichen kann, da es sich nur um das reine Naturöl handelt.

Nichtsdestotrotz lässt es sich vielfältig einsetzen, wie zum Beispiel pur als Massageöl, als Duftträger in Shampoos oder im Bad, im Raum als Dufterfrischer uvm.

Da es ein hoch konzentriertes Naturöl ist, musst du bei dei Anwendung auch nicht viel Öl benutzen, um Effekte zu erzielen. Einigen Kunden zufolge reichen 1-2 Tropfen vollkommen aus.

Platz 2: Mindbreaker, ätherisches Weihrauchöl

Auch dieses ätherische Öl kann vielseitig angewandt werden. Wichtig zu wissen ist aber, dass dieses Weihrauchöl dem Hersteller zufolge nur für die äußere Anwendung geeignet ist.

Besonders beliebt ist dieses Weihrauchöl wegen seines angenehmen Duftes, welches nicht zu aufdringlich und somit alltagstauglich ist.

Platz 3: Miaono, ätherisches Weihrauchöl aus Indien

Dieses Weihrauchöl stammt zwar aus Indien, wird jedoch dem Hersteller zufolge in Deutschland abgefüllt und kontrolliert. So soll eine hohe Qualität sichergestellt werden.

Auch dieses Weihrauchöl kann vielfältig eingesetzt werden, zum Beispiel in der Aromatherapie oder auch als Raumduft.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Weihrauchöl kaufst

Was ist Weihrauchöl?

Weihrauchöl wird aus dem Harz der Weihrauchpflanze gewonnen. Schon seit Jahrhunderten wurde Weihrauch in den unterschiedlichsten Kulturen als Heilmittel oder Räuchermittel zu religiösen Zwecken angewendet.

Weihrauch selbst besteht aus verschiedenen Komponenten, hauptsächlich ätherischen Ölen, Harzen, Schleim und Proteinen.

Figuren der heiligen drei Könige

Bei der Geburt von Jesus brachten die Heiligen Drei Könige Weihrauch, Myrrhe und Gold als Opfergabe. (Bildquelle: unsplash.com / Ben White)

Das ätherische Öl aus dem Weihrauchharz wird mithilfe von Wasserdampfdestillation gewonnen. Da der Ölanteil im Weihrauchharz sehr gering ist, braucht man für die Gewinnung von 100 Milliliter Öl bis zu 8 Kilogramm Weihrauchharz.

foco

Wusstest du, dass Weihrauch in manchen Religionen symbolisch als Götterschweiß gesehen wird?

Im alten Ägypten war Weihrauch zum Beispiel eines der vielen Kräuter, welches man zur Mumifizierung von Leichen benutzte. Im Christentum ist bekannt, dass Weihrauch und Myrrhe die Opfergaben waren, die Heiligen drei Könige Jesus bei seiner Geburt als Opfergabe brachten. Auch in vielen anderen Religionen dieser Welt ist Weihrauch ein beliebtes Räuchermittel für religiöse Rituale.

Was bewirkt Weihrauchöl?

Weihrauchöl beziehungsweise Weihrauch allgemein hat viele Eigenschaften, die sich positiv auf den menschlichen Körper und auf die menschliche Psyche auswirken.

Zum einen hat Weihrauchöl eine entspannende Wirkung, was sich beim Meditieren oder bei der Konzentration unterstützend auswirkt.

Desweiteren ist es auch desinfizierend und schmerzlindernd.

Wofür ist Weihrauchöl gut?

Durch seine positiven Eigenschaften lässt sich Weihrauchöl vielfältig einsetzen. Sowohl zur äußeren Anwendung alsauch zur inneren Anwendung ist Weihrauchöl geeignet.

Die folgende Tabelle veranschaulicht dir, wofür du Weihrauchöl zum Beispiel alles benutzen kannst.

Innere Anwendung Äußere Anwendung
Innere Entzündungen Äußere Entzündungen
Arthritis Hautprobleme
Erkältungen und Atembeschwerden Schmerzlinderung
Krebs Desinfizierung

Besonders bei Entzündungen wirkt Weihrauchöl desinfizierend und somit entzündungshemmend. Auch bei inneren Entzündungen zum Beispiel im Darmbereich oder im Mundbereich hilft Weihrauchöl. Hierfür empfiehlt sich die orale Einnahme des Öles.

In der Kosmetik ist der Nutzen von Weihrauchöl bereits lange bekannt. So ist Weihrauchöl besonders effektiv bei Akne, Narben, aber auch bei trockener Haut.

Hierfür empfielt es sich einige Tropfen Weihrauchöl mit einem fetten Öl, wie zum Beispiel Avocadoöl, Mandelöl oder Jojobaöl zu vermengen und es anschließend auf der leicht befeuchteten Haut aufzutragen.

Auch bei Erkältungen und Atembeschwerden kann Weihrauchöl gegen den Schleim helfen. Hierfür empfiehlt sich die orale Einnahme des Öles mit Wasser und Honig beigemischt.

In welchen Gebieten findet Weihrauchöl Verwendung?

Weihrauchöl findet häufig in der Medizin als Heilmittel, in religiösen Akten als Räuchermittel oder in der Parfümerie als Duftträger Verwendung.

Schon seit Jahrhunderten beschäftigte sich die Menschheit mit dem hohen Nutzen von Weihrauch.

foco

Wusstest du, dass Weihrauchöl gegen Krebs helfen kann?

Es ist zwar noch nicht komplett erforscht worden, doch Forscher haben einen Zusammenhang zwischen Weihrauchöl und der Krebsheilung finden können.

Ist Weihrauchöl schädlich?

Generell gesprochen ist Weihrauchöl nicht gesundheitsschädlich, sondern eher gesundheitsfördernd. Entscheidend ist die Art und Weise wie du Weihrauchöl benutzt und wie viel.

Wenn du Weihrauch oder Weihrauchöl zum Räuchern benutzt, ist es gut möglich, dass durch die Verbrennung Rußpartikel entstehen, die sich auf deiner Lunge absetzen können.

Benutzt du zu viel Weihrauchöl, können Symtome wie Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Überkeit oder Blutgerinnungsprobleme auftreten.

So wie bei allen ätherischen Ölen auch solltest du Weihrauchöl deshalb in Maßen benutzen.

Darf man während der Schwangerschaft Weihrauchöl benutzen?

Während der Schwangerschaft oder der Stillzeit wird Müttern dringend davon abgeraten, Weihrauchöl zu benutzen.

Weihrauchöl kann unter anderen verfrühte Wehen herbeiführen.

View this post on Instagram

#weihrauchöl kann vielseitig angewendet werden, von der Unterstützung spiritueller Übungen wie Meditation bis zur Nutzung in Beautyprodukten. Weihrauch hat einen erdigen, erhebenden Duft, der perfekt für Erdung und spirituelle Verbundenheit ist. Zusätzlich zu der Unterstützung spiritueller Erlebnisse, kann Weihrauch einem helfen, die Haut strahlen zu lassen. Ich füge gerne morgens ein Tropfen Weihrauch zu meiner Tagescreme hinzu und unterstütze so das gesunde Aussehen und einen gleichmäßigen Teint meiner Haut. • • (Werbungunbezahlt) #youngliving #essentialoils #younglivingessentioaloils #oils #beauty #seedtoseal #goodvibes #wellness #chemicalfree #naturalliving #allnatural #happy #ätherischeöle #veränderung #neueslebensgefühl #unterstützung #wohlfühlen #herzenssache

A post shared by Suse (@susann.11) on

Ist Weihrauchöl auch für Kinder und Babies geeignet?

Da es noch nicht so gut erforscht worden ist, inwiefern sich Weihrauchöl auf Kinder und Babies auswirkt, solltest du vorsichtig mit der Verwendung von Weihrauchöl sein. Besonders Kleinkinder unter 2 Jahren könnten empfindlich darauf reagieren.

Wie viel kostet Weihrauchöl?

Wenn Weihrauchöl kaufen möchtest, solltest du unbedingt auf die Qualität des Weihrauchöles achten. Je nach nachdem, wie gut das Produkt ist, kann der Preis sehr stark schwanken.

In einer Preisspanne von 10 Euro bis 60 Euro kannst von den unterschiedlichsten Herstellern Weihrauchöl finden.

Wir haben in einer großen Preisstudie insgesamt 210 Produkte aus der Kategorie Weihrauchöl untersucht, um dir einen Überblick zu verschaffen. Die Ergebnisse kannst du hier in unserem Graph betrachten. Finde in unserem Ratgeber heraus, ob eher ein Produkt der höheren oder niedrigeren Preisklasse für dich geeignet ist. (Quelle: Eigene Darstellung)

Wo kann man Weihrauchöl kaufen?

Weihrauchöl kannst du sowohl in manchen Läden oder Apotheken finden und in Onlineshops. Beispiele hierfür sind:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • dm
  • dragonspice.de
  • medpex.de
  • REWE

Gibt es Alternativen zu Weihrauchöl?

Wenn du Alternativen zu Weihrauchöl finden willst, musst du zunächst wissen, für welchen Verwendungszweck du Weihrauchöl eigentlich benutzen möchtest. Für die verschiedenen Zwecke lassen sich dann unterschiedliche Alternativen auffinden.

Verwendungszweck Alternative
Entzündungen Teebaumöl, Oreganoöl, Sandelholzöl, Thymianöl, Eukalyptusöl
Erkältungen Zitronenöl, Eukalyptusöl
Hautprobleme Wacholderöl, Zitronenöl, Nachtkerzenöl, Jojobaöl, Traubenkernöl
Entspannung Lavendelöl, Jasminöl, Bergamottenöl

Zitronenöl Test 2019: Die besten Zitronenöle im Vergleich

Entscheidung: Welche Arten von Weihrauchöl gibt es und welches ist das richtige für dich?

Im folgenden wir dir die unterschiedlichen Arten von Weihrauchöl vorstellen. Hierbei unterscheidet man zwischen drei verschiedenen Typen:

  • Afrikanisches Weihrauchöl
  • Arabisches Weihrauchöl
  • Indisches Weihrauchöl

Neben der unterschiedlichen Herkunft unterscheiden sich die unterschiedlichen Weihrauchölarten nicht stark voneinander.  Sowohl die positiven Wirkstoffe, alsauch die generelle Zusammensetzung der Weihrauchöle ist nahezu identisch.

Lediglich die Duftnoten können anders sein. Hier musst du selbst für dich entscheiden, welcher Weihrauchölduft dich am Meisten anspricht.

Viel wichtiger ist die Art des Öles, um die es sich handelt. In der Medizin und in der Kosmetik unterscheidet man zunächst zwischen 2 verschiedenen Arten von Ölen:

  • Ätherisches Öl
  • Duftöl

Was zeichnet ätherisches Öl aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Ätherisches Öl wird zu 100% aus den Pflanzen gewonnen und ist somit ein Naturprodukt und zudem hoch konzentriert.

Vorteile
  • 100% Naturprodukt
  • Hohe Konzentration der Wirkstoffe
  • Keine Nebenwirkungen
  • Hohe Qualität
Nachteile
  • Teuer
  • Ungewöhnlicher Duft, da Naturprodukt
Ätherisches Öl

Ätherisches Öl kann vielseitig benutzt werden. (Quelle: unsplash.com / Tiara Leitzmann)

Was zeichnet Duftöl aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Duftöl hingegen enthalten wenn, dann nur einen sehr geringen Teil an ätherischem Öl. Oftmals wird es künstlich hergestellt und enthält somit viele Chemikalien, die dem Öl den intensiven Duft verleihen.

Vorteile
  • Kostengünstig
  • Starker und intensiver Duft
Nachteile
  • Künstlich
  • Sehr geringer Naturölanteil
  • Nicht für medizinische oder kosmetische Zwecke anwendbar
  • Können möglicherweise Nebenwirkungen hervorrufen

Wenn du also von dem positiven Nutzen von Ölen profitieren möchtest, solltest du deshalb genau darauf achten, dass du ätherisches Öl kaufst, da nur das Naturprodukt die positiven Komponenten enthält. Duftöl riecht lediglich gut und hat keinerlei positive Wirkstoffe.

Diese Kategorisierung gilt übrigens für alle ätherischen Öle, die es auf dem Markt gibt, nicht nur für Weihrauchöl.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Weihrauchöl vergleichen und bewerten

Bei der großen Auswahl an unterschiedlichen Weihrauchölen kann es verwirrend sein, wenn man zum ersten Mal Weihrauchöl kaufen möchten. Mit den folgenden Kriterien möchten wir dir eine Guideline geben, worauf du beim Kauf von Weihrauchöl achten kannst:

  • Qualität
  • Duft
  • Art des Weihrauchöls
  • Verwendungszweck

In den folgenden Abschnitten werden wir dir jeden Punkt nomal etwas genauer beschreiben.

Qualität

Wie bereits in den Anschnitten vorher erwähnt worden ist, ist die Qualität des Öles besonders wichtig. Denn nur, wenn es sich um rein ätherisches Öl handelt, kannst du von der Wirkung des Weihrauchöles profitieren.

Hier empfiehlt es sich nach Bio-Weihrauchölen Ausschau zu halten, da sie eine höhere Qualität versprechen.

Duft

Der Duft ist zwar nicht entscheidend für die Wirkung des Öles, aber für dein persönliches Wohlbefinden. Nur wenn der Duft für dich angenehm, wird die Verwendung des Weihrauchöles für dich erträglich sein.

Je nachdem aus welcher Art von Weihrauch das Weihrauchöl gewonnen wird, gibt es leichte Unterschiede in der Duftnote. Manche Weihrauchsorten sind etwas herber, manche etwas zitroniger im Unterton.

Art von Weihrauchöl

Wie bereits oben erwähnt, ist es wichtig ätherische Öle von Duftölen zu unterscheiden.

Desweiteren musst du bei ätherischem Weihrauchöl schauen, ob das Weihrauchöl auch für die innere Anwendung geeignet ist. Einige Öle sind nämlich nur für die äußere Anwendung empfohlen.

Verwendungszweck

Je nach Verwendungszweck kannst du in Onlineshops Weihrauchöl für einen bestimmten Anwendungsbereich, wie zum Beispiel für die Haut oder zur Einnahme, finden. Sonst kannst du natürlich auch einfach nur normales ätherisches, natürliches Weihrauchöl kaufen.

View this post on Instagram

🌱🌸2 #REZEPTE:🌸 🌱 1 x Leave-in-Pflege Aloe Vera-Lavendel für die Haare 1 x Gesichtspflege Aloe Vera-Lavendel-Weihrauch 🌱🌸🌱🌸🌱🌸🌱🌸🌱🌸🌱🌸🌱🌸 Habe hier 4 Stücke #Aloe (ca. 3 cm breit) geschnitten. 2 Stücke für das Leave-In, 2 Stücke für die #Gesichtscreme. Für die #Haarpflege verwende ich ebenfalls 2 Tropfen #Lavendelöl. Für die #Gesichtscreme werden 2 Tropfen Lavendelöl und 3 Tropfen #Weihrauch und ca. 10 -15 ml #Jojobaöl benötigt. 🌸🌱🌸🌱🌸🌱🌸🌱🌸🌱🌸🌱🌸🌱 Habe erst das #leavein (30 – 40 ml Wasser, 2 Stücke Aloe u. Lavendelöl) im Smoothie-Maker gemischt, dann in ein gut verschließbares Glas abgefüllt. Dann habe ich die anderen beiden Stücke Aloe mit dem Jojobaöl, Lavendel- und #Weihrauchöl im Mixer vermengt u ebenfalls abgefüllt. 🌱DANN ab in den Kühlschrank damit🌱 👍👍Achtet beim schneiden der Aloe darauf, dass diese nach dem anschneiden erst einmal “ausblutet“ sozusagen! Die gelbe Flüssigkeit die anfangs austritt kann zu Reizungen führen! Ich schneide die Stücke immer an, die zackigen Kanten ab, und stelle die Stücke dann erst mal hochkant auf das Schneidebrett für mind. 10 – 15 Minuten. (Siehe Bild) Dann wische ich das gelbe nachträglich von den Stücken mit einem sauberen Tuch ab! 👍👍Nun müsst ihr nur das Gel von der schale trennen. Achtet beim Herausschneiden des Gels darauf dass nichts grünes von der schale am Gel hängt. Die restlichen Stücke der Schale habe ich in den Kühlschrank gelegt u verwende diese zum einschmieren vor u nach dem #Sonnenbaden. Oder als #kühlendeugenmaske !😉🙏😊 👍Viel zu schade um die wegzuwerfen!😊🌱 Einfache aber sehr sehr wirksame Zutaten!😊 viel Spaß beim nachmachen! Und bei Fragen einfach fragen!❤😊 #doityourself #kosmetikselbermachen #naturpur #körperpflege #diy #ätherischeöle #pflanzenseele #natürlichepflege #youngliving

A post shared by Melanie Mostafavi (@mellimostafavi) on

Trivia: Interessante Fakten rund um das Thema Weihrauchöl

Wie verwende ich Weihrauchöl?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Weihrauchöl zu benutzen. Zunächst solltest du festlegen, ob du Weihrauchöl für die äußere oder für die innere Verwendung nutzen möchtest.

Für die äußere Anwendung kannst du es entweder pur auf die betroffene Hautstelle auftragen oder es noch mit einem weiteren Öl vermischen und anschließend auf der Haut auftragen.

Die innere Anwendung erklären wir dir im nächsten Abschnitt.

Kann ich Weihrauchöl oral einnehmen?

Allgemein gesagt kann man Weihrauchöl trinken.

Hierbei musst du unbedingt auf die Qualität des Weihrauchöls achten, da sich nicht jedes Öl zur inneren Anwendung eignet.

Da Weihrauchöl sehr bitter schmecken kannst, solltest du es vor dem Trinken mit Wasser verdünnen und eventuell noch Honig bei mischen.

Alternativ eignen sich auch Weihrauchkapseln zur oralen Einnahme.

Weihrauch Kapseln Test 2019: Die Weihrauch Kapseln im Vergleich

Kann ich Weihrauchöl inhalieren?

Ja, Weihrauchöl darf auch inhaliert werden. Zum Beispiel kannst du zu deinem normalen Bad einige Tropfen Weihrauchöl hinzufügen oder dir ein Wasserdampfbad mit Weihrauchöl machen.

Wichtig ist nur, dass du das Öl nicht zum Brennen bringst, da verbranntes Öl Giftstoffe freisetzen könnte.

Kann ich Weihrauchöl selbst erstellen?

Ja, aber wie bei jedem anderen ätherischen Öl auch, muss man sehr viele komplizierte Prozesse durchlaufen, um es zu erstellen.

Hierbei sind auch die Geräte entscheidend, mit denen man die sogenannte Wasserdampfdestillation durchführt. Wenn du dich also ein bisschen mit den Grundlagen der Chemie auskennst, kannst du durchaus versuchen, Weihrauchöl selbst herzustellen.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, Öl mit Weihrauch zu infusionieren. Hierfür benötigst du lediglich ein gutes Basisöl, wie zum Beispiel Jojobaöl oder Mandelöl, welches du anschließend mit Weihrauchpulver erhitzt.

Natürlich ist die Wirkung von diesem selbstgemachten Öl nicht so intensiv wie die vom ätherischen Weihrauchöl, jedoch trotzdem eine gute Alternative.

Verschiedene Glasgefäße mit klarer Flüßigkeit

Das ätherische Weihrauchöl wird mithilfe von Wasserdampfdestillation gewonnen. (Quelle: unsplash.com / Hans Reniers)

Darf ich Weihrauchöl mit anderen Ölen oder Zutaten mischen?

Je nachdem welchen Verwendungszweck das Weihrauchöl erfüllen soll, kannst du es mit anderen ätherischen Ölen mischen, um einen noch höheren Nutzen zu erhalten.

Empfehlenswert sind zum Beispiel Avocadoöl, Jojobaöl oder Patchouliöl.

Hierfür kannst du in verschieden Ratgeberportalen nachschlagen, welches Öl welche Eigenschaften hat und für dich persönlich am Besten ist. So kannst du deine ganz eigene Ölmischung erstellen.

Dr. Josh AxeArzt für Naturmedizin

Weihrauchöl wirkt stressreduzierend und kann bei Anwendung sofort ein Gefühl von innerer Ruhe und Zufriedenheit auslösen.

In Kombination mit Lavendelöl, Kokosnussöl und Olivienöl kann Weihrauchöl somit als Nachtcreme beim Einschlafen helfen. Zusätzlich kann es deine Haut von Unreinheiten und Narben befreien. (Quelle: draxe.com)

Lavendelöl Test 2019: Die besten Lavendelöle im Vergleich

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.ätherisches-öl.com/weihrauchoel

[2] https://quantisana.ch/gesundheit-neu-denken/expertenberichte/weihrauchoel-die-koenigin-der-oele/

[3] https://www.aroma1x1.com/aetherische-oele-verduennen/

Bildquelle: pixabay.com / 4174332

Bewerte diesen Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
47 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Loading...